Aktuelles Kein Fake: "Nervige Weihnachtslieder kein Grund für Anzeigen"

Kein Fake: „Nervige Weihnachtslieder kein Grund für Anzeigen“

Facebook-Themen

Faktencheck zu „Weltweiter Abriegelungsplan durchgesickert“

Angeblich soll bald weltweit alles abgeriegelt werden und COVID-21 auftauchen. Der Abriegelungsplan, ein Kopfsprung in die Welt der Verschwörungsmythen. Der folgende Artikel wird euch, liebe...

MHD auf Wasserflaschen: Kann Wasser ablaufen?

Ein Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) auf Lebensmitteln gibt das Datum an, bis zu dem ein Produkt bei sachgemäßer Lagerung ohne Bedenken zu konsumieren ist. So ein MHD...

13-Jährige Schülerin bricht in Bus zusammen: Nun liegt das Gutachten vor!

Staatsanwaltschaft informiert über mögliche Ursachen. Anfang September 2020 kursierten verschiedene Gerüchte zu einem Vorfall in Büchelberg. In einem Schulbus kollabierte eine 13-jährige Schülerin. Es ging...

Doch, das Robert-Koch-Institut empfiehlt das Tragen von Masken!

In einem Video-Ausschnitt gibt Lars Schaade an, das RKI würde das Tragen von Masken nicht empfehlen. Da diese Aussage nun die Menschen verunsichert, ob Masken...
-WERBUNG-

So mancher möchte Amok laufen, wenn zum drölfzigsten Mal „Last Christmas“ im Radio oder im Kaufhaus läuft.

- Werbung -

Denn oftmals geht es Mitte November bereits los: Lebkuchen, Dominosteine und Rumkugeln finden sich ohnehin schon seit Oktober in den Regalen der Supermärkte, doch nun müssen die Kunden auch noch akkustisch daran erinnert werden, dass bald Weihnachten ist.
Das würde man doch glatt sonst vergessen, oder? Also fix die Weihnachtslieder der 80er, 90er und dem Besten von heute in den Player geworfen! Der Kunde soll schließlich nicht ohne Weihnachtsgeschenk (Schlüpper für Vater? Oder doch lieber ’ne Krawatte? Was ist origineller?) den Laden verlassen.

SCHRASTEAUS!

Zu Deutsch: „Ich raste aus“. Der innere Aufschrei, der einem widerfährt, wenn man das Wham!ageddon erlebt. Doch was macht man dann? Alles kurz und klein schlagen? Laut und falsch mitten zwischen Zipfelmännchen und Schmunzelhase mitsingen?

Oder aber vielleicht Anzeige bei der Polizei erstatten! Jawohl, das muss funktionieren, denn schließlich ist das ja schon eine Belästigung, ach was sag ich, eine akkustische Körperverletzung! Die müssen da was tun!

Dies war vielleicht auch der Grund, warum dieses Schild in einer Polizeiwache aufgehängt wurde:

„Nervige Weihnachtslieder sind kein Grund, Anzeige zu erstatten.

Ihre Polizei“

Das Bild alleine kursiert nun auch im Internet, weswegen wir Anfragen bekamen, ob es echt sei, doch wie man oben sieht, wurde dies tatsächlich auf Twitter von der Polizei Schwaben S/W gepostet.

- Werbung -

Für alle Ratefüchse wurde auch gleich ein entsprechender Text dazu verfasst, denn wer alle diese Weihnachtslieder erkennt (und vielleicht im Kopf anstimmt), kennt den Terror:

Last Chri…
All i want for…
Thank Go…
Santa Clau…
Feliz Na…
Alle Jahre wieder…

Aber wir wollen mal nicht so sein: Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall. So lieben natürlich auch viele Menschen sowohl alte, als auch neue Weihnachtslieder und können nicht genug davon bekommen. Und nötigenfalls kann man immer noch mit Kopfhörern einkaufen gehen oder einen anderen Musiksender einstellen.

Unsere Musikredation, die sich schon auf den neuen Star Wars-Film freut, meint jedenfalls dazu:

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1FCb3J3a0cyTThvIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

May the Wham! be with you!

- Werbung -
Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung

Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen.

Unsere Unterstützung an der Gesellschaft ist es, gegen Fakenews anzukämpfen und dies mittlerweile knapp 20 Stunden am Tag und dies 7 Tage in der Woche. Durch diese Krise haben wir zwar mehr Zugriffe auf die Webseite und unsere Nützlichkeit für NutzerInnen steigt jeden Tag aber andererseits brechen uns seit Monaten, aufgrund der Corona-Krise, Werbeeinnahmen weg. Das Resultat: Umsatzverlust und bevorstehender Abbau von Mitarbeitern.

Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstützen Sie uns und tragen auch Sie dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Dieser Inhalt wurde von EURONEWS GERMANY zur Verfügung gestellt.

In ganz Deutschland: Beherbergungsverbote für Reisende aus Risikogebieten

0
In Deutschland und in der Schweiz machen höhere Infektionszahlen Sorge. Doch was bringen Beherbergungsverbote?  Die Politik rät zu einem Corona-Urlaub in Deutschland. Doch das ist teils...

Trump-Sprecherin Kayleigh McEnany ebenfalls mit Corona infiziert

0
Die Sprecherin von US-Präsident Donald Trump, Kayleigh McEnany, ist ebenfalls mit dem Coronavirus infiziert. McEnany gab auf Twitter bekannt, ein Corona-Test sei positiv ausgefallen. Sie...

Top-Artikel

Faktencheck zu „Weltweiter Abriegelungsplan durchgesickert“

Angeblich soll bald weltweit alles abgeriegelt werden und COVID-21 auftauchen. Der Abriegelungsplan, ein Kopfsprung in die Welt der Verschwörungsmythen. Der folgende Artikel wird euch, liebe...

MHD auf Wasserflaschen: Kann Wasser ablaufen?

Ein Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) auf Lebensmitteln gibt das Datum an, bis zu dem ein Produkt bei sachgemäßer Lagerung ohne Bedenken zu konsumieren ist. So ein MHD...

13-Jährige Schülerin bricht in Bus zusammen: Nun liegt das Gutachten vor!

Staatsanwaltschaft informiert über mögliche Ursachen. Anfang September 2020 kursierten verschiedene Gerüchte zu einem Vorfall in Büchelberg. In einem Schulbus kollabierte eine 13-jährige Schülerin. Es ging...

Doch, das Robert-Koch-Institut empfiehlt das Tragen von Masken!

In einem Video-Ausschnitt gibt Lars Schaade an, das RKI würde das Tragen von Masken nicht empfehlen. Da diese Aussage nun die Menschen verunsichert, ob Masken...

Abzocke auf Facebook: „Ich habe einen Gehirntumor und ich möchte Ihnen 150.000 EUR hinterlassen“

Auf Facebook versuchen Betrüger wieder einmal Nutzer abzuzocken! Betrüger verteilen im Moment abermals erfundene Geschichten um Facebook-Nutzer abzuzocken. Diese Geschichten werden entweder als Statusbeitrag veröffentlicht...
-WERBUNG-
-WERBUNG-