Aktuelles Kriminelle geben sich als Hofer (ALDI) aus

Kriminelle geben sich als Hofer (ALDI) aus

Facebook-Themen

Liberale US-Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg ist tot

Die liberale Richterin am Obersten US-Gericht Ruth Bader Ginsberg ist tot. Vor dem Gerichtsgebäude in Washington versammelten sich hunderte Trauernde. US-Präsident Donald Trump würdigte ihre...

Aufnahmen zeigen Jupiter in nie dagewesener Schärfe

Das Hubble-Teleskop hat neue Aufnahmen des Planeten Jupiter und seines Mondes Europa gemacht, die den Gasriesen und seinen Trabanten in nie dagewesener Schärfe zeigen. Dieser...

US-Regierung schiebt TikTok und WeChat den Riegel vor!

In den USA ist das Herunterladen der chinesischen Apps TikTok und WeChat ab Sonntag unter Berufung auf nationale Sicherheits- und Datenschutzbedenken verboten! Dieser Inhalte wurde...

Fast 2300 Corona-Neuinfektionen – höchster Wert seit April

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat erneut deutlich die Schwelle von 2000 übersprungen und den höchsten Wert seit Ende April erreicht. Dieser Inhalt...
-WERBUNG-
- Advertisement -

Kriminelle geben sich als Hofer aus und versenden wahllos E-Mails, in denen behauptet wird, Ihre E-Mail- bzw. IP-Adresse sei ausgewählt worden.

- Werbung -

Sie sollen daher an einer kurzen Umfrage teilnehmen und dadurch ein kostenloses iPhone 11 oder Samsung Galaxy S20 erhalten. Unser Kooperationspartner Watchlist Internet warnt jeodch: Die E-Mail stammt nicht von Hofer, Sie erhalten kein Smartphone geschenkt und Sie landen in einer teuren Abo-Falle!

Womöglich finden Sie in Ihrem Posteingang eine E-Mail im Hofer-Design, die Ihnen exklusive Belohnungen verspricht. Sie sollen aufgrund der Auswahl Ihrer IP-Adresse ein iPhone 11 oder ein Samsung Galaxy S20 gratis erhalten. Lediglich an einer kurzen Umfrage müssen Sie dafür teilnehmen.

Hier zeigt sich erstmals, dass es sich um eine Falle handelt. Der von uns eingefügte rote Pfeil auf dem Bild zeigt nämlich auf folgenden versteckten Kostenhinweis:

Alle Neukunden nehmen an der Verlosung für das gezeigte Kampagnenprodukt teil. Wenn Sie zu den glücklichen Gewinnern gehören, werden Sie direkt per E-Mail kontaktiert. Dieses Sonderangebot beinhaltet ein 3-Tage(-s) Probe-Abo eines angeschlossenen Abonnement-Services.

- Werbung -

Danach wird die Abonnementgebühr (33.50 EUR alle 14 Tage) automatisch von Ihrer Kreditkarte abgebucht. Wenn Sie aus irgendeinem Grund mit dem Service nicht zufrieden sind, können Sie Ihr Konto innerhalb einer 3-tägigen Frist kündigen. Der Service wird bis zur Kündigung alle 30 Tage erneuert. Diese Kampagne läuft zum 31. Dezember 2020 aus.

Sie geben Ihre Daten also eigentlich nicht ein, um an einem Gewinnspiel teilzunehmen, sondern landen in einem Abonnement, durch das Ihnen monatlich über 67 Euro automatisch von Ihrer Kreditkarte abgebucht werden.

Vertrag ungültig!

Durch derartige versteckte Kostenhinweise entstehen keine gültigen Verträge. Dazu müsste klar und deutlich unmittelbar über dem eine Bestellung abschließenden Button auf sämtliche entstehende Kosten hingewiesen werden.

Dies ist hier eindeutig nicht der Fall, weshalb der Vertrag als ungültig zu betrachten ist.

Sei sind bereits in die Falle getappt?

