Blogheim.at Logo

Dienstag, 26 Oktober 2021

Facebook: Falsche “Media Markt Deutschland” Seite lockt Nutzer in eine Falle!

Auf den ersten Blick könnte man meinen, es handelt sich um ein Gewinnspiel von Media Markt Deutschland!

Mit dem Media-Markt Firmenlogo und dem Titelbild, welche unerlaubterweise verwendet werden, lockt man ahnungslose Facebook-Nutzer in eine Falle. “Anlässlich unseres Jahrestages haben hunderte von Fans unserer Seite die Möglichkeit einen Media Markt Gutschein im Wert von 750€ zu gewinnen!”, so lautet der erste Satz eines Statusbeitrages, welcher am 23.04.2018 um 21:10 Uhr veröffentlicht wurde.

Hinweis: Das erwähnte Unternehmen, in diesem Falle MEDIA MARKT, steckt nicht hinter der genannten Facebook-Seite und verlost auch keinen 750 EUR Gutschein.

Der Statusbeitrag sieht so aus:

image

In dem Statusbeitrag wird beschrieben, dass man den Beitrag “liken” und “teilen” soll. Außerdem muss man “Fan” der Seite werden und auch noch zusätzlich einen Freund “verlinken”. Zu guter Letzt muss man auch noch eine Nachricht senden. Hier soll man das Wort “Teilgenommen” einfügen.

Warum per Nachricht?

Ganz einfach: So müssen die Seiteninhaber in ihrer Statusmeldung keinen Link posten, der von Facebook als Spam gewertet werden könnte. Insofern überlebt die Statusmeldung auch länger.

Schreibt man der “Seite” eine Nachricht mit “Teilgenommen”, dann bekommt man sofort eine automatisierte Antwort mit folgendem Inhalt:

image

Der Nutzer muss nun einem Link folgen und folgendes Gewinnspielformular ausfüllen:

image

Neben dem NAMEN und der EMAILADRESSE, werden auch noch die WOHNADRESSE sowie das GEBURTSDATUM und die TELEFONNUMMER abgefragt.

Am Ende kommen noch eine Reihe Fragen, die man ebenfalls beantworten muss. Und diese Fragen haben mit “MEDIA MARKT” schon gar nichts mehr zu tun. Es geht hierbei um Fragen zu einem Stromtarif oder einer Zahnzusatzversicherung bzw. um ein Zeitungsabo.

image

Im Kleingedruckten steht:

Ich bin einverstanden, dass der Veranstalter und seine Partner mich postalisch oder telefonisch (max. 5 Partner) über Angebote aus ihrem jeweiligen Geschäftsbereich informieren. Die Partner kann ich hier selbst bestimmen, ansonsten erfolgt eine Auswahl durch den Veranstalter nach freiem Ermessen. Das Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Ich kann auch ohne Einverständnis durch Sendung einer Postkarte mit dem Stichwort ‚Teilnehmen‘ teilnehmen.

Es handelt sich also zum wiederholten Male um den Handel mit Euren Daten!

Was die meisten hier nicht bedenken ist, dass es hier um IHRE DATEN geht. Sprich, Eure Daten werden in eine Datenbank gespeist und der jeweilige Teilnehmer darf sich in Folge auf etliche WERBEMAILS, WERBEANRUFE uvm. “freuen”, wie man z.B. an diesem Ausschnitt erkennen kann:

image

Aber nicht nur das!

In den meisten Fällen werden solche Nutzerdaten auch weiter verkauft. So ein Datensatz kann dann dem Verkäufer schon ein paar Euro einbringen.

… Datensammler und Lead Generierer

Exakt DIESE Methode, nur halt mit anderen Gutscheinen als Lockmittel, haben wir schon öfter gefunden. So sammeln neben Proleagion mit der selben Methode auch andere Lead Generierer Daten – sehr zum Ärger der als Lockvögel genutzten Firmen. Bisher sind uns dabei meist Proleagion, adpublisher, red lemon media GmbH, Lead Spot Media, 7sections GmbH und Planet49 aufgefallen.

FINGER WEG von solchen GEWINNSPIELEN! Niemand hat etwas zu verschenken.

Übernimm jetzt die Kontrolle deiner Privatsphäre!
Finde heraus, wie du deine Datenschutzeinstellungen ändern kannst, um die Kontrolle über deine persönlichen Daten zu übernehmen.
Hier geht es zum Online Privacy Checker
für Facebook, Instagram, WhatsApp, TikTok, Twitter, Google, YouTube, LinkedIn, Skype sowie Windows 7, Windows 10, Mac OS und iOS bzw. Android

Du musst aber schon zugeben, dass viele Verschwörungstheorien wahr geworden sind!

Über den Begriff der Verschwörungstheorien: Was sind eigentlich Verschwörungstheorien? Leicht skeptisch und ein wenig siegessicher schaut er mich an: "Du musst aber schon zugeben, dass...

„Die Causa Ofarim“: Über Glaubwürdigkeit und Wendungen! Eine Analyse.

Gil Ofarim. Seit Anfang Oktober steht der Musiker und Künstler im Fokus der Diskussion einer Judenfeindlichkeit in Deutschland. Er hat selbst dafür gesorgt und...
Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.