Blogheim.at Logo
Start Abofallen instructionsweb. com führt in Abo-Falle

instructionsweb. com führt in Abo-Falle

Aktuelles Titelthema

Ich habe keine Lust mehr auf Lockdown! [Ein Kommentar]

„Ich will keinen Lockdown mehr. Ich werde so müde all des Ganzen. Es ist un-menschlich." „Und ich will kein Corona bekommen, verbreiten und keine Menschen...

Schauen wir zu sehr auf Virologen und Inzidenzzahlen? [Titelthema Lockdown]

Mit Blick auf die Aussagen der PsychologInnen stellt sich nun die Frage, ob in den letzten Monaten das Problem psychischer Erkrankungen im Lockdown nicht...

Kernteil: Kritische Betrachtung [Titelthema Lockdown]

Fehlende Strukturen, nicht vorhandene Linien, sich ständig ändernde Situationen im Lockdown. Die Coronakrise ist nicht einfach. Sicherlich, niemand von uns will mit entscheidenden Politikern und...

Kernteil – Psychologische Auswirkungen [Titelthema Lockdown]

Wie sieht die psychologische Komponente aus? Wir alle gehen unterschiedlich mit der Situation im Lockdown um. Es gibt Menschen, die reiben sich auf, andere...

Facebook-Themen

Impf-Infos im Facebook-Newsfeed

In den USA hat man begonnen, jeden Erwachsenen mit dem Covid-19-Impfstoff zu impfen. Also nicht bestimmte Zielgruppen wie in einigen anderen Ländern. Facebook startet jetzt...

Haben Autokraten auf Facebook mehr Macht?

Wer die Facebook-Algorithmen für sich zu nutzen weiß, kann davon profitieren. Das gilt nicht nur für den Influencer von nebenan, der sein neues Katzenvideo...

Kreditbetrüger suchen wieder Opfer auf Facebook

Viele Menschen sind durch die Corona-Krise in einer finanziell schwierigen Situation, und diese wird von Kriminellen ausgenutzt. Sie bieten Kredite und Darlehen über Facebook an....

Gesetzespaket zwingt Facebook zur Löschung von Hass- und Hetzpostings

Hass- und Hetzpostings kommen viel zu häufig vor. Allerdings zwingt das Gesetz die sozialen Netzwerke zu Veränderungen. Auf Facebook und Instagram gibt es eine neue...
-WERBUNG-

Du brauchst eine Gebrauchsanleitung für ein elektronisches Gerät? Dann hüte dich vor der Webseite instructionsweb. com – es handelt sich um eine Abo-Falle!

- Werbung -

Die Suche nach einer Gebrauchsanleitung für ein elektronisches Gerät führte Sie zu instructionsweb. com? Sie haben dort schnell und unkompliziert die benötigte Anleitung gefunden? Auch der Preis von 95 Cent ist erschwinglich.

Vorsicht: Mit Eingabe Ihrer Kreditkartendaten tappen Sie in eine Abo-Falle, die Sie monatlich € 11,95 kostet! Und: Anleitung gibt’s trotz Bezahlung keine!

- Werbung -

Versehentlich einen falschen Knopf auf der Fernbedienung gedrückt und schon ist alles verstellt – und die Gebrauchsanleitung ist natürlich gerade nicht auffindbar… Kein Problem, im Internet findet sich bestimmt eine Anleitung.

Doch Vorsicht: Im Internet stoßen Sie möglicherweise auf betrügerische Websites, die die benötigte Anleitung angeblich für einen kleinen Geldbetrag anbieten. Die Bezahlung per Kreditkarte führt jedoch höchstwahrscheinlich nicht zur Anleitung, sondern in eine teure Abo-Falle!

Wie gehen Kriminelle vor?

Auf instructionsweb. com können Sie angeblich Gebrauchsanweisungen für jegliche Geräte herunterladen. Die Kosten: 95 Cent. Erscheint unkompliziert und bei einer derart kleinen Summe überlegen die meisten Menschen auch nicht lange. Doch genau so locken Kriminelle ihre Opfer in die Abo-Falle.