Melden Sie sich vom unabsichtlich abgeschlossenen Abonnement ab, indem Sie auf Ihrer Kreditkartenabrechnung nach Kontaktmöglichkeiten suchen und eine umgehende Kündigung des angeblichen Vertrags von dem unseriösen Anbieter verlangen. Eine Kontaktaufnahme zu Hofer selbst ist nicht zielführend, da dieses Unternehmen in keinerlei Zusammenhang mit dem betrügerischen Abonnement steht.

Sollte die Anfrage beim Abonnement-Anbieter erfolglos bleiben, können Sie sich mit Ihrem Kreditkartenanbieter in Verbindung setzen, um eine Rückerstattung des Betrags zu fordern.

Beträge, die Ihnen ohne Ihre Zustimmung abgebucht wurden (z.B. Beträge, auf die beim Kauf nicht ausreichend hingewiesen wurde oder die über den Wert Ihrer Bestellung hinausgehen), sind gemäß § 67 Zahlungsdienstleistungsgesetz 2018 von Ihrem Zahlungsdienstleister zurückzuerstatten. Versuchen Sie auch den Abo-Anbieter für weitere Abbuchungen von Ihrer Kreditkarte zu sperren, sofern dies möglich ist.

Das könnte dich auch interessieren: So erkennst du Fake-Gewinnspiele!

Quelle: Watchlist Internet
- Werbung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Weitere Themen

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat (UPDATE)

0
+++Update 20.9.2020+++ Das Download-Verbot wurde verschoben! Der ORF schreibt u.a.: "Nach wochenlangem Gezerre zeichnet sich nun doch eine Lösung für die Kurzvideo-App TikTok in den USA...
Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

0
Wie sicher ist es eigentlich seine Kontakte einem Messenger-Dienst zu überlassen und auf deren Server hochzuladen? Wie futurezone berichtet, schlagen Sicherheitsforscher Alarm, denn der Zugriff...

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Dieser Inhalt wurde von der AFP zur Verfügung gestellt.

Liberale US-Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg ist tot

0
Die liberale Richterin am Obersten US-Gericht Ruth Bader Ginsberg ist tot. Vor dem Gerichtsgebäude in Washington versammelten sich hunderte Trauernde. US-Präsident Donald Trump würdigte ihre...
Dieser Inhalt wurde uns von der AFP zur Verfügung gestellt.

Aufnahmen zeigen Jupiter in nie dagewesener Schärfe

0
Das Hubble-Teleskop hat neue Aufnahmen des Planeten Jupiter und seines Mondes Europa gemacht, die den Gasriesen und seinen Trabanten in nie dagewesener Schärfe zeigen. Dieser...

Shadowbanning – TikTok blockiert in einigen Regionen LGBTQ-Inhalte.

[Weiterlesen]

Top-Artikel

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat (UPDATE)

+++Update 20.9.2020+++ Das Download-Verbot wurde verschoben! Der ORF schreibt u.a.: "Nach wochenlangem Gezerre zeichnet sich nun doch eine Lösung für die Kurzvideo-App TikTok in den USA...

Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

Wie sicher ist es eigentlich seine Kontakte einem Messenger-Dienst zu überlassen und auf deren Server hochzuladen? Wie futurezone berichtet, schlagen Sicherheitsforscher Alarm, denn der Zugriff...

Kann mich Facebook zwingen, meinen Personalausweis hochzuladen?

Bereits seit einigen Jahren werden Konten auf Facebook aufgrund des Namens gesperrt. Facebook verlangt von seinen Nutzern, ihren Klarnamen anzugeben, das ist kein Geheimnis. Deswegen...

Achtung: angebliche SMS von Raiffeisen führt in Phishing-Falle

Die Raiffeisen-Banken verschicken aktuell keine SMS zu einem angeblichen "pushTan"-Dienst - Vorsicht vor Betrug! Aktuell erhalten Smartphone-Besitzer eine dubiose SMS, die angeblich von den Raiffeisen-Banken...

Identitätsdiebstahl: Das sind die gängigsten Betrugsmaschen

Ausweiskopien und fremde Identitäten sind im Bereich der Internetkriminalität ein begehrtes Gut. Denn so können Kriminelle unter falschem Namen Straftaten begehen und bleiben selbst...
-WERBUNG-
-WERBUNG-