Blogheim.at Logo
Montag, 26 Juli 2021
StartAktuellesInstagram löschte aus Versehen Like-Zähler

Bitte unterstütze uns! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln.

Instagram löschte aus Versehen Like-Zähler

Facebook-Themen

„Hey, Insta zeigt mir keine Likes mehr!!“ – „Mir auch nicht, was ist da los?!!“

In einigen Ländern startete Instagram bereits 2019 den Test, Like-Zähler bei Beiträgen nicht mehr anzuzeigen. Veranlasst wurde Instagram dadurch, dass Nutzer sich dadurch „bewertet“ fühlten. Wir berichteten bereits im Juli 2019 von diesem Test:

Immer wieder hört die Facebook-Tochter, die Anzahl der Likes sei ein entscheidendes Kriterium für Erfolg und Popularität auf der Social Media Plattform. Dieses Bewertungssystem untergrabe vor allem bei jungen Menschen das Selbstwertgefühl.

Instagram reagiert auf diese Kritik und testet nun in einigen Ländern eine Version mit versteckten Like-Angaben:

„Wir hoffen, dass dieser Test den Druck wegnimmt, wie viele Likes ein Post erhält, damit man sich wieder auf das Teilen von Dingen, die man liebt, konzentrieren kann“,

so Mia Garlick vom Mutterunternehmen Facebook.

Versehentliches Ausweiten entfernter Like-Zähler

Nun ist Instagram allerdings ein Hoppala passiert. Durch einen Fehler wurde der laufende Test, den Like-Zähler auszublenden und so für Nutzer zu „entfernen“, ungewollt ausgeweitet. So waren Nutzer unvorbereitet davon betroffen.

Der Fehler soll so schnell wie möglich behoben werden, die Like-Zahlen sollen wiederhergestellt werden.

Instagram-Chef Adam Mosseri retweetete diese Information und fügte eine Entschuldigung an die Nutzer hinzu:

Das könnte dich auch interessieren: „Live Rooms“: Neue Videochat-Funktion bei Instagram

Quelle: futurezone.at

Wir brauchen deine Unterstützung!

Im Gegensatz zu anderen Medien haben wir bei unseren Faktenchecks keine “Paywall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es Mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fake-News vorgehen. Unterstütze uns und trage auch du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst du unterstützen: via PayPal oder Patreon. Gerne kannst Du aber auch ein mimikamaPLUS- Abonnent werden.

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Artikel