Blogheim.at Logo
Start Aktuelles Mitarbeiter dürfen wegen Flüchtlingen nicht feiern?

Mitarbeiter dürfen wegen Flüchtlingen nicht feiern?

Aktuelles Titelthema

Ich habe keine Lust mehr auf Lockdown! [Ein Kommentar]

„Ich will keinen Lockdown mehr. Ich werde so müde all des Ganzen. Es ist un-menschlich." „Und ich will kein Corona bekommen, verbreiten und keine Menschen...

Schauen wir zu sehr auf Virologen und Inzidenzzahlen? [Titelthema Lockdown]

Mit Blick auf die Aussagen der PsychologInnen stellt sich nun die Frage, ob in den letzten Monaten das Problem psychischer Erkrankungen im Lockdown nicht...

Kernteil: Kritische Betrachtung [Titelthema Lockdown]

Fehlende Strukturen, nicht vorhandene Linien, sich ständig ändernde Situationen im Lockdown. Die Coronakrise ist nicht einfach. Sicherlich, niemand von uns will mit entscheidenden Politikern und...

Kernteil – Psychologische Auswirkungen [Titelthema Lockdown]

Wie sieht die psychologische Komponente aus? Wir alle gehen unterschiedlich mit der Situation im Lockdown um. Es gibt Menschen, die reiben sich auf, andere...

Facebook-Themen

Haben Autokraten auf Facebook mehr Macht?

Wer die Facebook-Algorithmen für sich zu nutzen weiß, kann davon profitieren. Das gilt nicht nur für den Influencer von nebenan, der sein neues Katzenvideo...

Kreditbetrüger suchen wieder Opfer auf Facebook

Viele Menschen sind durch die Corona-Krise in einer finanziell schwierigen Situation, und diese wird von Kriminellen ausgenutzt. Sie bieten Kredite und Darlehen über Facebook an....

Gesetzespaket zwingt Facebook zur Löschung von Hass- und Hetzpostings

Hass- und Hetzpostings kommen viel zu häufig vor. Allerdings zwingt das Gesetz die sozialen Netzwerke zu Veränderungen. Auf Facebook und Instagram gibt es eine neue...

Der Mythos, dass Facebook deine Beiträge nur 25 Freunden anzeigen würde.

Und da ist er wieder: Der Mythos, dass Facebook deine Beiträge nur 25 Freunden anzeigen würde. Diesen Mythos gibt es nun mittlerweile schon seit...
-WERBUNG-

Diese Behauptung geht nun in die zweite Runde und wir wissen immer noch nicht, wo diese Mail herkommt.

- Werbung -

Mimikama: Information

Interessant ist jedoch, dass auch wir eine Mail vertraulich zugesendet bekommen haben, welche wir uns durch die REWE am Verwaltungsstandort Köln haben bestätigen lassen. Anlass war der Hinweis an der Facebookseite der REWE, welcher darstellte, dass Mitarbeiter wegen Flüchtlingen nicht feiern dürfen:

image
(Screenshot: Facebook, REWE Seite)

Wir haben generell über Nacht eine hohe Anzahl an Meldungen von REWE und Billa MitarbeiterInnen bekommen, welche alle von Aushängen zu stattfindenden Weihnachtsfeiern in ihren Filialen berichten, ebenso wie auch die Mitteilungen, dass bei Billa den MitarbeiterInnen auch in diesem Jahr 20 € p.P. vom Betriebsrat aus für die Weihnachtsfeier zur Verfügung stehen.


SPONSORED AD

Mail über groß angelegte Weihnachtsfeier

Zudem bekamen wir eine Mail weitergeleitet, welche bereits am 2. November versendet wurde und auf die Anmeldung zu der großen Weihnachtsfeier des Verwaltungsstandortes Köln hinweist und unter dem Motto „Gemeinsam feiern – Gemeinsam helfen“ veranstaltet wird. Wohlgemerkt: diese Info ging bereits am 2. November 2015 an die Mitarbeiter.

Den Inhalt der Mail haben wir uns direkt vom Verwaltungsstandort der Rewe in Köln bestätigen lassen und haben darüber hinaus auch eine Information zu der Unternehmensstruktur der REWE bekommen.

