Aktuelles Gwyneth Paltrow im Kreuzfeuer der Kritik – Smells Like Bullshit

Gwyneth Paltrow im Kreuzfeuer der Kritik – Smells Like Bullshit

Facebook-Themen

Verdächtiger im Fall Maddie McCann bleibt in Haft!

Der Europäische Gerichtshof hat einen Antrag auf Haftentlassung des Tatverdächtigen im Mordfall Madeleine McCann abgewiesen. Der Mann sitzt derzeit in Norddeutschland eine Haftstrafe wegen...

Trump will friedliche Machtübergabe nicht garantieren

Ohne stichhaltige Beweise vorzulegen, hat Donald Trump erneut vor einem Betrug durch Briefwahl gewarnt. Ohne Betrug werde es nach seiner Ansicht nicht zu einem...

Drogen-Skandal bei der Münchner Polizei

Polizisten, die Drogen nehmen und mit Dealern zusammenarbeiten? Die Staatsanwaltschaft ermittelt in einem Drogen-Skandal um das Münchner Polizeipräsidium gegen 21 Beamte. Erste Suspendierungen wurden bereits...

Faktencheck: „50 Prozent der Blutspender sind immun gegen SARS-CoV-2“

Ein Fachartikel der Uni Wien soll aufzeigen, dass bis zu 50 Prozent aller Blutspender immun gegen SARS-CoV-2 seien - und das sogar schon vor...
-WERBUNG-
- Advertisement -

Seit der Veröffentlichung der neuen Serie „The Goop Lab“ auf Netflix kommt es zu einem regelrechten Sturm der Entrüstung von Experten, Medizinern und Gesundheitswissenschaftlern. Die in der Serie angebotenen Produkte und Gesundheitstipps seien nutzlos oder im schlimmsten Fall sogar gesundheitsschädlich.

Das Wichtigste über Gwyneth Paltrow und die Kritik an ihrem Shop in Kürze:

  • Paltrow betreibt Webshop
  • Shop und Gesundheitstipps werden als fragwürdig angesehen
  • Beides steht in der Kritik
- Werbung -

Gwyneth Paltrow hat ihren Ruhm in Hollywood bereits seit vielen Jahren vermehrt dazu genutzt, ihren vermeintlich „gesunden“ und alternativen Lebensstil mittels eigener Produkte zu vermarkten. 2008 startete die Oscar-Preisträgerin einen Newsletter, in dem sie Lifestyle- und Gesundheitstipps an ihre Bekannten und Fans weitergab. Später baute sie das Magazin zu einem Multimillionenkonzern aus. Vor allem der Online-Handel und die permanente Bewerbung durch die Schauspielerin verhalf den teilweise skurrilen bis fragwürdigen Produkten zu enormen Verkaufszahlen.

Den ersten Skandal löste Paltrow mit dem Tipp aus, dass regelmäßiges Ausdampfen der Vagina gesundheitlichen und seelischen Nutzen hätte. Ursprung hat die Behandlung in der afrikanischen Kultur, wo diese sogenannten „Bedampfungen“ seit Jahrhunderten durchgeführt werden. Dabei wird sich über einen Topf mit dampfendem Wasser gehockt, das mit diversen Kräutern und Ölen aufgekocht wurde.

- Werbung -

Angebliche Vorteile sind das Behandeln von Regelschmerzen und die Entspannung vor dem Sex, da die Durchblutung durch Wärme gefördert würde.
Viele Frauenärzte (u.a. die US-Gynäkologin Jennifer Gunter) raten dringlichst von der Behandlung ab, da das natürliche Gleichgewicht der Vaginalflora gestört werden kann. Die Behandlung des Dampfes mit beigefügten Ölen und Kräutern kann im schlimmsten Fall zur Abtötung von guten Bakterien oder zu einer Schleimhautschädigung führen.

Kritisch zu sehen ist unter Umständen, dass zahlreiche Magazine (u.a. auch zur Vaginaldampfung) zwar vor der Behandlung warnen, aber trotzdem eine genaue Anleitung geben, was wir an dieser Stelle nicht wiederholen werden und deshalb vor der unten angeführten Quelle warnen.

Paltrow und die Produkte

Ebenfalls zu zweifelhafter Berühmtheit wurden die von Goop verkauften Yoni-Eier, welche in die Vagina eingeführt werden sollen, um das körperliche Wohlbefinden zu steigern und laut ursprünglicher Beschreibung den hormonellen Haushalt ins Gleichgewicht bringen.

- Werbung -

Letzte Aussage musste das Unternehmen nach einem Rechtsstreit zurücknehmen und verglich sich mit der Klägerin auf eine Zahlung von 145.000 Dollar. Frauenärzte warnen vor der Behandlung, da das Material der Eier zu Entzündungen und bakteriellen Infektionen führen können.

Eine weitere Skurrilität, die zwar keinen gesundheitlichen Schaden hervorrufen kann, aber nahezu an Konsumentenbetrug grenzt, ist ein Abwehrmittel gegen kraftraubende Menschen.

Um 24,40 Euro kann ein Mittel im Online Shop von Goop erworben werden. Dies soll dabei helfen den Energieverlust bei Interaktionen von nervenden Mitmenschen zu verringern bzw. zu verhindern.

Ähnlich skurril mutet das „Chill Child – Kid Calming Mist“ Spray an, welches um das Kind bzw. dessen Aura herumgesprüht werden soll, um dieses zu beruhigen und es wörtlich „wieder auf die Erde zurückzubringen“.
Gäbe es keinen Kosumentenschutz, könnte man an dieser Stelle beinahe an einen schlechten Chloroformwitz denken.

