Blogheim.at Logo
Montag, 20 September 2021
StartAktuelle Berichte von mimikamaÄrzte warnen vor der "Milk-Crate-Challenge"

Bitte unterstütze uns! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln.

Ärzte warnen vor der „Milk-Crate-Challenge“

Facebook-Themen

Eigentlich nicht zu fassen, dass man davor warnen muss: Macht nicht die „Milk-Crate-Challenge“, klettert nicht auf einen Stapel wackeliger Kisten!

Seit Jahren tauchen immer wieder diverse Challenges, also Herausforderungen, in sozialen Netzwerken auf, die manchmal mehr, oftmals aber weniger sinnvoll sind. Zu Letzterem gehört die „Milk-Crate-Challenge“, vor der nun sogar anscheinend Ärzte warnen müssen – weil es wohl nicht zum gesunden Menschenverstand gehört, nicht auf einen wackeligen Stapel Kisten zu klettern!

Die Challenge

Unter dem Hashtag #MilkCrateChallenge sind in sozialen Netzwerken derzeit zahlreiche Videos von jungen Leuten, die diese „Milchkisten-Herausforderung“ zumeist mehr schlecht als recht meistern, zu finden.

Es wird ein Stapel Plastik-Kisten aufgebaut, meistens in Form einer Pyramide, dann versucht jemand, auf diesen Stapel zu klettern und auf der anderen Seite wieder heil herunterzukommen – was allerdings meistens nicht klappt.

Voll witzig, oder? Nein. Es ist dämlich.

Ärzte warnen

Das Gesundheitsamt von Baltimore beispielsweise gibt zu bedenken, dass durch COVID-19 die Krankenhausaufenthalte im ganzen Land ohnehin zunehmen, weswegen man sich erst einmal im örtlichen Krankenhaus nach freien Betten erkundigen sollte, bevor man die Milk-Crate-Challenge angeht.

Zur „Washington Post“ sagte Shawn Anthony, ein auf Sportmedizin spezialisierter orthopädischer Chirurg am Mount Sinai Hospital in New York:

„Jeder muss seinen Teil zur Unterstützung von Ersthelfern und Gesundheitsdienstleistern beitragen, und dazu gehört auch, sich nicht an Herausforderungen wie dieser zu beteiligen, die das System zusätzlich belasten“

Laut Anthony berichten Kollegen aus dem ganzen Land in Online-Foren, dass sie Teilnehmer der Challenge mit einer Vielzahl von Verletzungen gesehen haben, darunter Schulterverrenkungen und Risse der Rotatorenmanschette, Kreuzband- und Meniskusrisse, gebrochene Handgelenke und sogar Verletzungen der Wirbelsäule.

„Es ist vielleicht noch schlimmer als ein Sturz von einer Leiter. Bei den Stürzen, die ich in diesen Videos gesehen habe, ist es sehr schwierig, sich abzustützen. Sie setzen ihre Gelenke einem noch höheren Verletzungsrisiko aus“

Auch die FDA in den USA rät dazu, lieber ein Glas gute Milch zu trinken und die Kisten dann wieder dem Händler zurückzugeben.


Weitere Quellen: Morgenpost, Spiegel, RND, Ärzteblatt, t-online
Auch interessant:
Schafe, die miteinander ein riesiges Herz bilden: Der Abschiedsgruß eines Schafzüchters an seine verstorbene Tante.

Wir brauchen deine Unterstützung!

Im Gegensatz zu anderen Medien haben wir bei unseren Faktenchecks keine “Paywall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es Mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fake-News vorgehen. Unterstütze uns und trage auch du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst du unterstützen: via PayPal oder Patreon. Gerne kannst Du aber auch ein mimikamaPLUS- Abonnent werden.

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Artikel

Panorama