Aktuelles Mallorca-Strandbild: Überfüllter Strand im Jahr 2020?

Mallorca-Strandbild: Überfüllter Strand im Jahr 2020?

Facebook-Themen

Facebook: Neuer Umgang mit politisch gesteuerten Nachrichtenseiten

Vermehrt tauchen in letzter Zeit neue Nachrichtenseiten auf Facebook auf. Das ist an sich nicht schlimm, denn je mehr Nachrichtenquellen, umso informierter ist man. Das...

Freundschaftsanfragen: So behält man den Überblick auf Facebook

Wie man die Übersicht über Facebook Freundschaftsanfragen - erhaltene und gesendete - behält. Zu einer neuen Freundschaftsanfrage erhält man eine Benachrichtigung. Doch wo kann man...

Gefälschte MediaMarkt-Seite auf Facebook lockt wieder mit Gewinn

Bei der Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ handelt es sich um keine offizielle Seite des Unternehmens. Die Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ gibt vor, 10 Segway Ninebot ES2 zu...

Zwarte Piet verboten? Nein, aber „blackface“!

Viele Medien berichten, Facebook verbiete den sogenannten "Zwarte Piet“. Stereotype Darstellungen des in den Niederlanden und Belgien bekannten Nikolaushelfers "Zwarte Piet" sind ab sofort auf...

Ein Foto bildet einen Strand auf Mallorca ab. Dieser Strand ist voll mit Menschen. An sich für die Insel im Mittelmeer nicht unüblich, gilt das jedoch auch für die Corona-Zeit?

- Werbung -

Dieses Foto wäre eigentlich kaum der Rede wert, wäre es nicht das Titel- und Teaserbild eines Artikels (genauer gesagt Gastbeitrages) im FOCUS zum Thema Coronavirus und Urlauber auf Mallorca.

Der Artikel trägt den Titel „Für Malle-Urlaub werden Corona-Regeln ignoriert – doch ganze Branche blutet gerade aus“ (vergleiche). Man sieht volle Strände und Urlauber, soweit das Auge reicht, unter dem Foto liest man „Strand von El Arenal auf der Balearen-Insel Mallorca.“.

Hinweis
Du bist auch auf Facebook? Dann folge uns doch auch in unsere Gruppe 🙂
- Werbung -

Und genau dieses Bild ist es, was nun in die Kritik geraten ist. Denn diesem Bild wird nachgesagt, es sei nicht aktuell und würde ein falsches Bild der Situation auf Mallorca zeigen.

Dadurch wird das Foto gleichzeitig als ein Beweis der „Lügenpresse“ etabliert, die versucht, mithilfe manipulativer Fotos ein falsches Bild der Coronakrise zu errichten.

Faktencheck Mallorca-Foto

Dieses Foto zeigt tatsächlich nicht die aktuelle Situation auf Mallorca. Wir haben es hier tatsächlich mit einem Archivmaterial zu tun, dass lediglich eine Mallorca-Situation abbildet.

Das Foto wurde von Clara Margais (dpa) aufgenommen und wurde in den Medien speziell im Jahr 2019 häufig verwendet. Übrigens auch vom Focus (vergleiche). Es ist eben ein typisches Bild, wie man sich die Urlaubsinsel vorstellt. Daher haben wir es hier mit einem sogenannten Symbolbild zu tun.

- Werbung -

Keine günstige Bebilderung

Man kann jedoch durchaus kritisch anmerken, dass die Bebilderung aktueller Artikel zum Thema Mallorca und Coronavirus mit vollen Stränden als Symbolbild problematisch ist.

Speziell dann tauchen Probleme auf, wenn man das Symbolbild nicht als Symbolbild kennzeichnet, sondern über diese Bebilderung entsprechend auch eine Stimmung transportiert wird. Die Stimmung lautet an dieser Stelle „volle Strände auf Mallorca“.

Es gibt reihenweise Webcams oder aktuelle Urlaubsfotos, die den aktuellen Eindruck vermitteln. In diesem Kontext ist die Live-Webcam auf Wetter.com zu erwähnen, die eine recht ähnliche perspektive bietet. Man erkennt, dass die Strände auf der Insel nicht überfüllt sind (siehe hier, Anmerkung: Artikel wurde am 21.07.2020 um 10:01 Uhr verfasst und bezieht sich somit auf den zu dieser Zeit abgebildeten Stand).

Eine Lügenpresse per se kann natürlich nicht mit einem alten Symbolfoto bewiesen werden, ein ungünstiges Framing jedoch schon. Eine Erklärung zu dem Foto hätte durchaus die Kritik an der Darstellung verhindert (Beispiel: „Foto Archivmaterial“ oder ähnlich).

So wie unser Artikel- und Teaserbild. Da wir nicht die Rechte an dem Foto haben, welches unter anderem der Focus nutzt, greifen wir auf ein Symbolbild zurück. Es handelt sich dabei um ein Foto mit dem Titel „Mallorca Arenal Arenal Strand Platja de Palma auf Mallorca Balearen“ von lunamarina auf Shutterstock.com. Dieses Foto bildet nicht die aktuelle Situation nach, sondern dient lediglich als Symbol.

Mimikama-Startseite

An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -

Fake-Shops locken mit günstigen Pools, Griller & Terrassenmöbel

Egal ob im eigenen Pool schwimmen, den Griller anheizen, die Pflanzen pflegen oder einfach auf der Terrasse die Sonne genießen. Sommerzeit ist Gartenzeit. Das...

Masken: Verursachen sie Hautreizungen und -krankheiten?

Fotos, die im Internet kursieren, sollen zeigen, welche Auswirkungen das Tragen von Masken auf unsere Haut hat. Dass es für manche mehr oder weniger unangenehm...

Ägypter outen Sextäter via Social Media

"Opfer können Übergriffe nicht melden": Wut auf Regierung und Elite entlädt sich im Web Aus Verzweiflung über die Untätigkeit der Behörden greifen die Opfer von...

Top-Artikel

Gefälscht: Rechtsgrundlage zur Corona-Situation

Aktuell kursiert ein vermeintliches Schreiben des Gesundheitsministeriums mit dem Titel "Rechtsgrundlage zur Corona-Situation" im Internet. Dieses ist gefälscht! Wir erhielten zahlreiche Anfragen zu einem Screenshot...

Facebook: Neuer Umgang mit politisch gesteuerten Nachrichtenseiten

Vermehrt tauchen in letzter Zeit neue Nachrichtenseiten auf Facebook auf. Das ist an sich nicht schlimm, denn je mehr Nachrichtenquellen, umso informierter ist man. Das...

Twitter: Neues Feature lässt festlegen, wer auf Tweets antworten kann

Twitter lässt seine Nutzer durch ein neues Feature bestimmen, wer auf veröffentlichte Tweets antworten darf. Bereits im Mai wurden von Twitter dahingehend Tests durchgeführt. Nun...

Kuh-Selfie: Aufregung wegen Verhalten von Touristen

Immer wieder wird von gefährlichen Situationen berichtet, in denen sich Ausflügler zu nahe an Kühe heranwagen. Offensichtlich haben Kühe eine magische Anziehungskraft auf Touristen und...

Der hinkende Renten-Vergleich zwischen Deutschland, Italien und Frankreich

Sowohl in Bild- als auch in Schriftform wird in sozialen Medien die Rentenniveaus dreier Länder verglichen. So werden ohne größeren Kontext die Zahlen von Deutschland,...
-WERBUNG-
-WERBUNG-
-WERBUNG-
Datenschutz
Wir, MImikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, MImikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: