Blogheim.at Logo
Freitag, 24 September 2021
StartAktuelle Berichte von mimikamaMartin Perscheid verstorben

Bitte unterstütze uns! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln.

Martin Perscheid verstorben

Facebook-Themen

Der deutsche Cartoonist Martin Perscheid ist im Alter von 55 Jahren an Krebs verstorben.

Die Nachricht des Todes von Martin Perscheid wurde im Namen seiner Familie über den Lappan Verlag bekannt gegeben. Nach langer Krankheit ist er bereits in der Nacht zum 31. Juli 2021 verstorben. In einer Mitteilung aus dem Verlag lautet es:

„Martin Perscheids Humor war nicht erfrischend, er war schwarz. Er wollte mit seinen Cartoons nicht nur spielen, sondern zubeißen. Dort, wo es wehtut und wo andere sich lieber wegducken, weil es kaum auszuhalten ist. Wir trauern um einen der größten deutschen Cartoonisten und um einen lieben Freund. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.“

Perscheid war speziell auf Social Media bekannt durch seine schwarzhumorigen Cartoons, die er unter anderem auf seiner Facebookseite veröffentlicht hat.

Unangenehme Spekulationen

In den Stunden vor der Bekanntgabe seines Ablebens kam es auf Social Media häufig zu unangenehmen Spekulationen, ebenso wurde auch der Wikipedia-Eintrag des Cartoonisten mehrfach editiert. Es tauchten bereits Nachrufe auf, bevor eine offizielle Bekanntgabe des Todes Perscheids veröffentlicht wurde.

Mimikama-Startseite


Wir brauchen deine Unterstützung!

Im Gegensatz zu anderen Medien haben wir bei unseren Faktenchecks keine “Paywall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es Mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fake-News vorgehen. Unterstütze uns und trage auch du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst du unterstützen: via PayPal oder Patreon. Gerne kannst Du aber auch ein mimikamaPLUS- Abonnent werden.

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Artikel

Panorama