Sehr geehrter Herr [ZDDK/Mimikama],

[…]

Bei der u.g. Angelegenheit müssen Sie als Hintergrund verstehen, dass unter dem Dach der REWE Group komplett eigenständig agierende und gegenseitig unabhängige Unternehmen sind. So sind REWE Markt GmbH und REWE International AG für komplett unterschiedliche Geschäftsfelder und Märkte verantwortlich, nämlich ausschließlich Deutschland sowie Österreich und Osteuropa. Ob oder in welchem Rahmen die REWE International AG Weihnachtsfeiern ausrichtet, entzieht sich unserer Kenntnis.

Traditionell veranstaltet die REWE Group für alle Mitarbeiter am Verwaltungsstandort Köln eine große gemeinsame Weihnachtsfeier. Natürlich auch in diesem Jahr, am 17. Dezember.

Die Weihnachtsfeier wird unter dem Motto stehen: „Gemeinsam feiern – Gemeinsam helfen“. Dort werden die Kollegen auf unserer Feier am 17.12. zu Spenden und Los-Käufen animiert. Das Spendenaufkommen sowie der Erlös unserer Tombola kommt in diesem Jahr der Veranstaltung am Folgetag sowie ähnlich angelegten Einladungen Bedürftiger in den Regionen zugute.

Denn am Tag nach unserer internen Feier, also am 18.12., nutzen wir die vorhandenen Ressourcen im Veranstaltungsort ein weiteres Mal und laden in Kooperation mit vier lokalen Hilfsorganisationen knapp 1.000 sozial benachteiligte Kölner Familien sowie in Köln und Umgebung untergebrachte Flüchtlinge zu einem festlichen Weihnachtsessen ein – mit einem bunten Rahmenprogramm, bei dem besonders auch den Kindern eine Freude gemacht werden soll. Sämtliche Dienstleister, die uns im Rahmen unserer Weihnachtsfeier unterstützen, bringen sich am Folgetag kostenlos oder zu erheblich reduzierten Konditionen ein. Ebenso haben sich viele Mitarbeiter bereiterklärt, dort mitzuhelfen. Dafür werden Sie vom Unternehmen freigestellt.

Ich hoffe Ihnen hiermit die gewünschten Informationen zur Verfügung zu stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Bonrath

REWE Group
Vollsortiment Vertrieb Unternehmenskommunikation

REWE Markt GmbH

Dementsprechend gibt es definitiv keine pauschale Weisung, dass Mitarbeiter keine Weihnachtsfeier wegen Flüchtlingen feiern dürfen, am Beispiel der Verwaltung erkennt man darüber hinaus, dass diese Weihnachtsfeier sogar ausgeweitet wird.

- Werbung -
Mimikama-Buch „Angriff auf die Demokratie"
Mimikama-Buch „Angriff auf die Demokratie"

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung! Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstütze uns und tragen auch Du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

„Wir hacken die Software des Lebens“ – Der Faktencheck

Dr. Tal Zaks, Wissenschaftler bei Moderna, sagte "Wir hacken die Software des Lebens". Ändert ein mRNA-Impfstoff also doch unsere Gene? Diverse Seiten werden nicht müde,...

Jauch: Geimpft und erkrankt? Der Faktencheck!

So wie auch Uschi Glas nimmt Günther Jauch an der Werbekampagne für den Corona-Impfstoff teil. Und kurz danach gab der Fernsehmoderator bekannt, dass er...

Die Bundeswehr, Geo-Engineering und Chemtrails – Keine Beweise!

Das Foto eines alten Zeitungsartikels soll beweisen, dass Chemtrails existieren und die Bundeswehr Geo-Engineering betreibt. "Es steht im Internet, also ist es wahr" - so...

Geprellte Opfer – Hoher Schaden durch falsche Polizeibeamte!

Betrüger sind immer darauf aus, ihren Opfern zu schaden. Dieses Mal haben sie es geschafft, sich eine große Beute zu sichern. Am Sonntagnachmittag wurde nun...

YouTube ohne Ton? Win 10 Bug!

Du wunderst dich, warum du neuerdings YouTube-Videos ohne Ton hörst? Du hast bereits deine halben Computer zerrupft, um den Fehler zu finden? Wenn das der...
-WERBUNG-
-WERBUNG-