Aktuelles Unternehmer: Kein Feuerwerk den Tieren und der Umwelt zuliebe

Unternehmer: Kein Feuerwerk den Tieren und der Umwelt zuliebe

Facebook-Themen

Sex-Bots: Das steckt hinter der Spam-Falle

Fake-Accounts erobern Social Media-Kanäle! Auf Instagram, Facebook, WhatsApp und Co. werden öffentliche Beiträge und Fotos rege kommentiert oder in Gruppenchats diskutiert. Dazwischen findet man jedoch...

Nein – es werden nicht „alle Facebook Konten gehackt“

Trotzdem ist es ratsam bei Freundschaftsanfragen die Augen offen zu halten, um einen vermeintlichen "Konten-Klau" zu verhindern! Aktuell wird eine Warnung auf Facebook geteilt, wonach...

Attraktive Frauen locken Facebooknutzer in eine dubiose WhatsApp-Gruppe

Auf Facebook erhalten Nutzer immer wieder Freundschaftsanfragen von attraktiven jungen Frauen. Die Anfragen führen jedoch zu sehr dubiosen WhatsApp-Gruppen. Eigentlich sind gefälschte Facebook-Profile nicht erlaubt,...

Smart Heroes 2020: Ab sofort beim Publikumsvoting für Lieblingsprojekte abstimmen

Nachdem in den vergangenen Wochen zahlreiche Wettbewerbsbeiträge für den Smart Hero Award 2020 eingegangen sind, stehen die Nominierten fest! Ein Expert*innengremium hat 20 smarte und engagierte Projekte ausgewählt,...

In den letzten Jahren hatten sich immer wieder einzelne Privatunternehmen dazu entschlossen auf einen Verkauf von Feuerwerk zu verzichten.

- Werbung -

Wir gehen auf Silvester zu und wie in jedem Jahr entbrennt die Frage, ob nun ein privates Feuerwerk zeitgemäß ist oder od es genügend Gründe gibt, eben keine privaten Feuerwerke mehr zu zünden.

In den letzten Jahren hatten sich aber immer wieder einzelne Privatunternehmen gegen den Verkauf von Feuerwerk ausgesprochen und auch in diesem Jahr verzichtet zum Beispiel der Supermarkt Edeka Meyer’s auf den Verkauf:

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Stimmt das wenn ja fände ich es toll

Edeka-Märkte: Schluss mit Böllern – den Tieren und der Umwelt zuliebe

Team Fellnase hat es entschieden: Edeka-Märkte in Neumünster wollen dieses Jahr auf Böller-…

Der Faktencheck

Ja! Edeka Meyer’s verzichtet tatsächlich auf den Verkauf von Feuerwerk dieses Jahr:

Bei der Edeka-Filiale Meyer’s in Neumünster aber auch bei Hauschildt in Rendsburg und Flintbek bleiben die Feuerwerk-Regale leer.

Nach eigenen Angaben wollen sie nicht noch mehr zur Verängstigung der Tiere beitragen und auch „zur enormen Feinstaubbelastung“ wolle man nicht mehr beitragen. Meyer’s sei zwar nicht grundsätzlich gegen Feuerwerk, aber für eine „öffentliche Lösung an tollen Plätzen bzw. Stadtteilen in geordneten Bahnen“.

Viele Kunden nehmen diese Entscheidung positiv auf, doch vereinzelt gibt es auch kritische Stimmen.

Hinweis
Du bist auch auf Facebook? Dann folge uns doch auch in unsere Gruppe 🙂
- Werbung -

Aber nicht nur Edeka-Filialen verzichten auf den Verkauf von Feuerwerk: Die Baumarkkette Hornbach schließt sich ab Silvester 2020 ebenfalls an und bietet in diesem Jahr zum letzten Mal ihr Feuerwerks-Sortiment an. Laut t-online sei dies eine bewusste Entscheidung. Vor allem wegen des Tier- und Umweltschutzes.

Vermüllte Straßen und Grünanlagen, Haus- und Wohnungsbrände

Nach Angaben der Deutschen Umwelthilfe werden an Silvester bis zu 5.000 Tonnen Feinstaub freigesetzt – und das nur in wenigen Stunden. Es herrschen Feinstaubbelastungswerte von bis zu 1000 µg PM10/m³. Zudem werden jedes Jahr aufs Neue Straßen und Grünanlagen vermüllt. Auch kommt es zu zahlreichen Haus- und Wohnungsbränden.

Gegenstimmen

Es gibt aber auch entsprechend Gegenstimmen. Als Gegenpol steht hier natürlich der Verband der pyrotechnischen Industrie. Dieser nennt die Zahlen der Umwelthilfe „utopisch“ und nennt die Zahlen Schätzwerte (vergleiche).

Zum anderen geht aus einer Statistik des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung e.V. in Essen hervor, dass die punktuelle Feinstaubbelastung, wie sie aus Silvesterfeuerwerken hervorgeht, sich anders als dauerhafte Feinstaubbelastung auswirkt (siehe hier).

Auch bei der regionalen Tageszeitung „Allgemeine Teitung“ spricht man sich gegen die Deutsche Umwelthilfe aus und das Verbot aus. Hier sagt man: „Böllerverbote in Frankfurt und in Mainz, in Darmstadt und in Offenbach? Dreht die Deutsche Umwelthilfe jetzt völlig durch?“

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL04zYTBRbDVjUzhZIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT4=

Am Ende verhält es sich auch hier wie in anderen Verbotsdiskussionen: Befürworter und Gegner führen ihre Argumente und Statistiken ins Feld. Der Konsument kann es jedoch richten: Kauft man Feuerwerk zu Silvester oder nicht?

Das könnte dich auch interessieren: Silvester mit Hund!

Artikelbild: Shutterstock / hasan kurt / smrm1977
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -

Top-Artikel

Isolierung von Kindern bei Corona-Verdacht?

Nach einem Bericht der "Neuen Westfälischen" macht sich aktuell eine Empörungswelle breit! Gesundheitsämter in mehreren Bundesländern fordern Eltern in der Coronakrise dazu auf, ihre Kinder...

WhatsApp: Keine kostenlosen Freikarten für den Family Park!

Lang war es still, doch nun tauchen sie wieder auf: Angeblich kostenlose Eintrittskarten. So verteilt sich stark eine WhatsApp-Nachricht, welche man von Kontakten bekommt; angeblich...

PayPal: Wichtiges Sicherheits-Feature künftig verpflichtend

Online-Transaktionen mit PayPal müssen in Zukunft sicherer werden. Mit der PSD2 werden zusätzliche Sicherheitsanforderungen für elektronische Zahlungen eingeführt. Aktuell erhalten zahlreiche Nutzer Mails mit dem...

Jugendliche vergewaltigten junge Katze, bis sie starb? Fake!

Angeblich haben Jugendliche in Pakistan eine Katze mehrere Tage lang vergewaltigt. Mehrere Seiten berichten international darüber: In Lahore/Pakistan soll ein 15-Jähriger zusammen mit sienen Freunden...

Instagram fordert die TikTok mit einem eigenen Angebot für Kurzvideos heraus!

Instagram "Reels" - Facebook ergänzt das Angebot um einen neuen Kurzvideo-Dienst und macht TikTok Konkurrenz. Facebook testet aktuell in Deutschland, Frankreich und Brasilien ein neues...
-WERBUNG-
-WERBUNG-