Im Kleingedruckten am Ende der Website schreiben die Kriminellen, dass Sie mit der Überweisung ein Abo abschließen, das monatlich € 11,95 kostet:

* Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte und gültige E-Mail-Adresse in das unten stehende Feld eingeben. Logins für unseren Kunden Bereich wird automatisch an die unten angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Unser Kunden-Login-Bereich wird Ihnen Zugang geben für alle unsere Dienstleistungen sowie die Möglichkeit, ein weiteres Handbuch anzufordern. Der Zugang zu unserem Service wird auf Probe zu einem Vorzugstarif für einen Zeitraum von 7 Tagen gewährt. Sobald die Probezeit Zeitraum abgelaufen ist, werden Sie automatisch abonniert und in Rechnung gestellt 11.95 EUR jeden Monat. Ihr Abonnement kann jederzeit gekündigt werden, indem Sie sich telefonisch an unseren Kundendienst wenden oder E-Mail oder per Anmeldung in Ihrem Kundenbereich. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Bekommen Sie eine Anleitung?

Wir gehen nicht davon aus, dass Sie eine Anleitung bekommen, denn die Website spuckt für jegliche Suchparameter eine verfügbare Anleitung aus! So gibt es in der Datenbank von instructionsweb.com auch angeblich für die Marke „test“ Modell „fake“ eine Anleitung.

In die Falle getappt – was nun?

  • Suchen Sie nach Kontaktdaten – fündig werden Sie entweder auf der Website oder auf Ihrer Kreditkartenabrechnung.
  • Verlangen Sie die sofortige Kündigung dieses betrügerischen Abos und eine Rückbuchung sämtlicher abgebuchter Beträge.
  • Weisen Sie darauf hin, dass dieser Abo-Vertrag auf keiner rechtlichen Grundlage beruht, da Sie nicht eindeutig über den Vertragsabschluss informiert wurden.
  • Haben Sie beim unseriösen Abo-Anbieter keinen Erfolg, kontaktieren Sie Ihr Kreditkarteninstitut und fordern die Rückerstattung der abgebuchten Beträge. Denn: Beträge, die Ihnen ohne Ihre Zustimmung abgebucht wurden (z.B. Beträge, auf die beim Kauf nicht ausreichend hingewiesen wurde oder die über den Wert Ihrer Bestellung hinausgehen), sind gemäß § 67 Zahlungsdienstleistungsgesetz 2018 von Ihrem Zahlungsdienstleister zurückzuerstatten.
  • Versuchen Sie auch den Abo-Anbieter für weitere Abbuchungen von Ihrer Kreditkarte zu sperren, sofern dies möglich ist.

Das könnte dich auch interessieren: Max Giesinger verlost 20.000 Euro? Böse Abofalle!

Quelle: Watchlist Internet
- Werbung -
Mimikama-Buch „Angriff auf die Demokratie"
Mimikama-Buch „Angriff auf die Demokratie"

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung! Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstütze uns und tragen auch Du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Intensivkapazitäten werden nicht gezielt abgebaut

Immer wieder wird behauptet, dass die Intensivkapazitäten trotz Corona-Pandemie abgebaut werden - doch dies entspricht nicht den Tatsachen. Im Zusammenhang mit der Behauptung, dass Intensivkapazitäten...

Nutzer besser gegen COVID-19-bezogene Phishing-Angriffe gewappnet

Der beste Weg, sich gegen Phishing zu wappnen, ist den Nutzern beizubringen, worauf man achten muss. Etwas, das wir schon seit Jahren mit Mimikama...

Impfspritze geht nicht ins Blut? Was damit gemeint ist.

„Die Impfspritze geht nicht ins Blut." Mit dieser Passage soll der neue Österreichische Gesundheitsminister Mückstein diskreditiert werden. Doch worum geht es? Mit einem 30-sekündigen Videoausschnitt...

Kennst du diese iOS-Funktionen?

Manches liegt im Verborgenen. So auch einige nützliche Funktionen des iPhones, die Apple-Nutzenden mit dem neuen Update iOS 14 zur Verfügung stehen. Welche versteckten Neuerungen...

Pinky Gloves – oder: Wenn das Brainstorming zu früh abgebrochen wird

Wer kennt diese Situation nicht? Du lebst als Mann in einer Wohngemeinschaft mit Frauen, also Menstruierenden. Ihr nutzt ein gemeinsames Badezimmer und da beginnt...
-WERBUNG-
-WERBUNG-