Blogheim.at Logo
Samstag, 4 Dezember 2021

Italien: Militär transportiert Leichen aus Bergamo ab!

Militär in Italien transportiert Leichen aus Bergamo ab. Ein Faktencheck.

Italien: Derzeit wird in den sozialen Medien ein Sharepic geteilt, auf dem zahlreiche Militärfahrzeuge zu sehen sind, mit dem Begleittext, dass diese benötigt würden, um Leichen aus der italienischen Stadt Bergamo abzutransportieren, da die lokalen Bestattungsinstitute nicht mehr mit der Versorgung der Toten hinterherkämen.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Das Bild, das im Zentrum von Bergamo aufgenommen wurde zeigt eine lange Kolonne von Militärfahrzeugen am Borgo Palazzo, welcher wenige hundert Meter entfernt vom lokalen Friedhof entfernt ist. Die Armeewagen wurden vom italienischen Militär zur Verfügung gestellt, um Särge zu den Krematorien anderer Regionen zu transportieren.

Grund dafür liegt in der seit Tagen ausgeschöpften Lagerkapazität der Leichenhalle in Bergamo. Dies gilt auch für den einzigen Krematoriumsofen der Stadt, welcher derzeit 24 Stunden durchgehend läuft. Die Region Bergamo ist eine der am stärksten betroffenen Gebiete des Covid – 19 Virus und sowohl Friedhof, als auch Bestattungsinstitute sind seit längerem nicht mehr aufnahmefähig. Um die Leichenhalle des Friedhofs zu entlasten wurden die oben gezeigten Militärfahrzeuge bereitgestellt, um die Särge in andere Regionen zu transportieren.

Hier auch zu sehen ab 6:45

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.tagesschau.de zu laden.

Inhalt laden

Die Stadt Bergamo liegt übrigens nordöstlich von Mailand und gehört wie die gesamte Region der Lombardei zur Sperrzone Norditaliens. Diese wurde von der italienischen Regierung eingerichtet, um den Coronavirus dort schnellstmöglich einzudämmen. Italien wird nach Berechnungen des Nachrichtenportals n-tv am heutigen Tage China als Land mit den meisten Todesfällen des Corona Virus überholen. Aus diesem Grund hatte Regierungschef Conte bereits angekündigt, dass die bis 3.April laufende Ausgangssperre sehr wahrscheinlich verlängert werden müsse, um der Krise Herr zu werden.

Zusammengefasst:

Das geteilte Sharepic ist echt. Es handelt sich dabei um italienische Militärtransporter, welche die lokale Leichenhalle bzw. Friedhof entlasten und die Särge in Leichenhallen bzw. Krematorien aus dem Umland transportieren. Das aufgenommene Bild ist aus Bergamo, einer Stadt in der Lombardei, welche eine der von Covid-19 am stärksten betroffenen Regionen in Italien ist.

Quellen:
Überfülltes Krematorium Militär transportiert Leichen aus Bergamo ab 
Bergamo, non c’è più posto: 70 mezzi militari portano le salme fuori dalla regione
Autor: Alexander Herberstein

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.

Unterstützen


 

Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.