Blogheim.at Logo
Start Aktuelles Nein, man muss eventuelle Impfschäden nicht selbst zahlen!

Nein, man muss eventuelle Impfschäden nicht selbst zahlen!

Aktuelles Titelthema

Ich habe keine Lust mehr auf Lockdown! [Ein Kommentar]

„Ich will keinen Lockdown mehr. Ich werde so müde all des Ganzen. Es ist un-menschlich." „Und ich will kein Corona bekommen, verbreiten und keine Menschen...

Schauen wir zu sehr auf Virologen und Inzidenzzahlen? [Titelthema Lockdown]

Mit Blick auf die Aussagen der PsychologInnen stellt sich nun die Frage, ob in den letzten Monaten das Problem psychischer Erkrankungen im Lockdown nicht...

Kernteil: Kritische Betrachtung [Titelthema Lockdown]

Fehlende Strukturen, nicht vorhandene Linien, sich ständig ändernde Situationen im Lockdown. Die Coronakrise ist nicht einfach. Sicherlich, niemand von uns will mit entscheidenden Politikern und...

Kernteil – Psychologische Auswirkungen [Titelthema Lockdown]

Wie sieht die psychologische Komponente aus? Wir alle gehen unterschiedlich mit der Situation im Lockdown um. Es gibt Menschen, die reiben sich auf, andere...

Facebook-Themen

Haben Autokraten auf Facebook mehr Macht?

Wer die Facebook-Algorithmen für sich zu nutzen weiß, kann davon profitieren. Das gilt nicht nur für den Influencer von nebenan, der sein neues Katzenvideo...

Kreditbetrüger suchen wieder Opfer auf Facebook

Viele Menschen sind durch die Corona-Krise in einer finanziell schwierigen Situation, und diese wird von Kriminellen ausgenutzt. Sie bieten Kredite und Darlehen über Facebook an....

Gesetzespaket zwingt Facebook zur Löschung von Hass- und Hetzpostings

Hass- und Hetzpostings kommen viel zu häufig vor. Allerdings zwingt das Gesetz die sozialen Netzwerke zu Veränderungen. Auf Facebook und Instagram gibt es eine neue...

Der Mythos, dass Facebook deine Beiträge nur 25 Freunden anzeigen würde.

Und da ist er wieder: Der Mythos, dass Facebook deine Beiträge nur 25 Freunden anzeigen würde. Diesen Mythos gibt es nun mittlerweile schon seit...
-WERBUNG-

Ein kursierendes Schreiben löst bei vielen Nutzern die Vermutung aus, man müsse die Kosten für mögliche Folgeschäden einer Impfung selbst zahlen.

- Werbung -

In dem Schreiben einer Krankenkasse, welches anscheinend die Antwort auf eine Anfrage ist, stellt die Versicherung klar, dass mögliche Impfschäden nicht von der Krankenkasse getragen werden. Viele Nutzer ziehen aus der kurzen Auskunft nun ihre eigenen Schlussfolgerungen.

Um dieses Schreiben handelt es sich:

Impfschäden aus eigener Tasche bezahlen? - Nein!
Impfschäden aus eigener Tasche bezahlen? – Nein!

In dem Schreiben steht:

„Die Corona-Impfungen werden nicht durch die Krankenkassen, sondern durch die einzelnen Bundesländer organisiert und durchgeführt. Mögliche Folgeschäden werden daher auch nicht von der Techniker Krankenkasse getragen.“

Die Schlussfolgerung von vielen: „Da die Krankenkasse die Kosten nicht übernimmt, muss ich die wohl selbst tragen“.

Wer die Kosten übernimmt

Auch wenn die Antwort sich nicht direkt in dem Schreiben der Krankenkasse befindet, verbirgt sie sich jedoch bereits im ersten Satz: Die Bundesländer organisieren und führen die Impfungen durch, somit sind diese auch für mögliche Impfschäden zuständig.

