Aktuelles Lucas Costa: Clickbait mit dem Foto eines kleinen Jungens

Lucas Costa: Clickbait mit dem Foto eines kleinen Jungens

Facebook-Themen

Nein, die „Baufirma Meyer GmbH“ verlost kein Traumhaus!

Bei der Facebook-Seite "Baufirma Meyer GmbH" handelt es sich um keine offizielle Seite des Unternehmens. Ein gefälschtes Gewinnspiel der "Baufirma Meyer GmbH", das mit dem...

Die Flugblätter mit Falschinformationen über Corona

In vielen Briefkästen finden sich Flugblätter, auf denen sich nachweislich mehrere Falschbehauptungen über Corona finden. Jene Flugblätter, die aus der Querdenker-Szene stammen und oftmals von...

Rarer Fang: Kleiner weißer Hai mit nur einem Auge

Indonesische Fischer machten am 10. Oktober einen ungewöhnlichen Fang: In einem Hai fanden sie drei Babyhaie, einer von ihnen war milchig weiß und hatte nur...

Dmitriy Stuzhuk: Warum das Schicksal des verstorbenen Influencers so viral geht.

Dmitriy Stuzhuk war ein sogenannter Fitness-Influencer auf Instagram, der an Covid-19 erkrankte und nun verstorben ist. Sein Schicksal ist derzeit in vielen Medien zu...
-WERBUNG-

Immer wieder wird das Foto des kleinen Lucas Costa als Clickbait missbraucht.

- Werbung -

Lucas Costa: Es sind Fotos von Kindern, die im Krankenhaus sind oder junge Frauen, denen Gliedmaßen amputiert wurden, die immer wieder Klicks und Interaktionen generieren sollen. Zumeist mit dem Zusatz, man solle mit „Amen“ oder „Alles Gute“ kommentieren.

Wer es nicht tut, sei herzlos – wer es tut, hilft Facebook-Seiten dabei, Likes und Kommentare zu sammeln. Und das mit gestohlenem Material, das den Seiten oftmals gar nicht gehört.

Es geht dabei um folgendes Foto:

Screenshot des angefragten Fotos
Screenshot des angefragten Fotos

Heute ist mein Geburtstag. Niemand hat mein Foto geteilt, weil ich behindert bin. Kann ich mir was wünschen? Gibt es jemanden, der mein Foto teilen kann?

Der Faktencheck

Hier die wahre Geschichte:

Bei dem Jungen handelt es sich um Lucas Costa aus Brasilien, der im Jahr 2016 9 Jahre alt wurde. Genau genommen stammt das Foto vom 04. Dezember 2016 und wurde am 08. Dezember schließlich via Instagram hochgeladen:

 

Lucas leidet an einer sehr seltenen Hautkrankheit namens “Epidermolysis bullosa”. Die Behandlung dieser Krankheit ist sehr kostenintensiv.

- Werbung -

Ende Juli 2016 hatte der ebenfalls aus Brasilien stammende Sänger Wesely Safadão ein Konzert veranstaltet. Einen Teil der Einnahmen hatte er an Lucas gespendet. Zudem hatte der Künstler ein T-Shirt mit dem Aufdruck „LUCAS“ an:

Lucas war bei diesem Konzert dabei und ließ sich mit Wesely Safadão fotografieren:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Uhuuuu @wesleysafadao já chegou e logo carregou nosso menino para o palco! Hoje o show na @expomontes_2016 é com ele é nosso guerreirinho já está todo todo com seu novo amiguinho! Chuva de bênçãos na vida dele! Obrigado gente por nos ajudarem tanto! Snap @wesleysafadao com Lukinhas confiram lá! #amigosdolucascosta #correntedobem #epidermolisebolhosa | Para doar: BANCO DO BRASIL S/A Titular: SOS LUCAS CPF: 108.331.846-28 Agência: 1479-6 / Conta Corrente: 35.601-8 BANCO ITAÚ Titular: Vanessa Alves da Costa (MÃE) CPF: 052.411.296-77 Agência: 0238 / Conta Poupança: 86.668-5/500 / Banco do Brasil Agência :1479 -6 C/c:45.698-5 Titular: Lucas Alves Costa Cpf: 108 331 846 -28

Ein Beitrag geteilt von AMIGOS DO LUCAS COSTA (@amigosdolucascosta) am

Ergebnis:

Immer wieder missbrauchen Betreiber von Facebook-Seiten das Schicksal von anderen, um an mehr Likes und Klicks zu kommen.

