Blogheim.at Logo
Montag, 29 November 2021

Love- oder Romance-Scammer: Betrug mit vorgetäuschter Liebe

Jeder möchte sich geliebt fühlen, und Love- oder Romance-Scammer nutzen dies nur zu gern aus. So auch in diesem Fall, in dem ein Opfer um 60.000 Euro betrogen wurde.

Versprochen wird die große Liebe, doch dahinter steckt häufig das so genannte Love- oder Romance-Scamming. In Online-Partnerbörsen oder auch in sozialen Netzwerken sind die Scammer auf der Suche nach potenziellen Opfern. Ist ein Kontakt erst einmal hergestellt, werden diese mit Liebesbekundungen und Aufmerksamkeit überhäuft – und zwar einzig und allein mit dem Ziel, ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Diese Erfahrung hat jetzt ein 52-jähriger Wormser gemacht, der Opfer dieses Betrugs wurde und gestern bei der Kripo Worms Anzeige erstattete.

Bereits im Juni dieses Jahres kam es zum Kontakt auf einer Dating-Plattform mit einer vermeintlich 36-jährigen Belgierin. Im Laufe der Zeit schaffte es die Frau, sich im täglichen Leben seines Opfers unverzichtbar zu machen – und zwar ohne ein einziges Treffen. Bei den Gesprächen geht es zu Beginn keineswegs um Geld, sondern um den Beruf, die Familie sowie um Liebe und eine gemeinsame Zukunft.

Doch dann traten finanzielle Schwierigkeiten auf. Für die Miete, Essen und Versicherung half der Wormser zunächst mit dreistelligen Beträgen aus, die er auf ein ausländisches Konto überwies. Die benötigten Beträge wurden mit der Zeit größer. So brachte die Täterin das ahnungslose Opfer dazu, immer wieder Geld ins Ausland zu überweisen: Insgesamt rund 60.000 Euro.

Grundsätzlich sollte man Menschen, die man nie persönlich kennengelernt oder gesehen hat, kein Geld überweisen oder auf sonstige Forderungen eingehen. Gerade im Internet tummeln sich viele Betrüger, die an der Gutgläubigkeit ihrer Mitmenschen viel Geld verdienen wollen. Seien Sie also immer misstrauisch bei unglaublichen Angeboten und bei der Partnersuche.

Quelle: PP/ Polizeidirektion Worms
Auch interessant:
Im Internet findet man unzählige Möglichkeiten, Geld einfach und unkompliziert zu investieren. Auf Trading-Plattformen wie infinitycapitalg.com, suntonfx.com oder windsorglobalaustria.com werden hohe Gewinnchancen, auch ohne großes Finanzwissen versprochen. Klingt zwar sehr verlockend, führt in Wahrheit aber zu sehr hohen Verlusten!

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.

Unterstützen


 

Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.