Aktuelles Instagram-Algorithmus zeigt viel nackte Haut

Instagram-Algorithmus zeigt viel nackte Haut

Facebook-Themen

Freundschaftsanfragen: So behält man den Überblick auf Facebook

Wie man die Übersicht über Facebook Freundschaftsanfragen - erhaltene und gesendete - behält. Zu einer neuen Freundschaftsanfrage erhält man eine Benachrichtigung. Doch wo kann man...

Gefälschte MediaMarkt-Seite auf Facebook lockt wieder mit Gewinn

Bei der Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ handelt es sich um keine offizielle Seite des Unternehmens. Die Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ gibt vor, 10 Segway Ninebot ES2 zu...

Zwarte Piet verboten? Nein, aber „blackface“!

Viele Medien berichten, Facebook verbiete den sogenannten "Zwarte Piet“. Stereotype Darstellungen des in den Niederlanden und Belgien bekannten Nikolaushelfers "Zwarte Piet" sind ab sofort auf...

Fragwürdige Corona-Infos: Facebook löscht mehr als 7 Millionen Beiträge

Facebook greift bei Falschinformationen im Zusammenhang mit dem neuen Coronavirus härter durch. Wie der ORF berichtet, hat Facebook seit April mehr als sieben Millionen Beiträge...

Eine Studie ergab, dass Instagram-Nutzer durch den Algorithmus vermehrt Bilder mit nackter Haut angezeigt bekommen.

Instagram-Algorithmus zeigt viel nackte Haut – Das Wichtigste zu Beginn:

In einer Studie kamen Forscher zu dem Ergebnis, dass Instagram wohl bevorzugt Beiträge mit nackter Haut seinen Usern zeigen würde. Social-Media-Experten zeigen sich skeptisch, Instagram-Mutter Facebook schließt dies aus.

Studie zu Instagram-Algorithmus

- Werbung -

AlgorithmWatch hat mit dem European Data Journalism Network eine Studie zum Algorithmus von Instagram durchgeführt. Dafür wurde ein Experiment mit 26 Teilnehmern gestartet. Die Aufgabe der Teilnehmer war, auf Instagram einer Auswahl von Influencern zu folgen und in regelmäßigen Abständen den Newsfeed zu checken.

Hinweis
Du bist auch auf Facebook? Dann folge uns doch auch in unsere Gruppe 🙂
- Werbung -

Spärlich bekleidete Frauen und Männer

Die rund 2.400 Fotos der Influencer beinhalteten zu 21 Prozent Frauen in Bikinis oder Unterwäsche sowie Männer mit nackten Oberkörpern. In den Newsfeeds der Studienteilnehmer machten diese Bilder überraschenderweise rund 30 Prozent der gezeigten Beiträge aus.

Nicolas Kayser-Bril von AlgorithmWatch äußerte seine Meinung dazu:

„Eine Minderheit der Instagram-User sieht die Plattform als eine Gratis-Quelle für Softporno-Bilder. Das System erkennt vermutlich dieses Verhalten und verstärkt es. In einem Teufelskreis drängt Instagram dadurch allen Anwendern Bilder mit nackter Haut auf.“

Skepsis gegenüber der Studie

Laut den Forschern gibt es neben Bildern mit nackter Haut auch weitere Punkte im Algorithmus von Instagram, die das Erscheinungsbild des Newsfeed beeinflussen. Es sei allerdings mehr Forschung nötig, um den Algorithmus durchschauen zu können.

Thorsten Ising, seines Zeichens Social-Media-Experte, gab sich jedoch skeptisch, was das Ergebnis der Studie anging.

„Instagram ist üblicherweise stark von den Interessen der Anwender bestimmt. Im Newsfeed sehen wir nur Inhalte von Accounts, die wir persönlich abonniert haben. Abgesehen von Werbung, ist Instagram eher reaktiv und drängt Nutzern keine Inhalte auf, die sie nicht sehen wollen.“

Facebook gibt ebenfalls an, dass gezeigte Beiträge sich sehr wohl nach den Interessen und Präferenzen der User richten.

Quelle: Pressetext.com
Artikelbild: Shutterstock / Von Syda Productions
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -

Handy-Überwachung: Alle Macht dem Verfassungsschutz?

Verfassungsschutz soll künftig jede verschlüsselte Kommunikation ausspionieren dürfen! Ob Whatsapp, Signal oder Telegram: Der Verfassungsschutz soll künftig jede verschlüsselte Kommunikation ausspionieren dürfen – mittels einer...

COVID-Infodemie fordert viele Tote durch falsche Corona-Gerüchte!

Corona-Fehlinformationen haben seit Beginn der Pandemie Hunderten Menschen das Leben gekostet. Aufgrund von Fehlinformationen, wie man sich gegen das Corona-Virus schützen könnte, mussten hunderte Menschen...

Ein waghalsiges Fluchtmanöver…. oder?

Das Video einer erstaunlichen  Flucht wird auf WhatsApp geteilt. In dem kurzen Video sieht man ein Fluchtmanöver, wie man es ansonsten nur aus Hollywoodfilmen kennt: Einmal...

Top-Artikel

Freundschaftsanfragen: So behält man den Überblick auf Facebook

Wie man die Übersicht über Facebook Freundschaftsanfragen - erhaltene und gesendete - behält. Zu einer neuen Freundschaftsanfrage erhält man eine Benachrichtigung. Doch wo kann man...

Mann rettet schreiendes Baby aus überhitztem Auto! Vater erstattet Anzeige

Burg auf Fehmarn: Baby schreit in geparktem Pkw - Scheibe eingeschlagen Am Freitag (07.08.2020) wurde von einem Verkehrsteilnehmer aus einem zum Parken abgestellten Auto heraus...

Ägypter outen Sextäter via Social Media

"Opfer können Übergriffe nicht melden": Wut auf Regierung und Elite entlädt sich im Web Aus Verzweiflung über die Untätigkeit der Behörden greifen die Opfer von...

COVID-19: Viele US-Eltern werden Impfmuffel

Experten von Orlando Health warnen bereits bei Kinderkrankheiten vor einer Pandemie In den USA sind die Impfraten inmitten der Corona-Krise stark rückläufig. Forscher von Orlando...

Nein, in Österreich werden keine Kinder in einer Tiefgarage unter Zwang getestet.

"Schulkinder und Kindergartenkinder von 2 bis 6 Jahren wurden in einer Tiefgarage in Oberösterreich mit einem schmerzhaften Mund- Nasenabstrich unter Zwang getestet." So beginnt ein...
-WERBUNG-
-WERBUNG-
-WERBUNG-