Aktuelles Das Märchen von dem Hund, der einen Pädophilen entmannt

Das Märchen von dem Hund, der einen Pädophilen entmannt

Facebook-Themen

Facebook: Neuer Umgang mit politisch gesteuerten Nachrichtenseiten

Vermehrt tauchen in letzter Zeit neue Nachrichtenseiten auf Facebook auf. Das ist an sich nicht schlimm, denn je mehr Nachrichtenquellen, umso informierter ist man. Das...

Freundschaftsanfragen: So behält man den Überblick auf Facebook

Wie man die Übersicht über Facebook Freundschaftsanfragen - erhaltene und gesendete - behält. Zu einer neuen Freundschaftsanfrage erhält man eine Benachrichtigung. Doch wo kann man...

Gefälschte MediaMarkt-Seite auf Facebook lockt wieder mit Gewinn

Bei der Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ handelt es sich um keine offizielle Seite des Unternehmens. Die Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ gibt vor, 10 Segway Ninebot ES2 zu...

Zwarte Piet verboten? Nein, aber „blackface“!

Viele Medien berichten, Facebook verbiete den sogenannten "Zwarte Piet“. Stereotype Darstellungen des in den Niederlanden und Belgien bekannten Nikolaushelfers "Zwarte Piet" sind ab sofort auf...

Auf frischer Tat ertappt? Wenn, dann nur diesen Hoax!

- Werbung -

Wir erhalten wieder eine Menge Anfragen zu der Geschichte, in der ein Hund einem in ein Haus einbrechenden Pädophilen den Penis inklusive Hoden abgebissen haben soll.

Der Hund habe dadurch die beiden schlafenden Schwestern, in deren Zimmer der Pädophile eindrang, beschützen wollen.

Der Text liest sie wie folgt:

28468300_154890185321038_7009414643979143079_n

Bild im Klartext:

USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab

Ein 52-jähriger Pädophiler ist in Saline County im US-Bundesstaat Arkansas durch das Fenster in das Zimmer eines Einfamilienhauses eingestiegen, in dem gerade eine Dreijährige und ihre sechsjährige Schwester schliefen.

Als der Mann sich den beiden Mädchen nähern wollte, erlebte er aber eine böse Überraschung, denn die Bulldogge der Familie biss dem Angreifer seinen Penis und die Hoden ab, um die Mädchen zu beschützen.

Die Schreie des Mannes weckten die Eltern auf, die daraufhin die Polizei und einen Krankenwaagen für den Verletzten riefen. Seine Genitalien konnten nicht mehr gerettet werden, da der Hund sie verschluckte. Sobald er das Krankenhaus wieder verlassen kann, wartet auf den Mann ein Haftbefehl.

Quelle: policenews.info

Ein Fake, ein Hoax, ein Facebookdrama – prüfe nach bei Mimikama!

Nun ja, dieses Märchen wird uns schon seit 2017 aufgetischt.

Es handelt sich bei dieser Story um einen Hoax, der immer mal wieder aus der Versenkung gezogen wird und durchs Internet geistert.

Auch unsere Kollegen von Snopes entlarvten die Geschichte schnell als Hoax.

Geschulte Internetnutzer, die ihre Medienkompetenz täglich kultivieren, werden schnell bemerkt haben, dass die Bilder auch gar nicht mit dem Text zusammenpassen.

War es letztes Jahr korrekterweise noch ein Pitbull, der den Straftäter entmannte, mutierte das Tier zur Bulldogge.

Zu finden ist das Originalbild des Hundes auf Getty Images, es stammt von Joel Robine. Auch der Mann auf dem zweiten Foto ist nicht der, für den er ausgegeben wird.

Es handelt sich hier um einen Mann namens Neil, der nach einem Skateboard-Unfall mit Ketamin (Betäubungsmittel) versorgt wurde.

Zu finden ist die Story auf der Webseite des Mirrors.

Alter Hoax!

