Blogheim.at Logo
Aktuelles Kettenbrief: Hallo, ich bin Mark Zuckerberg der Direktor von Facebook
Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung! Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstütze uns und tragen auch Du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Kettenbrief: Hallo, ich bin Mark Zuckerberg der Direktor von Facebook

Facebook-Themen

Push-Benachrichtigungen fördern Handy-Sucht nicht

Smartphone-Nutzer schauen bei Push-Benachrichtigungen automatisch auf den Bildschirm und erinnern sich oft nicht daran. Push-Benachrichtigungen haben wenig Einfluss auf die Smartphone-Sucht. Menschen nutzen ihre Handys...

Sammelklage gegen Drosten nur Quatschjura?

In seiner Reihe QuatschJura berichtet der Würzburger Anwalt Chan-Jo Jun über unsinnige oder pseudojuristische Aussagen, die auf Social Media verbreitet werden. Seit längerem schon wird...

Achtung Identitätsdiebstahl: Kriminelle versenden betrügerische E-Mails im Namen der Post!

Zahlreiche LeserInnen melden uns derzeit eine betrügerische E-Mail, die im Namen der Österreichischen Post verschickt wird. In diesem E-Mail werden Sie dazu aufgefordert, eine Ausweiskopie...

Zum Thema WhatsApp und Datenschutz

Auch wenn WhatsApp per Ende-zu-Ende-Verschlüsselung die Inhalte von Nachrichten schützt, können viele Infos der Nutzer gesammelt und weitergegeben werden. "Legale WhatsApp-Verwendung ist praktisch unmöglich." Dieser...
-WERBUNG-

Teilt uns Mark Zuckerberg via Copy and Paste-Statusbeitrag mit, dass Facebook kostenpflichtig wird? Nein, natürlich nicht – denn es handelt sich um einen Kettenbrief.

- Werbung -

Immer wieder teilen Facebook-Nutzer einen Text auf Facebook, der in etwas gewöhnungsbedürftigem deutsch verfasst wurde:

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Hallo, ich bin Mark Zuckerberg der Direktor von Facebook.

Hallo an alle, es scheint, dass alle Warnungen echt waren, Facebook-Nutzung wird Geld kosten

Wenn Sie diese Zeichenfolge an 18 von Ihrer Liste senden, wird Ihr Symbol blau und für Sie kostenlos sein.

Wenn du mir morgen um 18 Uhr nicht glaubst, dass Facebook geschlossen ist und du es öffnen musst, musst du bezahlen, das ist alles per Gesetz.

Diese Nachricht soll all unsere Benutzer darüber informieren, dass unsere Server in letzter Zeit sehr überlastet sind. Daher bitten wir um Ihre Hilfe, um dieses Problem zu lösen. Wir verlangen, dass unsere aktiven Nutzer diese Nachricht an alle Personen in Ihrer Kontaktliste weiterleiten, um unsere aktiven Facebook-Nutzer zu bestätigen. Wenn Sie diese Nachricht nicht an alle Ihre Facebook-Kontakte senden, bleibt Ihr Konto inaktiv mit der Konsequenz von Alles verlieren Ihre Übertragung der Nachricht. Ihr SmartPhone wird innerhalb der nächsten 24 Stunden aktualisiert, hat ein neues Design und eine neue Farbe für den Chat. Liebe Facebook-Nutzer, wir werden ab 23:00 Uhr ein Update für Facebook durchführen. bis 05:00 Uhr an diesem Tag. Wenn Sie dies nicht an alle Ihre Kontakte senden, wird das Update abgebrochen und Sie haben nicht die Möglichkeit, mit Ihren Facebook-Nachrichten zu chatten.

Diese Nachricht habe ich grade von jemand aus meiner FL bekommen.Ich vermute,das es ein Fake ist.

Der Faktencheck:

Beim Lesen des o.a. Statusbeitrags fällt sofort auf, dass es sich hierbei um eine “1:1” Übersetzung handeln muss und dem ist auch so. Diesen Text, wir haben darüber bereits am 31.5.2017 berichtet, gab es schon einmal. Hier das Original:

I’m mark The Director of facebook
Hello everyone, it seems that all the warnings were real, facebook use will cost money
If you send this string to 18 different from your list, your icon will be blue and it will be free for you.
If you do not believe me tomorrow at 6 pm that facebook will be closed and to open it you will have to pay, this is all by law.

This message is to inform all our users, that our servers have recently been very congested, so we are asking for your help to solve this problem. We require that our active users forward this message to each of the people in your contact list in order to confirm our active facebook users if you do not send this message to all your facebook contacts then your account will remain inactive with the consequence of Lose all your cont the transmission of this message. Your SmartPhone will be updated within the next 24 hours, will have a new design and a new color for the chat. Dear Facebook users, we are going to do an update for facebook from 23:00 p.m. until 05:00 a.m. on this day. If you do not send this to all your contacts the update will be canceled and you will not have the possibility to chat with your facebook messages
Will go to pay rate unless you are a frequent user. If you have at least 10 contacts
Send this sms and the logo will turn red to indicate that you are a user
Confirmed … We finish it for free Tomorrow they start to collect the messages for facebook at 0.37 cents Forward this message to more than 9 people of your contacts and it will be free of life for you to watch and it will turn green the ball of above do it and you will see
Facebok is now free, send 10 people to reactivate your service again without cost.

Und was ist da nun dran?

Absolut gar nichts!

Facebook hatte und hat keinerlei Pläne, das soziale Netzwerk kostenpflichtig zu machen.

Selbst wenn sie diesen Plan hätten, dann würden sie es ganz bestimmt nicht so ankündigen. Es ist sehr unglaubwürdig, dass man einen eher unbeholfenen Text per Persönlicher Nachricht versenden soll, um kostenfrei zu bleiben. Diese Art der Kettenbriefe gab es immer schon und häufig wurden sie auch auf WhatsApp angewendet.

Diese angebliche Ankündigung von Mark Zuckerberg kann also getrost ignoriert werden!

Artikelbild: Shutterstock / Frederic Legrand – COMEO
- Werbung -

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Macron „schockiert“ über Bilder von Polizeigewalt gegen Schwarzen

0
In Frankreich sorgen neue Bilder von Polizeigewalt für Empörung: Die Pariser Staatsanwaltschaft eröffnete Ermittlungen gegen Polizisten, die einen Schwarzen geschlagen und getreten hatten, weil...
Die deutsche Komikerlegende Karl Dall ist tot

Karl Dall ist tot – die ersten Details!

0
Der Komiker Karl Dall ist im Alter von 79 Jahren verstorben. Das bestätigte seine Familie am 23. November, wie unter anderem „Focus“ berichtet.

Top-Artikel

Push-Benachrichtigungen fördern Handy-Sucht nicht

Smartphone-Nutzer schauen bei Push-Benachrichtigungen automatisch auf den Bildschirm und erinnern sich oft nicht daran. Push-Benachrichtigungen haben wenig Einfluss auf die Smartphone-Sucht. Menschen nutzen ihre Handys...

Sammelklage gegen Drosten nur Quatschjura?

In seiner Reihe QuatschJura berichtet der Würzburger Anwalt Chan-Jo Jun über unsinnige oder pseudojuristische Aussagen, die auf Social Media verbreitet werden. Seit längerem schon wird...

Achtung Identitätsdiebstahl: Kriminelle versenden betrügerische E-Mails im Namen der Post!

Zahlreiche LeserInnen melden uns derzeit eine betrügerische E-Mail, die im Namen der Österreichischen Post verschickt wird. In diesem E-Mail werden Sie dazu aufgefordert, eine Ausweiskopie...

Zum Thema WhatsApp und Datenschutz

Auch wenn WhatsApp per Ende-zu-Ende-Verschlüsselung die Inhalte von Nachrichten schützt, können viele Infos der Nutzer gesammelt und weitergegeben werden. "Legale WhatsApp-Verwendung ist praktisch unmöglich." Dieser...

Callcenter im Kosovo ausgehoben

Schlag gegen internationale Betrüger-Bande - Callcenter im Kosovo ausgehoben! Wie im Rahmen eines Pressegesprächs am 24.05.2019 erörtert, betrieb die Ansbacher Kriminalpolizei unter Sachleitung der Ansbacher...
-WERBUNG-
-WERBUNG-