Im Paragraph 60 des Infektionsschutzgesetz (IfSG) (siehe HIER) ist geregelt:

„Wer durch eine Schutzimpfung oder durch eine andere Maßnahme der spezifischen Prophylaxe […]eine gesundheitliche Schädigung erlitten hat, erhält nach der Schutzimpfung wegen des Impfschadens […] auf Antrag Versorgung in entsprechender Anwendung der Vorschriften des Bundesversorgungsgesetzes, soweit dieses Gesetz nichts Abweichendes bestimmt.“

Das Bundesgesundheitsministerium informiert auf dessen Seite (siehe HIER) unter der Frage „Wer haftet bei Schäden“ darüber, dass je nach Fallgestaltung u.a. die pharmazeutischen Unternehmen aufgrund des Arzneimittelrechts, des Produkthaftungsgesetzes sowie der allgemeinen Haftungsregelungen des Bürgerlichen Gesetzbuchs haften.

Auch in Österreich haben Personen, die durch eine Impfung eine Gesundheitsschädigung erlitten haben, Anspruch auf Leistungen nach dem Impfschadengesetz (siehe HIER).

Stellungnahme der Techniker-Krankenkasse: Auch sie zahlen!

AFP Faktencheck (siehe HIER) fragten aufgrund des Schreibens direkt bei der Techniker Krankenkasse an. Sprecherin Laura Hassinger bestätigte daraufhin die Echtheit des kursierenden Schreibens, aber betont, dass die Informationen in dem Schreiben falsch seien.

„Wir möchten Folgendes richtigstellen: Treten in Folge der Impfung gegen das Coronavirus in Einzelfällen Impfschäden auf, übernehmen wir die entsprechenden Behandlungskosten selbstverständlich über die Versichertenkarte.“

Mögliche Schadensersatzansprüche kläre die Versicherung direkt mit den Behörden, den Impfstoffherstellenden oder gegebenenfalls anderen Kostentragenden.

Fazit

Man muss in keinem Fall die Kosten von möglichen Impfschäden selbst tragen.
Das Infektionsschutzgesetz alleine sieht bereits vor, dass die Kosten dann übernommen werden. Zudem bestätigt zumindest die aufgrund des Schreibens unter Beschuss geratene Techniker Krankenkasse, dass Versicherte die Kosten über die Versichertenkarte abrechnen können.

- Werbung -

Auch interessant:

 

- Werbung -
Mimikama-Buch „Angriff auf die Demokratie"
Mimikama-Buch „Angriff auf die Demokratie"

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung! Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstütze uns und tragen auch Du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

„Wir hacken die Software des Lebens“ – Der Faktencheck

Dr. Tal Zaks, Wissenschaftler bei Moderna, sagte "Wir hacken die Software des Lebens". Ändert ein mRNA-Impfstoff also doch unsere Gene? Diverse Seiten werden nicht müde,...

Jauch: Geimpft und erkrankt? Der Faktencheck!

So wie auch Uschi Glas nimmt Günther Jauch an der Werbekampagne für den Corona-Impfstoff teil. Und kurz danach gab der Fernsehmoderator bekannt, dass er...

Die Bundeswehr, Geo-Engineering und Chemtrails – Keine Beweise!

Das Foto eines alten Zeitungsartikels soll beweisen, dass Chemtrails existieren und die Bundeswehr Geo-Engineering betreibt. "Es steht im Internet, also ist es wahr" - so...

Geprellte Opfer – Hoher Schaden durch falsche Polizeibeamte!

Betrüger sind immer darauf aus, ihren Opfern zu schaden. Dieses Mal haben sie es geschafft, sich eine große Beute zu sichern. Am Sonntagnachmittag wurde nun...

YouTube ohne Ton? Win 10 Bug!

Du wunderst dich, warum du neuerdings YouTube-Videos ohne Ton hörst? Du hast bereits deine halben Computer zerrupft, um den Fehler zu finden? Wenn das der...
-WERBUNG-
-WERBUNG-