Blogheim.at Logo
Start Aktuelles Faktencheck zum Kettenbrief "ZWIEBEL tötet alle BAKTERIEN auch den CORONA"

Faktencheck zum Kettenbrief „ZWIEBEL tötet alle BAKTERIEN auch den CORONA“

Videos

Frist für neue AGB bei WhatsApp: Nach 15. Mai wieder verlängert

Anfang 2021 verlangte WhatsApp in einem Pop-Up die Zustimmung zu seinen neuen Geschäftsbedingungen. Nun hat sich das Unternehmen erneut zu seinen AGB geäußert. Keine Einschränkungen...

Erkennst du die Fälschung? (Deepfake-Videos)

Deepfake: Dabei handelt es sich um gefakte Videos, zumeist von Prominenten, welche qualitativ kaum von echten Videos zu unterscheiden sind. Die "Reporter" haben dazu...

Wer nicht zustimmt, wird gesperrt: Whatsapp erhöht Druck auf Nutzer

Wer WhatsApp nutzt, hat nur noch bis zum 15. Mai Zeit, den neuen, umstrittenen Richtlinien zuzustimmen ansonsten wird er vom Messenger ausgeschlossen. Zustimmen oder ausgesperrt...

Führerschein-Umtausch: Die Frist für die ersten Jahrgänge läuft ab

Es ist eine riesige Aktion. Bis 2033 müssen Millionen von Führerscheinen umgetauscht werden - und für die ersten Jahrgänge nähert sich langsam das Fristende....

Facebook-Themen

Facebook: Lass dich tracken, damit Facebook kostenlos bleibt!

Seit Jahren betont Facebook-Chef Mark Zuckerberg, dass Facebook immer kostenlos bleiben solle. Mit der neuen Apple App Tracking Transparency erscheint für iOS-User bei Facebook und...

Mit einem realen Zugunglück, sollen Facebook-Nutzer in die Falle gelockt werden.

Nein, es gab kein tragisches Zugunglück in Köln! Beiträge auf Facebook sollen Nutzer in eine Phishing-Falle führen! Auf Facebook wird – vermehrt in Gruppen –...

Faktencheck: „Es geht momentan eine Bande um…“ (Auto angefahren)

Aktuell macht ein Beitrag auf Facebook die Runde, der mittlerweile knapp 7.000x geteilt wurde und viele Nutzer in Angst und Schrecken versetzt. Auf einer Warnung,...

Faktencheck: „Danke für den Rat, die Algorithmen von Facebook zu umgehen, es funktioniert!“

Aktuell scheint eine Art Kettenbrief auf Facebook zu verraten, wie man den Algorithmus von Facebook ändern kann, und zwar mit dem Satz "Lasst nur...
-WERBUNG-

Wenn Menschen krank sind, suchen sie gerne nach schnellen und einfachen Heilmethoden. Zwiebeln gehören jedoch nur bedingt dazu.

In einem Kettenbrief wird behauptet, Zwiebeln helfen gegen Grippe und sogar gegen den neuen Coronavirus

Angeblich „saugen“ aufgeschnittene Zwiebeln Viren und Bakterien aus dem Körper und der Luft.
Dabei handelt es sich jedoch um einen alten Gesundheitsmythos, Zwiebeln haben keine „Schwammfähigkeit“ gegen Keime.

- Werbung -

Derzeit kursiert in sozialen Medien ein Kettenbrief, der eine erstaunliche Erkenntnis hat:
Zwiebeln sollen die unglaubliche Eigenschaft haben, alle Arten von Keimen aus der Luft zu ziehen – inklusive dem neuen Coronavirus SARS-CoV-2!

Hier die wichtigsten Auszüge aus dem Kettenbrief:

Im Jahr 1919 starben 40 Millionen Menschen an der Grippe.
Ein Arzt besuchte die vielen Bauern, um zu sehen, ob er ihnen bei der Bekämpfung der Grippe helfen konnte.
Viele der Bauern und ihre Familien hatten sich mit der Grippe angesteckt und viele starben.

Der Arzt stieß jedoch auf einen Landwirt, dessen Familie vollkommen gesund war, niemand im Haus war an der Grippe erkrankt.
Der Arzt fragte den Landwirt, was er mache, das sich von den anderen unterscheiden würde.
Die Bäuerin antwortete, dass sie lediglich eine geschälte Zwiebel in eine Schale getan und sie in allen Räumen des Hauses platziert habe.

Der Arzt dachte, das könnte eventuell das Heilmittel gewesen sein. Also fragte er nach, ob er eine dieser Zwiebeln haben könnte.
Als er sie unter das Mikroskop legte, fand er den Grippevirus in der Zwiebel. Die Zwiebeln absorbierten offensichtlich alle Bakterien und hielten so die Familie gesund.

[…]

*Zwiebeln ABSORB BACTERIA* und das ist der Grund, warum sie so gut darin sind, uns vor *Kälte und Grippe* zu schützen.

Und genau aus diesem Grund sollten wir NICHT eine Zwiebel essen, die eine Zeitlang aufbewahrt wurde, nachdem sie *aufgeschnitten* wurde.

Wenn eine Lebensmittelvergiftung gemeldet wird, suchen die Beamten als erstes danach, ob das „Opfer“ *Zwiebeln* gegessen hat und woher diese Zwiebeln kamen. Höchstwahrscheinlich sind die *Zwiebeln* die Ursache.

