Aktuelles Das "Loch" in den Wolken - Keine Außerirdischen oder "Blue Beam"!

Das „Loch“ in den Wolken – Keine Außerirdischen oder „Blue Beam“!

Facebook-Themen

Warnungen vor dem „Grusel-Goofy“ sind überzogen!

Könnt Ihr Euch noch an "MOMO" erinnern? Bereits damals waren wir der Ansicht, dass es sich dabei nur um einen viralen Hoax handelt. Einziger Beweis...

Facebook und Instagram erinnern an das Tragen von Masken im Alltag

Der Social Media Gigant Facebook will seine Nutzer nun sowohl über Facebook selbst als auch Instagram an das Tragen von Masken im Alltag erinnern. Im...

Facebook: Neuer Umgang mit politisch gesteuerten Nachrichtenseiten

Vermehrt tauchen in letzter Zeit neue Nachrichtenseiten auf Facebook auf. Das ist an sich nicht schlimm, denn je mehr Nachrichtenquellen, umso informierter ist man. Das...

Freundschaftsanfragen: So behält man den Überblick auf Facebook

Wie man die Übersicht über Facebook Freundschaftsanfragen - erhaltene und gesendete - behält. Zu einer neuen Freundschaftsanfrage erhält man eine Benachrichtigung. Doch wo kann man...

Seit Neuestem schwirrt wieder ein Video durch Facebook, welches sich viele Nutzer nicht erklären können.

- Werbung -

Für die Einen ist es das sagenumwobene Blue Beam-Projekt, ein Verschwörungsmythos, wonach die NASA holographische Projektionen an den Himmel wirft, um die Menschen auf ein neues Zeitalter vorzubereiten, für die Anderen sind es „nur“ Außerirdische, die da ein Loch in die Wolken gesägt haben.

Um dieses Video handelt es sich:

Faszinierend, oder? Schneiden da Außerirdische Löcher in die Wolken? Ist das die Alternative zu Kornkreisen? Und haben die Aliens auch gleichzeitig die Bäume geklont?

Hinweis
Du bist auch auf Facebook? Dann folge uns doch auch in unsere Gruppe 🙂
- Werbung -

Genau hingeschaut

Bei der Analyse von Videos ist es wichtig, immer auch einen genauen Blick nicht nur auf das eigentlich gefilmte Ereignis, sondern auch auf die Umgebung zu werfen. Denn hier fällt uns etwas auf, was genauso ungewöhnlich scheint, wie das Loch und die Lichter selbst:

Zweige, verdoppelt euch!
Zweige, verdoppelt euch!

Diese „Zwillingszweige“ sind deutlich unten im Video zu zu sehen. Entweder handelt es sich um eine irre Laune der Natur oder es hat jemand gewaltig manipuliert.

Die Grundlage für das Loch-Video

Ohne euch mit langweiligen Details aufzuhalten, wollen wir euch verraten, dass es sich um kein „echtes“ Video handelt. Was da nämlich gefilmt erscheint, ist in Wirklichkeit nur ein Bild, welches in ein Videoprogramm geladen und mit einem Wacklereffekt versehen wurde, um den Anschein einer Aufnahme zu erwecken. Damit das Ganze auch noch eindrucksvoller erscheinen zu lassen, als es ohnehin schon ist, wurde ein Effekt hinzugefügt, der den Anschein erweckt, als ob diese Löcher von seltsamen Lichtern umkreist werden.

Hier sehen wir das Originalbild von 2003:

Quelle: Burlington News/Wayne Carter
Quelle: Burlington News/Wayne Carter

Carter schreibt dazu, dass er das Bild um 10 Uhr morgens mit einer Kodiak Digitalkamera von seinem Garten aus in Gallatin/USA geschossen habe.

Und wie entstanden diese „Löcher“?

Die sind nämlich tatsächlich nicht manipuliert, sondern gibt es wirklich. Dieses Wetterphänomen nennt sich Hole-Punch Cloud bzw. Fallstreak Hole.
Diese Löcher in den Wolken sind ein Wetterphänomen, was in Cirrocumulus- oder Altocumulus-Wolken auftauchen kann, wenn die Temperatur unter den Gefrierpunkt sinkt, sich aber noch keine Eiskristalle gebildet haben („supercooled state“).

Wenn sich dann Eiskristalle formen, gibt es eine Art Kettenreaktion, bei der die Wassertröpfchen um die Kristalle herum verdunsten. Dieses hinterlässt dann große, meist kreisförmige Löcher in der Wolkendecke.

Eine Google-Suche nach dem Phänomen wird euch eine Menge Bilder von diesem Wetterphänomen zeigen (doch Vorsicht, auch da finden sich Fakes darunter).

- Werbung -

Fazit

Solche „Wolkenlöcher“ gibt es wirklich und nennen sich Hole-Punch Cloud oder Fallstreak Hole. Alles andere an dem Video ist aber Fake: Es handelt sich dabei eigentlich ein Bild, Lichter und Soundeffekte wurden mit einem Videobearbeitungsprogramm hinzugefügt.

An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -

Sie vermieten Zimmer? – Dann sollten Sie diese Betrugsmasche kennen!

Sie vermieten Zimmer, Appartements oder Ferienwohnungen? Wie unser Kooperationspartner Watchlist Internet rät, sollten Sie dann besonders vorsichtig sein, wenn ein potenzieller Gast die gebuchte Unterkunft...

Missbrauch an Kindern verhindern!

Missbrauch verhindern – eine Strafanzeige ist auch Opferschutz! Bundesweite Kampagne der Polizei zeigt Handlungsmöglichkeiten bei Verdacht auf sexuelle Gewalt an Kindern. Missbrauch bleibt oft im Verborgenen....

Deutsche Regierung: Agentur zur Cybersicherheit nimmt ihre Arbeit auf

Zur Stärkung der Cybersicherheit wurde von der deutschen Regierung nun eine neue Bundesagentur gegründet. Die neu gegründete Agentur hat es zur Aufgabe, Innovationen im Bereich...

Top-Artikel

Hacker plündern Payback-Konten

In NRW häuft sich die Zahl der Diebstähle von Payback-Punkten. Mittlerweile gibt es offenbar Tausende Geschädigte, denen Kriminelle ihre Payback-Konten leergeräumt haben, der Schaden...

Das sollten Eltern über TikTok wissen!

Ratgeber: Was Eltern über TikTok wissen müssen! Es ist ganz schön schwierig, mit den App-Vorlieben von Jugendlichen Schritt zu halten. Wir erklären, wie das Musikvideo-Netzwerk...

Falsche Ordnungsamtsmitarbeiter kassieren wegen fehlender Maske ab!

In Hilden (Nordrhein-Westfalen) haben zwei Betrüger eine Bürgerin abkassiert, weil sie angeblich gegen die Maskenpflicht verstoßen haben soll. Dies berichtet die Stadt Hilden auf...

Fake: Wohnwagen Letzschmar GmbH

"Wir haben noch 5x weitere Wohnwagen, die nicht verkauft werden können, weil sie mehrere kleine Mängel aufweisen, deshalb haben wir uns entschieden diese zu...

Zoll warnt eindringlich vor Betrügern!

Neue gefälschte E-Mails im Umlauf! Aktuell häufen sich beim Zoll Hinweise von aufmerksamen Bürgern, dass betrügerische E-Mails mit der Absenderadresse eines Postdienstleisters in Umlauf sind....
-WERBUNG-
-WERBUNG-
-WERBUNG-