Aktuelles Mann stirbt nach Coronaparty

Mann stirbt nach Coronaparty

Facebook-Themen

Facebook: Neuer Umgang mit politisch gesteuerten Nachrichtenseiten

Vermehrt tauchen in letzter Zeit neue Nachrichtenseiten auf Facebook auf. Das ist an sich nicht schlimm, denn je mehr Nachrichtenquellen, umso informierter ist man. Das...

Freundschaftsanfragen: So behält man den Überblick auf Facebook

Wie man die Übersicht über Facebook Freundschaftsanfragen - erhaltene und gesendete - behält. Zu einer neuen Freundschaftsanfrage erhält man eine Benachrichtigung. Doch wo kann man...

Gefälschte MediaMarkt-Seite auf Facebook lockt wieder mit Gewinn

Bei der Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ handelt es sich um keine offizielle Seite des Unternehmens. Die Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ gibt vor, 10 Segway Ninebot ES2 zu...

Zwarte Piet verboten? Nein, aber „blackface“!

Viele Medien berichten, Facebook verbiete den sogenannten "Zwarte Piet“. Stereotype Darstellungen des in den Niederlanden und Belgien bekannten Nikolaushelfers "Zwarte Piet" sind ab sofort auf...

„COVID-19-Party“ – US-amerikanische Ärztin warnt vor allem junge Menschen davor, eine Infektion mit SARS-CoV-2 nicht zu unterschätzen.

- Werbung -

Nach Angaben einer leitenden Ärztin eines Krankenhauses im US-Bundesstaat Texas, starb ein 30-Jähriger an den Folgen einer Corona-Infektion. Der Mann soll freiwillig eine sogenannte „COVID-19-Party“ besucht und sich mit dem Virus angesteckt haben. Laut Medienberichten, wollte er so zeigen, dass SARS-CoV-2 harmlos sei bzw. nicht existiere.

Ärztin Jane Appleby warnt nach dem Vorfall in lokalen Medien vor allem junge Menschen eindringlich davor, eine Infektion mit dem neuen Coronavirus zu unterschätzen.

„Ich glaube, ich habe einen Fehler gemacht.“

Der Verstorbene soll kurz vor seinem Tod gesagt haben, er habe den Virus für einen „Schwindel“ gehalten und sich aufgrund seines jungen Alters für „unbesiegbar“ gehalten. „Er habe einen Fehler gemacht.“

Appleby mahnt: vor allem junge Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert sind, würden oft nicht selber erkennen, wie krank sie tatsächlich seien. Bei Untersuchungen des Sauerstoffgehalts im Blut und Labortests werde oft festgestellt, dass sie „in Wahrheit kranker sind als sie scheinen“.

Hinweis
Du bist auch auf Facebook? Dann folge uns doch auch in unsere Gruppe 🙂
- Werbung -

Das Virus sei ernst, verbreite sich einfach und mache auch keinen Unterschied zwischen den Menschen. So seien auch eben junge Menschen nicht „unbesiegbar“.

Die Zahlen der Neuinfektionen nehmen in den USA seit Tagen dramatisch zu. Texas gehört dabei zu den besonders betroffenen Staaten. Bereits mehr als 135.000 Menschen starben laut Medienberichten im Zusammenhang mit der Atemwegserkrankung COVID-19.

Das könnte dich auch interessieren: Mike Schultz verlor durch das Coronavirus 23 Kilogramm Gewicht in nur sechs Wochen

Quellen: web.de, ProSieben, Der Tagesspiegel
Artikelbild: Shutterstock / Von shutter_o
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -

Hunde als Haiköder missbraucht!

VORWEG: Bei der Darstellung handelt es sich insofern NICHT um einen Fake, als dass es diese Fälle im Jahre 2005 tatsächlich gab. Es ist nicht...

Video: „Bäume pflanzen ist gegen den Islam“ (Faktencheck)

Nein, in diesem Video werden die Bäume nicht aufgrund der Religion aus dem Boden gerissen. Hier geht es um einen anderen Disput. Ein Video zeigt,...

Masken: Verursachen sie Hautreizungen und -krankheiten?

Fotos, die im Internet kursieren, sollen zeigen, welche Auswirkungen das Tragen von Masken auf unsere Haut hat. Dass es für manche mehr oder weniger unangenehm...

Top-Artikel

Gefälscht: Rechtsgrundlage zur Corona-Situation

Aktuell kursiert ein vermeintliches Schreiben des Gesundheitsministeriums mit dem Titel "Rechtsgrundlage zur Corona-Situation" im Internet. Dieses ist gefälscht! Wir erhielten zahlreiche Anfragen zu einem Screenshot...

Facebook: Neuer Umgang mit politisch gesteuerten Nachrichtenseiten

Vermehrt tauchen in letzter Zeit neue Nachrichtenseiten auf Facebook auf. Das ist an sich nicht schlimm, denn je mehr Nachrichtenquellen, umso informierter ist man. Das...

Twitter: Neues Feature lässt festlegen, wer auf Tweets antworten kann

Twitter lässt seine Nutzer durch ein neues Feature bestimmen, wer auf veröffentlichte Tweets antworten darf. Bereits im Mai wurden von Twitter dahingehend Tests durchgeführt. Nun...

Kuh-Selfie: Aufregung wegen Verhalten von Touristen

Immer wieder wird von gefährlichen Situationen berichtet, in denen sich Ausflügler zu nahe an Kühe heranwagen. Offensichtlich haben Kühe eine magische Anziehungskraft auf Touristen und...

Der hinkende Renten-Vergleich zwischen Deutschland, Italien und Frankreich

Sowohl in Bild- als auch in Schriftform wird in sozialen Medien die Rentenniveaus dreier Länder verglichen. So werden ohne größeren Kontext die Zahlen von Deutschland,...
-WERBUNG-
-WERBUNG-
-WERBUNG-
Datenschutz
Wir, MImikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, MImikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: