Blogheim.at Logo

Dienstag, 26 Oktober 2021

Oida! Es gibt keine Facebook-Profilviewer! Nie!

Immer noch hoffen Nutzer, durch einen sogenannten Profilviewer sehen zu können, wer ihr Facebook-Profil besucht hat. Doch so etwas gab es nie und wird es nie geben!

Es ist ein wenig zum Verzweifeln: Noch immer kursieren angebliche Profilviewer, mit denen man sehen kann, wer das eigene Facebook-Profil besuchte. Die gab es jedoch nie, gibt es nicht, wird es nie geben: Es ist immer entweder Betrug oder Phishing. Immer!

Und doch verbreitet sich so etwas wieder:

Ein angeblicher Facebook-Profilviewer
Ein angeblicher Facebook-Profilviewer

Facebook-Nutzer verbreiten unabsichtlich (!) diesen Profilviewer, behaupten dann oftmals, dass sie „gehackt“ worden seien. Dies stimmt allerdings nur bedingt, da sie den „Hackern“ selbst ihre Zugangsdaten gegeben haben!

Was passiert, wenn man den Link anklickt

Nach einem neugierigen Klick gerät man auf eine schmucklose Seite, auf der behauptet wird, dass in den letzten drei Tagen sich 48 Nutzer das Profil angesehen hätten.

Angebliche Profilbesucher
Angebliche Profilbesucher

Auch wenn es so aussieht: An diesem Punkt befindet man sich nicht mehr auf Facebook, die Seite sieht nur optisch so aus!

Wenn man auf „Liste Anzeigen“ klickt, um nun endlich zu erfahren, wer das Facebook-Profil angesehen hat, trifft man auf die eigentliche Falle: Ein gefälschtes Login-Formular.

Das gefälschte Facebook-Login
Das gefälschte Facebook-Login

Wenn man hier seine echten Login-Daten eingibt, haben die Kriminellen vollen Zugriff auf das Facebook-Konto!

Wir haben an dieser Stelle natürlich keine echten Login-Daten eingegeben, sondern tanzten wild mit den Fingern auf der Tastatur rum: E-Mail-Adresse: [email protected], Passwort: der54th5trtzhfdtznft6z.

(Keine) Überraschung: Unser „Katze läuft wild über die Tastatur“-Login wurde akzeptiert, und tatsächlich sehen wir eine Liste:

Die angebliche Besucherliste
Die angebliche Besucherliste

Diese fünf Leute, dessen Links sogar zu echten Facebook-Profilen führen, haben also angeblich unser nicht-existentes Profil besucht. Um noch mehr Besucher sehen zu können, soll man das Posting auf Facebook liken und teilen – doch das erledigen die Kriminellen meist selbst.

Fazit

Nein. No. Njet. Nix. Nada. いいえ. Ex gibt keinen echten Facebook-Profilviewer. Die Technik Facebooks lässt es überhaupt nicht zu, dass man sehen kann, wer das eigene Profil besucht hat. Niemals.

Also klickt bitte, bitte, bitte nicht solche angeblichen Profilviewer an. Auch nicht aus Neugierde. Auch nicht, weil es ja „vielleicht jetzt doch funktioniert“. Denn das tut es nicht. Nie.

Artikelbild: Screenshot Facebook
Auch interessant:
Soziale Medien sind ein begehrter Ort für Betrüger. Sie ist besonders bei Love-Scammer beliebt. Es ist leicht, so zu tun, als wäre man jemand anderes als das, was man ist. Die Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland warnt vor Betrüger!

Übernimm jetzt die Kontrolle deiner Privatsphäre!
Finde heraus, wie du deine Datenschutzeinstellungen ändern kannst, um die Kontrolle über deine persönlichen Daten zu übernehmen.
Hier geht es zum Online Privacy Checker
für Facebook, Instagram, WhatsApp, TikTok, Twitter, Google, YouTube, LinkedIn, Skype sowie Windows 7, Windows 10, Mac OS und iOS bzw. Android

Du musst aber schon zugeben, dass viele Verschwörungstheorien wahr geworden sind!

Über den Begriff der Verschwörungstheorien: Was sind eigentlich Verschwörungstheorien? Leicht skeptisch und ein wenig siegessicher schaut er mich an: "Du musst aber schon zugeben, dass...

„Die Causa Ofarim“: Über Glaubwürdigkeit und Wendungen! Eine Analyse.

Gil Ofarim. Seit Anfang Oktober steht der Musiker und Künstler im Fokus der Diskussion einer Judenfeindlichkeit in Deutschland. Er hat selbst dafür gesorgt und...
Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.