Blogheim.at Logo
Montag, 20 September 2021
StartAktuelle Berichte von mimikamaDavon lebt Social Media: Kontroverse Postings gehen schneller viral

Bitte unterstütze uns! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln.

Davon lebt Social Media: Kontroverse Postings gehen schneller viral

Facebook-Themen

Laut einer UCF-Studie verbreiten sich Online-Posts, die mit kontroversen Ansichten polarisieren, schneller als andere Posts.

Online-Beiträge, die mit kontroversen Ansichten polarisieren, verbreiten sich auf Social Media schneller als ohne streitbaren Content. Dies besagt eine neue Studie von Forschern der University of Central Florida (UCF). Zudem würden sich polarisierende Posts rascher und weiter verbreiten als Beiträge, die Zustimmung ausdrücken.

Aufreger punkten

Das Team hat in den USA über 47.000 Beiträge auf Reddit analysiert. Etwa 23.000 Beiträge wurden dabei als kontrovers und um die 24.000 als nicht kontrovers eingestuft. Die Wissenschaftler fanden einen Zusammenhang zwischen kontrovers gekennzeichneten Kommentaren und der kollektiven Aufmerksamkeit. Für kontroverse Posts gab es über 60.000 Kommentare, während für nicht kontroverse Beiträge weniger als 25.000 Kommentare abgegeben wurden. Streitbare Beiträge wurden zudem von fast doppelt sovielen Nutzern gesehen und verbreiteten sich nahezu doppelt so schnell schnell wie die nicht kontroversen.

Die Studie sei wichtig, weil sie zeige, dass Meinungsverschiedenheiten ein wirksames Mittel sein können, um die Aufmerksamkeit auf Nachrichten zu lenken, kommentiert Studien-Koautor Ivan Garibay. Er rät er denen zur Vorsicht, die in ihren Social-Media-Beiträgen Uneinigkeit hervorrufen und befürchtet: „Es kann einen Anreiz in Bezug auf den Einfluss und die Größe des Publikums für einen Social-Media-Nutzer geben, konsequent kontroverse und provokative Themen in seine Beiträge aufzunehmen.“ Dies käme denjenigen zugute, die die Nachrichten posten. „Kontroverse Kommentare können jedoch spaltend wirken, was zu einem polarisierten Publikum und einer polarisierten Gesellschaft beitragen könnte“, fügt Garibay in seinem Artikel hinzu, der im „Journal of Computational Social Science“ veröffentlicht wurde.

Sprachanalyse folgt

Reddit-Beiträge ähneln persönlicher verbaler Kommunikation, da sie von Nutzern stammen und keine bezahlte Werbung sind. Die Ergebnisse der Studie stimmen mit früheren Forschungen überein, nach denen Kontroversen die Verbreitung von Mundpropaganda und Online-Diskussionen erhöhen, insbondere wenn die Beiträge – wie auf Reddit – anonym sind. „Der nächste Schritt in dieser Arbeit ist es, die Sprache zu analysieren, die verwendet wird, um eine Kontroverse auszulösen und warum sie die Aufmerksamkeit der Social-Media-Nutzer auf sich zieht“, führt UCF-Doktorand und Hauptautor Jasser Jasser aus. Auch in punkto Online-Trolle fielen Reddit-User erst kürzlich negativ auf.

Quelle: Pressetext
Auch interessant:
Betrüger erlangen einen hohen fünfstelligen Geldbetrag nach Schockanruf. Doch eine Täterin wird nun nach der Geldübergabe gesucht.

Wir brauchen deine Unterstützung!

Im Gegensatz zu anderen Medien haben wir bei unseren Faktenchecks keine “Paywall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es Mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fake-News vorgehen. Unterstütze uns und trage auch du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst du unterstützen: via PayPal oder Patreon. Gerne kannst Du aber auch ein mimikamaPLUS- Abonnent werden.

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Artikel

Panorama