Zudem erpressen sie den Betrachter emotional, indem sie an die moralische Einstellung appellieren. („Niemand gratuliert ihm – verlasse nicht die Seite, bevor du ihm alles Gute gewünscht hast“ etc.)

Wir lassen uns nicht emotional erpressen!

Schon gar nicht von Menschen, die keine Ahnung von Lucas Leben haben und mit seinem Schicksal lediglich ein paar Likes abstauben wollen. Im Gegenteil: Der Familie und seinem Umfeld gehört große Anerkennung, die man nicht allein durch ein einfaches Like ausdrücken kann, um das eigene Gewissen zu beruhigen.

Das könnte dich auch interessieren: Betrugsmasche mit Clickbait-Kommentaren

Weitere Quellen:
Wesley Safadão adere à campanha para ajudar menino com doença rara em Montes Claros
- Werbung -
Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung

Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen.

Unsere Unterstützung an der Gesellschaft ist es, gegen Fakenews anzukämpfen und dies mittlerweile knapp 20 Stunden am Tag und dies 7 Tage in der Woche. Durch diese Krise haben wir zwar mehr Zugriffe auf die Webseite und unsere Nützlichkeit für NutzerInnen steigt jeden Tag aber andererseits brechen uns seit Monaten, aufgrund der Corona-Krise, Werbeeinnahmen weg. Das Resultat: Umsatzverlust und bevorstehender Abbau von Mitarbeitern.

Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstützen Sie uns und tragen auch Sie dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Dieser Inhalt wurde von EURONEWS GERMANY zur Verfügung gestellt.

In ganz Deutschland: Beherbergungsverbote für Reisende aus Risikogebieten

0
In Deutschland und in der Schweiz machen höhere Infektionszahlen Sorge. Doch was bringen Beherbergungsverbote?  Die Politik rät zu einem Corona-Urlaub in Deutschland. Doch das ist teils...

Trump-Sprecherin Kayleigh McEnany ebenfalls mit Corona infiziert

0
Die Sprecherin von US-Präsident Donald Trump, Kayleigh McEnany, ist ebenfalls mit dem Coronavirus infiziert. McEnany gab auf Twitter bekannt, ein Corona-Test sei positiv ausgefallen. Sie...

Top-Artikel

Nein, die „Baufirma Meyer GmbH“ verlost kein Traumhaus!

Bei der Facebook-Seite "Baufirma Meyer GmbH" handelt es sich um keine offizielle Seite des Unternehmens. Ein gefälschtes Gewinnspiel der "Baufirma Meyer GmbH", das mit dem...

Die Flugblätter mit Falschinformationen über Corona

In vielen Briefkästen finden sich Flugblätter, auf denen sich nachweislich mehrere Falschbehauptungen über Corona finden. Jene Flugblätter, die aus der Querdenker-Szene stammen und oftmals von...

Rarer Fang: Kleiner weißer Hai mit nur einem Auge

Indonesische Fischer machten am 10. Oktober einen ungewöhnlichen Fang: In einem Hai fanden sie drei Babyhaie, einer von ihnen war milchig weiß und hatte nur...

Dmitriy Stuzhuk: Warum das Schicksal des verstorbenen Influencers so viral geht.

Dmitriy Stuzhuk war ein sogenannter Fitness-Influencer auf Instagram, der an Covid-19 erkrankte und nun verstorben ist. Sein Schicksal ist derzeit in vielen Medien zu...

Disney verstärkt Warnung vor rassistischen Inhalten in seinen Filmen

Wer kennt sie nicht? Disney-Filme wie „Das Dschungelbuch“, „Dumbo“ oder „Aristocats“ waren für Viele Teil der Kindheit und auch noch lange darüber hinaus. Doch es...
-WERBUNG-
-WERBUNG-
Datenschutz
Wir, Mimikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Mimikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: