Aktuelles Krebsheilung durch Backpulver? - Bullshit!

Krebsheilung durch Backpulver? – Bullshit!

Facebook-Themen

Facebook: Neuer Umgang mit politisch gesteuerten Nachrichtenseiten

Vermehrt tauchen in letzter Zeit neue Nachrichtenseiten auf Facebook auf. Das ist an sich nicht schlimm, denn je mehr Nachrichtenquellen, umso informierter ist man. Das...

Freundschaftsanfragen: So behält man den Überblick auf Facebook

Wie man die Übersicht über Facebook Freundschaftsanfragen - erhaltene und gesendete - behält. Zu einer neuen Freundschaftsanfrage erhält man eine Benachrichtigung. Doch wo kann man...

Gefälschte MediaMarkt-Seite auf Facebook lockt wieder mit Gewinn

Bei der Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ handelt es sich um keine offizielle Seite des Unternehmens. Die Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ gibt vor, 10 Segway Ninebot ES2 zu...

Zwarte Piet verboten? Nein, aber „blackface“!

Viele Medien berichten, Facebook verbiete den sogenannten "Zwarte Piet“. Stereotype Darstellungen des in den Niederlanden und Belgien bekannten Nikolaushelfers "Zwarte Piet" sind ab sofort auf...

Seit Tagen, Wochen, Monaten und Jahren geistert im Netz schon das Gerücht herum, das ein italienischer Arzt mit Backpulver (Natriumbikarbonat) Krebs heilen kann.

- Werbung -

Um diesen Artikel geht es:

image

Zuerst: Das ist totaler Unsinn!!! Und gefährlich!

Es geht um Tullio Simoncini, der auch mal Arzt war, aber aufgrund seiner „Therapie“ und derer Nebenwirkungen, seine Zulassung verloren hat und zwar schon 2003.

Er wurde zunächst wegen Betruges verurteilt und 2006 dann sogar wegen Totschlages und ist nicht mehr in der Liste der Ärzte in Italien vertreten und somit auch kein Arzt mehr.

Er hat einen Doktortitel in Philosophie und bezeichnet sich selber als Geschäftsmann.

Krebs soll ein Pilz sein, und zwar ein Hefepilz?

Hefepilze können nicht nur Bier und Brot zur Köstlichkeit werden lassen, sondern sollen ursächlich für Krebs sein?

Das behauptet der ehemalige Arzt, lässt aber jeden Beweis vermissen, denn es gibt nicht eine! Studie oder wissenschaftliche Veröffentlichung von ihm. Daher kann man viel behaupten, wenn der Tag lang und die Geldbörse leer ist und genau das macht der selbsternannte Krebsarzt.
Er sagt einfach jeder Krebs sei ein Hefepilz (Candida albicans) und habe nichts mit den üblichen Ursachen zu tun.

Krebs

Eine gesunde Zelle wird durch schädliche Einflüsse (Noxen) zu einer Krebszelle, weil sich das Erbgut der Zelle verändert. Dadurch verlieren die Zellen die Fähigkeit zu sterben (Apotose = programmierter Zelltod) und teilen sich immer weiter, dadurch verdrängen und unterwandern sie das gesunde Gewebe. Das sichtbare Symptom davon ist dann der eigentliche Tumor.

Tullio Simoncini behauptet nun, dass all das nicht stimmt, sondern das der Hefepilz Candida albicans ausschließlich für Krebs verantwortlich ist. Da er weder Veröffentlichungen noch Studien vorlegen kann und das auch der gesamten Wissenschaft, die das aber auch belegen kann, widerspricht, kann man davon ausgehen, dass er sich diese Theorie ausschließlich ausgedacht hat, um schnell an viel Geld zu kommen, indem er seine „Krebstherapie“ verkauft, wobei das Ausgangsprodukt (Backpulver / Natrimbicarbonat) sehr preiswert erhältlich ist.

Simoncini verkaufte seine Therapie über das Internet und jeder Patient musste ca 10.000 € zahlen für Therapie und Aufenthalt in seiner Klinik.

Diese Therapie besteht aus Infusionen, Einreibungen und Inhalation des Natriumbikarbonates. In Folge dieser „Behandlung“ sind nachweislich mehrere Menschen verstorben. Besonders in den Niederlanden, wo Simoncini ein „Institut“ betrieb, nachdem er aus Italien geflohen war.

Die Menschen starben, weil sie sich darauf verlassen haben, dass die „Therapie“ hilft, was aber nicht geschah. Dabei haben sie alle anderen Therapien, die notwendig gewesen wären, abgelehnt oder starben an den Nebenwirkungen der Bikarbonat-Infusionen.

Abschliessend bleibt nur eine ganz eindringliche Bitte an alle:

Bitte stets bei Heilsversprechungen und Wundermitteln wachsam sein, nachforschen und sich beide Seiten anhören. Alleinige Wunderbringer und -medizin gibt es fast nie, und meist sind Betrug, Leid und Tod deren Begleiter!

Tullio Simoncini ist ein mehrfach verurteilter Betrüger und Totschläger; mindestens 6 Todesfälle gehen direkt oder indirekt auf seine Kappe.

Autorin: Anke, mimikama.at

Quellen

An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -

Polizei warnt vor Betrugsversuchen an manipulierten Geldautomaten

Vorsicht - Betrüger manipulieren Geldautomaten in Bochum. Lass dich nicht verunsichern, wenn der Automat kein Geld ausspuckt. Seit Jahren warnt die Polizei immer wieder vor...

Hautprobleme durch Nagellack und künstliche Fingernägel

Acrylat-Kunstoffkomponenten - wenn du durch Nagellack und künstliche Fingernägel plötzlich Hautprobleme bekommst. Hat man plötzlich Bläschen und gerötete Stellen an den Händen oder sogar im...

Video: „Bäume pflanzen ist gegen den Islam“ (Faktencheck)

Nein, in diesem Video werden die Bäume nicht aufgrund der Religion aus dem Boden gerissen. Hier geht es um einen anderen Disput. Ein Video zeigt,...

Top-Artikel

Gefälscht: Rechtsgrundlage zur Corona-Situation

Aktuell kursiert ein vermeintliches Schreiben des Gesundheitsministeriums mit dem Titel "Rechtsgrundlage zur Corona-Situation" im Internet. Dieses ist gefälscht! Wir erhielten zahlreiche Anfragen zu einem Screenshot...

Facebook: Neuer Umgang mit politisch gesteuerten Nachrichtenseiten

Vermehrt tauchen in letzter Zeit neue Nachrichtenseiten auf Facebook auf. Das ist an sich nicht schlimm, denn je mehr Nachrichtenquellen, umso informierter ist man. Das...

Twitter: Neues Feature lässt festlegen, wer auf Tweets antworten kann

Twitter lässt seine Nutzer durch ein neues Feature bestimmen, wer auf veröffentlichte Tweets antworten darf. Bereits im Mai wurden von Twitter dahingehend Tests durchgeführt. Nun...

Kuh-Selfie: Aufregung wegen Verhalten von Touristen

Immer wieder wird von gefährlichen Situationen berichtet, in denen sich Ausflügler zu nahe an Kühe heranwagen. Offensichtlich haben Kühe eine magische Anziehungskraft auf Touristen und...

Der hinkende Renten-Vergleich zwischen Deutschland, Italien und Frankreich

Sowohl in Bild- als auch in Schriftform wird in sozialen Medien die Rentenniveaus dreier Länder verglichen. So werden ohne größeren Kontext die Zahlen von Deutschland,...
-WERBUNG-
-WERBUNG-
-WERBUNG-
Datenschutz
Wir, MImikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, MImikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: