Blogheim.at Logo
Freitag, 3 September 2021

Bitte unterstütze uns! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln.

Falschgeld im Umlauf!

Facebook-Themen

Wie das Landeskriminalamt Niedersachsen aktuell meldet, ist vermehrt das sogenannte „Movie Money“ im Umlauf!

Falschgeld: In Niedersachsen sind derzeit vermehrt gefälschte 10- , 20- und 50-Euro-Scheine des sogenannten „Movie Money“ im Umlauf. Die falschen Scheine werden speziell für Film- und Fernsehaufnahmen gedruckt und sehen auf den ersten Blick täuschend echt aus. Das Landeskriminalamt weist ausdrücklich darauf hin, dass die Verwendung kein Kavaliersdelikt ist, sondern eine Straftat darstellt.

Wie erkenne ich eine solche Fälschung?

Falschgeld / Fälschungsmerkmale

  • Der Satz „This is not legal; It ist to be used for motion props“
  • Schriftzug „Movie Money“.
  • der EURO-Schriftzug „EYPΩ“ wird durch ein „PRΩP“ ersetzt
  • Aufdruck „Prop copy“
  • Wenn ihr Falschgeld entdeckt habt, meldet euch umgehend auf der nächstgelegenen Polizeidienststelle.

Euro-Banknoten (Scheine) im Schnelltest prüfen

Fühlen: Lassen Sie beim Entgegennehmen der Banknoten der Europa-Serie die große Wertzahl zwischen Daumen und Zeigefinger einer Hand durchgleiten, bei den Scheinen der ersten Serie die EZB-Kürzel im Trapezfeld. Sie sollten ein Relief spüren.

Kippen: Mit einer Kippbewegung aus dem Handgelenk können Sie weitere Sicherheitsmerkmale überprüfen:

Im Hologramm auf der Vorderseite der Banknoten der Europa-Serie wandern beim Kippen Regenbogenfarben auf- und abwärts, bzw. kreisen ganz oben im Hologrammstreifen €-Symbole um die Wertzahl (100- und 200-Euro-Schein). Im Hologramm-Patch der ersten Serie bewegen sich konzentrische Kreise einwärts bzw. auswärts.

In der Wertzahl links unten auf den Scheinen der Europa-Serie wandert ein Lichtbalken auf- und abwärts. Je nach Blickwinkel wechselt die Farbe der Zahl. Auf 100- und 200-Euro-Scheinen sind hier zusätzlich €-Symbole zu sehen.

Auf der Rückseite der Banknoten der Europa-Serie wird der Glanzstreifen sichtbar.

Auf der Rückseite der 50- bis 500-Euro-Scheine der ersten Serie ändert die Wertzahl rechts unten ihre Farbe.

Quellen:
Landeskriminalamt Niedersachsen (Facebook),
polizei-beratung.de,
Presseportal: Mann bezahlt gleich zwei Mal mit falschen Geldscheinen, Bundespolizei ermittelt wegen des Inverkehrbringens von Falschgeld 
Bundesbank

Passend zum Thema: Achtung, Falschgeld: Unechte Scheine im Umlauf!

 


Wir brauchen deine Unterstützung!

Im Gegensatz zu anderen Medien haben wir bei unseren Faktenchecks keine “Paywall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es Mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fake-News vorgehen. Unterstütze uns und trage auch du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst du unterstützen: via PayPal oder Patreon. Gerne kannst Du aber auch ein mimikamaPLUS- Abonnent werden.

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Artikel

Panorama