Aktuelles Warnung vor betrügerischen Microsoft-Anrufen!

Warnung vor betrügerischen Microsoft-Anrufen!

Facebook-Themen

Kann mich Facebook zwingen, meinen Personalausweis hochzuladen?

Bereits seit einigen Jahren werden Konten auf Facebook aufgrund des Namens gesperrt. Facebook verlangt von seinen Nutzern, ihren Klarnamen anzugeben, das ist kein Geheimnis. Deswegen...

Achtung: angebliche SMS von Raiffeisen führt in Phishing-Falle

Die Raiffeisen-Banken verschicken aktuell keine SMS zu einem angeblichen "pushTan"-Dienst - Vorsicht vor Betrug! Aktuell erhalten Smartphone-Besitzer eine dubiose SMS, die angeblich von den Raiffeisen-Banken...

Identitätsdiebstahl: Das sind die gängigsten Betrugsmaschen

Ausweiskopien und fremde Identitäten sind im Bereich der Internetkriminalität ein begehrtes Gut. Denn so können Kriminelle unter falschem Namen Straftaten begehen und bleiben selbst...

Falsche E-Mail im Namen von eBay führt zu einem Phishing-Versuch

Cyberkriminelle versuchen erneut durch gefälschte E-Mails an die Daten von Verkäufern des Online-Marktplatzes eBay zu kommen. Vorsicht: Phishing-Versuch im Namen von eBay. Die angehängte Datei...
-WERBUNG-
- Advertisement -

Wenn ein angeblicher Microsoft-Mitarbeiter am Telefon behauptet, er müsse auf deinen Computer zugreifen – leg sofort auf!

- Werbung -

Obwohl ein alter Hut, ist die Masche falscher Microsoft-Mitarbeiter immer noch ein heißes Thema. Immer wieder tappen vor allem ältere Menschen in die Falle der Betrüger.

Zumeist läuft der Betrug so ab, dass sich der Anrufer als Microsoft-Mitarbeiter ausgibt und womöglich in gebrochenem Deutsch oder Englisch erklärt, dass es ein Problem mit dem Computer gäbe. Zum Beispiel, es habe sich ein Virus oder Trojaner eingenistet. Um dieses Problem zu lösen, müsse der angebliche Mitarbeiter auf das Gerät zugreifen. In Folge installiert der Betrüger eine schädliche Software auf dem Computer.

- Werbung -

Die Kriminellen rufen beliebige Telefonnummern an, der Trend geht jedoch auch dahin, ältere Personen ausfindig zu machen. Stellt sich also jemand als Mitarbeiter eines Unternehmens vor und will Zugriff auf eines deiner Geräte oder persönliche Daten – leg sofort auf!

Ich habe das Programm heruntergeladen – was kann ich tun?

  • Bleibe in jedem Fall ruhig!
  • Wenn möglich, entferne das installierte Programm von deinem Computer. Dafür ist es möglicherweise notwendig Windows neu aufsetzen. Anleitungen dafür findest du beispielsweise auf der offiziellen Supportseite von Microsoft. Alternativ kannst du dir auch Hilfe von echten EDV-Technikerinnen oder Technikern in Anspruch nehmen. Bedenke aber, dass beim Neuaufsetzen des Systems, all deine Daten gelöscht werden!
  • Hast du Kreditkarten- oder Bankdaten übermittelt, solltest du am besten bei der Bank bzw. dem Kreditkarteninstitut anrufen und deine Situation erklären. Diese werden dir weitere Handlungsanweisungen geben.
  • Hast du dich in diverse Benutzerkonten eingeloggt, solltest du unbedingt deine Passwörter ändern. Welche Passwörter wirklich sicher sind, erklären wir dir hier.
  • Erstatte auch Anzeige bei der Polizei.

Wenn du Opfer eines falschen Microsoft-Mitarbeiters geworden bist, informiere am besten Microsoft direkt, dass Betrüger in dessen Namen agieren. Den Betrug kannst du hier melden.

Wir halten dich übrigens über Betrugsfälle auf dem Laufenden. Hier findest du auch alles über falsche Mitarbeiter.

Artikelbild: Shutterstock / Von Jane Kelly
- Werbung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Weitere Themen

Kann mich Facebook zwingen, meinen Personalausweis hochzuladen?

Kann mich Facebook zwingen, meinen Personalausweis hochzuladen?

0
Bereits seit einigen Jahren werden Konten auf Facebook aufgrund des Namens gesperrt. Facebook verlangt von seinen Nutzern, ihren Klarnamen anzugeben, das ist kein Geheimnis. Deswegen...
Achtung: angebliche SMS von Raiffeisen führt in Phishing-Falle

Achtung: angebliche SMS von Raiffeisen führt in Phishing-Falle

0
Die Raiffeisen-Banken verschicken aktuell keine SMS zu einem angeblichen "pushTan"-Dienst - Vorsicht vor Betrug! Aktuell erhalten Smartphone-Besitzer eine dubiose SMS, die angeblich von den Raiffeisen-Banken...

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Dieser Inhalt wurde von biz.daily zur Verfügung gestellt.

Playstation 5 vorbestellen? So reagieren Twitter-Nutzer

0
Sony gab nun das Startdatum und den Preis für die Playstation 5 bekannt. Wenig später konnte die Konsole vorbestellt werden. Dabei scheinen aber einige...
Dieser Inhalt wurde von der DPA zur Verfügung gestellt.

Hamburg: Rund 600 Gäste von Corona-Ausbruch in Bar betroffen

0
Mehrere Mitarbeiter in einer Bar im Schanzenviertel wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Jetzt sucht die Behörde nach den Besuchern der «Katze». Nicht alle...

Shadowbanning – TikTok blockiert in einigen Regionen LGBTQ-Inhalte.

[Weiterlesen]

Top-Artikel

Kann mich Facebook zwingen, meinen Personalausweis hochzuladen?

Bereits seit einigen Jahren werden Konten auf Facebook aufgrund des Namens gesperrt. Facebook verlangt von seinen Nutzern, ihren Klarnamen anzugeben, das ist kein Geheimnis. Deswegen...

Achtung: angebliche SMS von Raiffeisen führt in Phishing-Falle

Die Raiffeisen-Banken verschicken aktuell keine SMS zu einem angeblichen "pushTan"-Dienst - Vorsicht vor Betrug! Aktuell erhalten Smartphone-Besitzer eine dubiose SMS, die angeblich von den Raiffeisen-Banken...

Identitätsdiebstahl: Das sind die gängigsten Betrugsmaschen

Ausweiskopien und fremde Identitäten sind im Bereich der Internetkriminalität ein begehrtes Gut. Denn so können Kriminelle unter falschem Namen Straftaten begehen und bleiben selbst...

Falsche E-Mail im Namen von eBay führt zu einem Phishing-Versuch

Cyberkriminelle versuchen erneut durch gefälschte E-Mails an die Daten von Verkäufern des Online-Marktplatzes eBay zu kommen. Vorsicht: Phishing-Versuch im Namen von eBay. Die angehängte Datei...

Corona-Maßnahmen ohne Auswirkung auf COVID-19 Entwicklung? (Faktencheck)

Mehrere Artikel behaupten, die Corona-Maßnahmen hätten die Entwicklung der Pandemie nicht beeinflußt. So sollen die Corona-Maßnahmen wie Lockdown und Maskenpflicht laut der Studie einer renommierten...
-WERBUNG-
-WERBUNG-