Wer an dieser Stelle denkt es geht nicht absurder, den belehrt Paltrow mit einem weiteren Marketing Gag eines Besseren, nämlich mit dem Verkauf einer Duftkerze, welche angeblich nach ihrer eigenen Vagina riecht. „Smells like my Vagina“ heißt die besagte Kerze und kaum zu glauben, das Produkt war binnen kürzester Zeit ausverkauft und nur noch auf einer Warteliste bestellbar.

Weit bedenklicher sind indes die zahlreichen Nahrungsergänzungsmittel, welche im Onlineshop gegen enormes Geld angeboten werden. Bis zu 90 Dollar kosten einige Tabletten, welche angeblich zur Verjüngung dienen oder gegen Stress in der Mutterschaft helfen. Weitere Vitamine mit den merkwürdigen Namen „Knock Me Out“ (dt. „Schlag mich K.o“. oder „Mach mich bewusstlos“) und „Nerd Alert“ (dt. Streber/Nerd Alarm) helfen bei der Ankurbelung der Hormonproduktion, im ersten Fall der Schlafhormone, im zweiten Fall hilft das Mittel angeblich dabei Testergebnisse von Genauigkeits- und Memorytests zu verbessern.

Auf welchen wissenschaftlichen Methoden bzw. Ergebnissen diese Behauptungen fußen, wird verschwiegen.

Im FAQ der Seite werden die angeblichen Ergebnisse der Produkte zwar angepriesen, jedoch wird bereits hier deutlich gemacht, dass zahlreiche Mittel die vorherige Konsultation eines Arztes benötigen, vor allem während einer Schwangerschaft, und dass die Mittel bei jedem Menschen unterschiedlich wirken können.

Zusammengefasst ist festzuhalten, dass der Großteil der im Webshop angebotenen Produkte unter die Kategorie „Harmlose Esoterik“ fallen und höchstens aufgrund ihres enormen Preises merkwürdig anmuten.

Dennoch finden sich auch einige Produkte und Gesundheitsratschläge, die neben komischen Namen auch gesundheitliche Verbesserungen bzw. körperliche Optimierungen versprechen, die jeder wissenschaftlichen Grundlage entbehren.

Generell ist die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, insbesondere aus dem Ausland, vorher mit einem Hausarzt abzusprechen, da in Deutschland empfohlene Dosen von Vitaminen bzw. sonstigen Zusatzstoffen in den USA oder Asien weit höher ausfallen könnten, und auch wenn der Großteil harmlos ist, kann auch eine Überdosierung von Vitaminen oder derartigen Ergänzungsmitteln gesundheitsschädlich sein.
Auch die angeführten Wellnesstipps entsprechen nicht der gängigen medizinischen Empfehlung und können ebenfalls zu gesundheitlich unerwünschten Effekten führen.

Dies ist ein Greenkama-Inhalt. Greenkama ist ein Projekt von Mimikama, denn der bewusste Umwelt- und Klimaschutz muss eine Frage der Verantwortung und Ermutigung sein! Mehr Greenkama-Inhalte hier!

via

Autor: Alexander Herberstein; Artikelbild Paltrow Von Liv Oeian / Shutterstock.com

- Werbung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Verdächtiger im Fall Maddie McCann bleibt in Haft!

Verdächtiger im Fall Maddie McCann bleibt in Haft!

0
Der Europäische Gerichtshof hat einen Antrag auf Haftentlassung des Tatverdächtigen im Mordfall Madeleine McCann abgewiesen. Der Mann sitzt derzeit in Norddeutschland eine Haftstrafe wegen...
Trump will friedliche Machtübergabe nicht garantieren

Trump will friedliche Machtübergabe nicht garantieren

0
Ohne stichhaltige Beweise vorzulegen, hat Donald Trump erneut vor einem Betrug durch Briefwahl gewarnt. Ohne Betrug werde es nach seiner Ansicht nicht zu einem...

YouTube will Ausweiskontrolle einführen!

Auf YouTube sind manche Videos erst ab 18 Jahren freigegeben. Wer diese ansehen will, muss bald seinen Ausweis vorlegen. [Weiterlesen]

Top-Artikel

Faktencheck: „50 Prozent der Blutspender sind immun gegen SARS-CoV-2“

Ein Fachartikel der Uni Wien soll aufzeigen, dass bis zu 50 Prozent aller Blutspender immun gegen SARS-CoV-2 seien - und das sogar schon vor...

Vorsicht! E-Bikes Letschok GmbH geht in die zweite Runde!

Die gefälschte Facebook-Seite "E-Bikes Letschok GmbH" gibt vor, nochmals 5 E-Bikes zu verlosen, da diese von ihren Gewinnern nicht abgeholt wurden. Wirklich? Keiner der Gewinner...

Falsche Seenot im Mittelmeer? (Faktencheck)

Erneut kursiert ein Sharepic, das ein Schiff mit Beiboot zeigt. Angeblich sähe so "Seenot" im Mittelmeer aus. Was ist dran? Es geht genau genommen um...

„Was Beamte nicht mehr sagen dürfen“ (Faktencheck)

"Asylbewerber", "Ausländer" oder "schwarz fahren" - alles Begriffe die Berliner Beamte nicht mehr sagen dürfen? Aktuell erhalten wir einige Anfragen zu einem Sharepic, wonach Berliner...

Ein Polizist und Personal Trainer – Warum nicht?

Ein Polizist auf einer Demo gegen die Corona-Maßnahmen soll gar kein echter Polizist, sondern Personal Trainer sein. Auf der Suche nach Beweisen, wonach auf der...
-WERBUNG-
-WERBUNG-