Blogheim.at Logo
Sonntag, 26 September 2021
StartAktuelle Berichte von mimikamaInstagram testet Desktop-Posting-Funktion

Bitte unterstütze uns! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln.

Instagram testet Desktop-Posting-Funktion

Sehnsüchtig erwartet von vielen Instagram-Nutzern, bisher nur über zusätzliche Programme möglich: Fotos und Videos direkt vom PC posten.

Toll, ich kann vom Desktop auf Instagram liken, kommentieren, mein Profil bearbeiten, Nachrichten schreiben, … aber ehrlich, da fehlt doch die wichtigste Funktion überhaupt: Das Posten an sich!

Es gibt diverse Tools oder auch Browser Add-Ons, mit denen das möglich ist. Aber Instagram selbst bietet diese Möglichkeit bisher nicht an. BISHER!

Yay, Instagram goes Desktop!

Aktuell testet Instagram genau diese Option, nämlich, dass Nutzer ihre Fotos und Videos vom PC aus über den Web-Browser posten können.

Social-Media-Berater Matt Navarra hat das neue Feature entdeckt und Screenshots aufgenommen, welche die Funktionalität demonstrieren.

Laut dem Tech-Portal „The Verge“ hat Facebook den Test gegenüber „Bloomberg“ bestätigt.

Großes Rollout zu erwarten

Navarras Screenshots zeigen demnach, dass Instagram-Nutzer im Browser Seitenverhältnisse auswählen, eingebaute Filter verwenden und grundlegende Bearbeitungsparameter anwenden können.

Die Funktion ist noch nicht für jeden sichtbar, wird aber oben rechts auf dem Bildschirm mit der Nachricht „Jetzt können Sie Posts direkt von ihrem Computer aus erstellen und teilen“ hervorgehoben. Dies deutet „The Verge“ zufolge auf ein umfassendes Rollout hin.

„Wir wissen, dass viele Menschen von ihrem Computer aus auf Instagram zugreifen“, erklärt Sprecherin Christine Pai. „Um diese Erfahrung zu verbessern, testen wir jetzt die Möglichkeit, einen Feed-Post auf Instagram mit ihrem Desktop-Browser zu erstellen.“

Noch haben nicht alle Nutzer diese Möglichkeit, doch einige Mimikama-Mitarbeiter kommen bereits in den Genuss des Testlaufs.

Angezeigt wird die Möglichkeit durch ein „Plus“ in der rechts oben im Options-Menü. Danach hat man die Möglichkeit, ein Bild oder Video mittels Drag&Drop hochzuladen oder vom PC aus direkt auszuwählen.
Anschließend wählt man das Format aus, kann – wie gewohnt – die Filter oder Bearbeitungsmöglichkeiten von Instagram nutzen und schließlich seinen Text eingeben, den Ort auswählen oder auch noch jemanden markieren.

Instagram sei bisher recht langsam bei der Implementierung von Funktionen in seiner Web-App gewesen, speziell auf Desktops. Direct Messaging etwa sei erst seit letztem Jahr verfügbar.

Social-Media-Profis, die täglich mit Instagram arbeiten, mussten allerdings auf Tools von Drittanbietern zurückgreifen, um vom Desktop aus zu posten.

Das könnte dich auch interessieren: Der riesige Mond zwischen Kanada und Russland

Quelle: Pressetext

Wir brauchen deine Unterstützung!

Im Gegensatz zu anderen Medien haben wir bei unseren Faktenchecks keine “Paywall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es Mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fake-News vorgehen. Unterstütze uns und trage auch du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst du unterstützen: via PayPal oder Patreon. Gerne kannst Du aber auch ein mimikamaPLUS- Abonnent werden.

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Artikel