Aktuelles Kandidaten starten das Dschungelcamp mit Himmelslaternen in Australien (Faktencheck)

Kandidaten starten das Dschungelcamp mit Himmelslaternen in Australien (Faktencheck)

Facebook-Themen

Sex-Bots: Das steckt hinter der Spam-Falle

Fake-Accounts erobern Social Media-Kanäle! Auf Instagram, Facebook, WhatsApp und Co. werden öffentliche Beiträge und Fotos rege kommentiert oder in Gruppenchats diskutiert. Dazwischen findet man jedoch...

Nein – es werden nicht „alle Facebook Konten gehackt“

Trotzdem ist es ratsam bei Freundschaftsanfragen die Augen offen zu halten, um einen vermeintlichen "Konten-Klau" zu verhindern! Aktuell wird eine Warnung auf Facebook geteilt, wonach...

Attraktive Frauen locken Facebooknutzer in eine dubiose WhatsApp-Gruppe

Auf Facebook erhalten Nutzer immer wieder Freundschaftsanfragen von attraktiven jungen Frauen. Die Anfragen führen jedoch zu sehr dubiosen WhatsApp-Gruppen. Eigentlich sind gefälschte Facebook-Profile nicht erlaubt,...

Smart Heroes 2020: Ab sofort beim Publikumsvoting für Lieblingsprojekte abstimmen

Nachdem in den vergangenen Wochen zahlreiche Wettbewerbsbeiträge für den Smart Hero Award 2020 eingegangen sind, stehen die Nominierten fest! Ein Expert*innengremium hat 20 smarte und engagierte Projekte ausgewählt,...

Zum Start des Dschungelcamps auf RTL erwartet uns wohl ein besonders schönes Lichterspektakel.

- Werbung -

Zumindest schreibt die „Welt“ darüber: „Als Auftakt ließen die Teilnehmer von ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus‘ Himmelslaternen in die vertrockneten Wipfel Australiens steigen.“ Die Nachricht erzeugte wohl einiges an Empörung, wie uns die Anfragen zeigen: Wollen die Dschungelcamp-Teilnehmer den Rest Australiens etwa auch noch in Brand stecken?

Die Welt berichtet darüber
Die Welt berichtet darüber

Da es in diesem Jahr verboten sei, ein Lagerfeuer im Dschungelcamp zu entzünden, habe man sich für diese stimmungsvolle Variante entschieden, so die „Welt“, und schon nach kurzer Zeit soll wohl jemand „Rauchzeichen“ als Antwort gegeben haben.

„Da sage noch einer, wir wären doof und könnten nicht einen Funken Schönheit in die Welt bringen“

…so werden die Kandidaten zitiert.

Hinweis
Du bist auch auf Facebook? Dann folge uns doch auch in unsere Gruppe 🙂
- Werbung -

Schaut GENAU hin!

Wir sind uns nicht sicher, ab welchem Punkt so mancher nicht mehr genau darauf achtet, was da eigentlich steht, denn gleich mehrere Hinweise gibt es auf den wahren Hintergrund des Artikels.

Hinweis 1: Die URL

Zur Verdeutlichung machen wir mal einen roten Rahmen darum:

Genau schauen lohnt sich
Genau schauen lohnt sich

Hinweis 2: Der Header

Über dem Artikel deuten gleich mehrere Stellen auf die Natur des Artikels hin, einer davon ist sogar von vornherein rot umrahmt, so dass wir das gar nicht erledigen müssen:

Genug Hinweise?
Genug Hinweise?

- Werbung -

Satire!

Leider widersprechen sich die Satiriker der Welt und des „Gazetteur“ in einem Punkt:
Während die „Welt“ schreibt, dass das Dschungelcamp diesmal wirklich in Australien stattfindet, da der Krefelder Zoo, in dem die Jahre zuvor gedreht wurde, dieses Jahr nicht dafür geeignet sei, schreibt der „Gazetteur“, dass er dieses Jahr extra dort stattfindet:

Das ist das Mindeste, was sie tun können.

Gepostet von Der Gazetteur am Donnerstag, 9. Januar 2020

Fazit

Die Brände in Australien sind noch sehr aktuell, der Brand im Krefelder Zoo ist ebenfalls noch lange nicht aus den Köpfen. Dies bewirkt dann wohl auch, dass satirische Aufarbeitungen der Tragödien allzu schnell für bare Münze genommen werden.

Es ist sicherlich Geschmacksache, ob man Satire, die auf aktuellen, tragischen Ereignissen mit verbrannten Tieren beruht, gut findet oder nicht, das wollen wir auch gar nicht beurteilen. Wir weisen nur darauf hin, dass ihr immer genau hinschauen solltet, wenn eine Meldung zu „krass“ klingt!

Artikelbild: Shutterstock / Lintang Dewi Prasistiya

Auch interessant:

An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -

Top-Artikel

Isolierung von Kindern bei Corona-Verdacht?

Nach einem Bericht der "Neuen Westfälischen" macht sich aktuell eine Empörungswelle breit! Gesundheitsämter in mehreren Bundesländern fordern Eltern in der Coronakrise dazu auf, ihre Kinder...

WhatsApp: Keine kostenlosen Freikarten für den Family Park!

Lang war es still, doch nun tauchen sie wieder auf: Angeblich kostenlose Eintrittskarten. So verteilt sich stark eine WhatsApp-Nachricht, welche man von Kontakten bekommt; angeblich...

PayPal: Wichtiges Sicherheits-Feature künftig verpflichtend

Online-Transaktionen mit PayPal müssen in Zukunft sicherer werden. Mit der PSD2 werden zusätzliche Sicherheitsanforderungen für elektronische Zahlungen eingeführt. Aktuell erhalten zahlreiche Nutzer Mails mit dem...

Jugendliche vergewaltigten junge Katze, bis sie starb? Fake!

Angeblich haben Jugendliche in Pakistan eine Katze mehrere Tage lang vergewaltigt. Mehrere Seiten berichten international darüber: In Lahore/Pakistan soll ein 15-Jähriger zusammen mit sienen Freunden...

Instagram fordert die TikTok mit einem eigenen Angebot für Kurzvideos heraus!

Instagram "Reels" - Facebook ergänzt das Angebot um einen neuen Kurzvideo-Dienst und macht TikTok Konkurrenz. Facebook testet aktuell in Deutschland, Frankreich und Brasilien ein neues...
-WERBUNG-
-WERBUNG-