Blogheim.at Logo
Start Aktuelles Falsche Mitarbeiter von Microsoft rufen an.

Falsche Mitarbeiter von Microsoft rufen an.

Aktuelles Titelthema

Ich habe keine Lust mehr auf Lockdown! [Ein Kommentar]

„Ich will keinen Lockdown mehr. Ich werde so müde all des Ganzen. Es ist un-menschlich." „Und ich will kein Corona bekommen, verbreiten und keine Menschen...

Schauen wir zu sehr auf Virologen und Inzidenzzahlen? [Titelthema Lockdown]

Mit Blick auf die Aussagen der PsychologInnen stellt sich nun die Frage, ob in den letzten Monaten das Problem psychischer Erkrankungen im Lockdown nicht...

Kernteil: Kritische Betrachtung [Titelthema Lockdown]

Fehlende Strukturen, nicht vorhandene Linien, sich ständig ändernde Situationen im Lockdown. Die Coronakrise ist nicht einfach. Sicherlich, niemand von uns will mit entscheidenden Politikern und...

Kernteil – Psychologische Auswirkungen [Titelthema Lockdown]

Wie sieht die psychologische Komponente aus? Wir alle gehen unterschiedlich mit der Situation im Lockdown um. Es gibt Menschen, die reiben sich auf, andere...

Facebook-Themen

Cyberkriminelle geben sich als Facebook aus und knacken Konten

Du sollst dein Konto bestätigen, da du laut der Facebook-Seite mit dem Namen: "Facebook Alerts" gegen die Nutzungsbedingungen von Facebook verstoßen hast? Stopp! Es...

Live Audio Rooms: Facebook plant Konkurrenz zu Clubhouse

Der jüngste Erfolg der Talk-App Clubhouse dürfte Facebook aufgerüttelt haben, denn Facebook hat soeben einen ähnlich funktionierenden Konkurrenzdienst mit dem Namen Live Audio Rooms...

Impf-Infos im Facebook-Newsfeed

In den USA hat man begonnen, jeden Erwachsenen mit dem Covid-19-Impfstoff zu impfen. Also nicht bestimmte Zielgruppen wie in einigen anderen Ländern. Facebook startet jetzt...

Haben Autokraten auf Facebook mehr Macht?

Wer die Facebook-Algorithmen für sich zu nutzen weiß, kann davon profitieren. Das gilt nicht nur für den Influencer von nebenan, der sein neues Katzenvideo...
-WERBUNG-

Diese Betrugsmasche gibt es bereits seit mehreren Jahren. Dabei geben sich die Täter als Mitarbeiter von Microsoft aus und behaupten, dass der Computer oder Laptop ihres vermeintlichen Opfers von Viren befallen sei. Um die Probleme zu lösen, versuchen die Betrüger über Programme einen Fernzugriff auf den Computer zu bekommen.

- Werbung -

Der Ablauf: Immer wieder kommt es zu betrügerischen Anrufen angeblicher Microsoft-Mitarbeiter, die behaupten, der PC sei VIRENVERSEUCHT. Mit der Installation eines Programms erhalten die Täter Zugriff auf den Computer des Opfers.  Mit dieser Software können die Betrüger alle Daten des Rechners ausspähen oder schädliche Programme installieren. Teilweise fordern sie für vermeintliche Leistungen eine Zahlung.

Bitte merken:

  • Ermöglichen Sie Unbekannten keinen Zugriff auf ihren Computer.
  • Geben Sie niemals am Telefon ihre Kontodaten, Passwörter oder Transaktionsnummern weiter. Mitarbeiter von Banken oder anderen Serviceunternehmen werden Sie niemals danach fragen. Bei solchen Anrufen legen Sie am besten sofort auf.
  • Sollten Sie auf Forderungen der Anrufer eingegangen sein, informieren Sie sofort ihr Geldinstitut und erstatten Sie Strafanzeige.
  • Fachleute empfehlen nach einem nicht autorisierten Zugriff das umgehende Ändern der Kennwörter für Ihre E-Mail-Konten, Online-Banking und ggf. Online-Shops.
  • Ändern Sie Ihre Kennwörter über einen anderen Computer.
  • Überprüfen Sie Ihren Computer regelmäßig auf Schadsoftware.

 

- Werbung -
Mimikama-Buch „Angriff auf die Demokratie"
Mimikama-Buch „Angriff auf die Demokratie"

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung! Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstütze uns und tragen auch Du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Willi Herren ist tot

Willi Herren ist tot. Mit nur 45 Jahren wurde Herren leblos in seiner Wohnung aufgefunden! Am 20.4.2021 zur Mittagszeit soll ein Notruf bei der Kölner...

Die summende urbane Legende der Roboter-Mücke

Schon seit einigen Jahren summt sie durch die Timelines sozialer Medien: Die uns alle ausspionierende Roboter-Mücke! Nun ist sie wieder da und verbreitet Panik unter...

Die fiese Strategie hinter den Lach-Emojis

Du hast dich bestimmt schon einmal gefragt, warum manche Menschen bei ernsten Themen auf Facebook Lach-Emojis hinterlassen, oder? Wir erklären dir, warum das so...

Merkel: Grüße zu Ramadan, aber nicht zu Ostern? Falsch!

Unter anderem ein Politiker behauptet, Angela Merkel habe die Christen nicht zu Ostern gegrüßt, jedoch die Muslime zu Beginn des Ramadan. Es ist eine Sache,...

Identitätsdiebstahl: So schützen Sie sich.

Frühjahrsputz: Den digitalen Fußabdruck verkleinern. ESET gibt Tipps, wie Anwender einem Identitätsdiebstahl vorbeugen. Der Alltag wird immer digitaler, das Internet ist ein fester Bestandteil des Lebens....
-WERBUNG-
-WERBUNG-