Diese ganze Geschichte um „Hund entmannt Mann” ist wirklich schon fast eine urbane Legende, welche immer wieder mit anderen Bildern illustriert wird. So wie beispielsweise dieses Bild:

image
Quelle: Florida: Man emasculated during failed attempt to rape pit bull

Dieser Artikel stammt von der Webseite World News Daily Report, einer Webseite, deren Namen man sich merken sollte, denn immer wieder tauchen verrückte Geschichten auf deutschsprachigen Webseiten auf, die die reine Übersetzung eines Artikels von World News Daily Report sind. Diese Webseiten verschweigen jedoch oftmals (bewusst oder unbewusst), dass World News Daily Report bekannt dafür ist, Fakenews und Fakegeschichten zu publizieren. Denn World News Daily Report sagt über sich selbst:

All characters appearing in the articles in this website – even those based on real people –  are entirely fictional and any resemblance between them and any persons, living, dead, or undead is purely a miracle.

Alle Charaktere, die in den Artikeln auf dieser Webseite, erscheinen – sogar jene, die auf realen Personen beruhen – sind ausschließlich fiktional und alle Ähnlichkeiten zwischen ihnen und Personen, lebenden, toten oder untoten, ist ein reines Wunder.

 

Ergebnis:

Es handelt sich hier um einen Hoax, der von Zeit zu Zeit in mehr oder weniger veränderter Form wieder neu belebt wird.

Seiten, die solche Geschichten immer wieder neu aufwärmen, benutzen diese, um Klicks zu sammeln.

Autoren: Andre W. und Kathrin H. – mimikama.at

An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -

Mysteriöse 4,5-Meter-Kreatur angespült (Faktencheck)

In Ainsdale (Vereinigtes Königreich) wurde eine seltsam aussehende Kreatur angespült. Nutzer rätseln nun, um was es sich handeln könnte. Aktuell erreichen uns einige Anfragen zu...

Sind Antikörpertests ein Fake? (Kaffee = positiv?)

Antikörperschnelltest mit Kaffee soll angeblich ein positives Testergebnis zeigen! Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 hat, zumindest im deutschsprachigen Raum, die Bevölkerung gespalten. Vielleicht nicht das Virus...

Und wieder: Dubiose Kreditangebote auf Facebook

Bei den Wörtern "Kreditangebote auf Facebook" sollten bei jedem User die Alarm-Glocken schrillen. Es gilt immer: Finger weg! Betrügerische Kreditangebote: Du befindest dich in einer...

Top-Artikel

Gefälscht: Rechtsgrundlage zur Corona-Situation

Aktuell kursiert ein vermeintliches Schreiben des Gesundheitsministeriums mit dem Titel "Rechtsgrundlage zur Corona-Situation" im Internet. Dieses ist gefälscht! Wir erhielten zahlreiche Anfragen zu einem Screenshot...

Facebook: Neuer Umgang mit politisch gesteuerten Nachrichtenseiten

Vermehrt tauchen in letzter Zeit neue Nachrichtenseiten auf Facebook auf. Das ist an sich nicht schlimm, denn je mehr Nachrichtenquellen, umso informierter ist man. Das...

Twitter: Neues Feature lässt festlegen, wer auf Tweets antworten kann

Twitter lässt seine Nutzer durch ein neues Feature bestimmen, wer auf veröffentlichte Tweets antworten darf. Bereits im Mai wurden von Twitter dahingehend Tests durchgeführt. Nun...

Kuh-Selfie: Aufregung wegen Verhalten von Touristen

Immer wieder wird von gefährlichen Situationen berichtet, in denen sich Ausflügler zu nahe an Kühe heranwagen. Offensichtlich haben Kühe eine magische Anziehungskraft auf Touristen und...

Der hinkende Renten-Vergleich zwischen Deutschland, Italien und Frankreich

Sowohl in Bild- als auch in Schriftform wird in sozialen Medien die Rentenniveaus dreier Länder verglichen. So werden ohne größeren Kontext die Zahlen von Deutschland,...
-WERBUNG-
-WERBUNG-
-WERBUNG-