*Zwiebeln sind riesige Magneten* für Bakterien, besonders ungekochte.

[…]

- Werbung -

Der Faktencheck

Helfen Zwiebeln bei Krankheiten?

Ja. Solange man sie isst!
Zwiebeln sind eine gute Quelle für Präbiotika. Durch diese werden Darmbakterien aufgebaut, welche wiederum das Immunsystem stärken, was dem Körper bei der Bekämpfung von Krankheiten zugute kommt. Zudem sorgen sie für einen besseren Schlaf und bei der Stressreduktion.

Saugen Zwiebeln Bakterien und Viren aus der Luft?

Nein. Es ist eine Zwiebel und kein magischer Schwamm!
Eine Version des Kettenbriefes liegt schon gleich am Anfang falsch, wenn da behauptet wird

ZWIEBEL tötet alle BAKTERIEN auch den CORONA

Das ist an sich schon falsch, da es sich, wie der Familienname des SARS-CoV-2 bereits besagt, bei dem Coronavirus um einen Virus handelt, nicht um eine Bakterie! Doch auch in anderen Belangen liegt der Kettenbrief vollkommen falsch.

Viren werden durch Kontakt übertragen. Wenn man krank wird, gelangten vorher mikroskopisch kleine Bakterien oder Viren in den Körper und vermehrten sich dort. Der Körper bemerkt das und bildet Antikörper, die die Viren und Bakterien bekämpfen sollen.

Dieser Kampf macht sich dann gut bemerkbar:
Bei einer Erkältung beispielsweise produziert der Körper überschüssigen Schleim, den man dann abhustet. Auch Fieber hat einen Sinn, denn der Körper erhöht absichtlich die Temperatur, da viele Viren und Bakterien sehr hitzesensitiv sind: nur zwei bis drei Grad mehr und sie sterben. Deswegen sollte man fiebersenkende Mittel auch erst einsetzen, wenn das Fieber arg zu hoch wird.

Viren fliegen aber nicht durch die Luft! Sie können von Zwiebeln weder aus dem Körper noch aus der Luft „gesaugt“ werden.

Woher stammt der Glaube?

Die Legende, dass Zwiebeln die Fähigkeit haben, Bakterien und Viren quasi aus dem Körper einer erkrankten Person zu „saugen“, existiert seit dem 16. Jahrhundert. Damals kannte man Krankheitserreger noch gar nicht, es herrschte der Glaube vor, dass Krankheiten durch „schädliche Luft“ verbreitet werden.

Um vor der Beulenpest zu schützen, wurden deshalb geschnittene, rohe Zwiebeln in das Zimmer eines Erkrankten gelegt. Überraschung: Es half nichts, aber dafür „duftete“ es mehr nach Zwiebeln als nach Tod.

Im Laufe der Jahrhunderte wurde der Zwiebel alle möglichen Heileigenschaften angedichtet, wie die „National Onion Association“ zu berichten weiß: Von der oben genannten Beulenpest über Pocken bis zur Spanischen Grippe konnten Zwiebeln angeblich so ziemlich alles heilen.

- Werbung -

Fazit

Zwiebeln sind kein Bakterien- und Virenmagnet. Auch lassen sich Viren eher ungern auf Zwiebeln nieder, sie brauchen nämlich einen lebendigen Wirt.

Es schadet sicher nichts, wenn ihr trotzdem eure Wohnungen mit aufgeschnittenen Zwiebeln drapiert. Das hilft zwar weder gegen den neuen Coronavirus noch gegen alle anderen Viren und Bakterien, doch habt ihr dann halt eine etwas exzentrische Duftnote im Haus… welche dann wiederum Freunde fernhält, die euch vielleicht anstecken könnten. Problem gelöst.

- Werbung -
Mimikama-Buch „Angriff auf die Demokratie"
Mimikama-Buch „Angriff auf die Demokratie"

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung! Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstütze uns und tragen auch Du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Krankgeschrieben: Was darf man, was muss man?

Du wurdest krankgeschrieben, aber musst du den ganzen Tag krank im Bett bleiben? Was darf man, was muss man? Wer krankgeschrieben ist, muss nicht unbedingt...

Telefonbetrüger locken ihre Opfer mit einem falschen Gewinnversprechen

Ein 79-jähriger Mann wurde Opfer von Telefonbetrügern. Sie vermittelten ihm, dass er bei einem Gewinnspiel 142.000 Euro gewonnen hätte. Zur Gewinnausschüttung müsse er nur einen...

Polizei warnt vor falschen Termineinladungen via E-Mail

Derzeit werden als Termineinladungen getarnte Phishing-E-Mails verschickt. Bereits am 3. Mai hat die LKA vor dieser Masche gewarnt. Die Spammer verschicken hier im Namen einer...

Gruseln und Pieks: Impfungen auf Schloss Dracula!

Ein Pieks in den Arm oder zwei Piekser in den Hals - beides vielleicht möglich, wenn man sich auf dem Dracula-Schloss impfen lässt! In Bran,...

Amazon vernichtet Millionen von Fake-Artikeln!

Um Käufer und Unternehmen vor Fälschungen von Markenartikeln zu schützen, richtete Amazon eine eigene Abteilung für Fälschungs­delikte ein. Amazon hat nun seinen Brand Protection Report...
-WERBUNG-
-WERBUNG-