Blogheim.at Logo
Donnerstag, 14 Oktober 2021

Faktencheck: Handzettel „Ihr Auto ist unangemessen groß“

Ein Handzettel verwirrt Autobesitzer in Köln Deutz. So lautet der Titel „Ihr Auto ist aus folgenden Gründen für den Stadtverkehr unangemessen groß“ und schließt mit den Worten „Ihr Verhalten ist unangemessen & egoistisch“.

Ein Handzettel sorgt für Aufregung: Die Klimadebatte ist aktuell im vollem Gange. Auch Fahrer größerer Autos sehen sich mit zunehmender Kritik konfrontiert, und dann taucht auch noch ein Handzettel auf, der das Verhalten der Autobesitzer als „unangemessen & egoistisch“ bezeichnet:

Bürgerinnen und Bürger / Stadt Klima

Sehr geehrte Autofahrerin,
Sehr geehrter Autofahrer

Ihr Auto ist aus folgenden Gründen für den Stadtverkehr unangemessen groß:

Zu viel CO₂
Ihr Auto verbraucht mehr CO₂ als ein kleines Auto, weil es

  • Schwerer &
  • Größer ist &
  • Mehr Leistung hat

Zu viel Platz
Durch die Größe verbraucht Ihr sehr viel Platz für einen Parkplatz, der nicht mehr zur Verfügung steht für

  • Grünflächen
  • Radfahrwege
  • Fußgängerwege etc.

Unfallrisiko und Schaden
Sie gefährden andere Verkehrsteilnehmerinnen, da

  • Unfälle mit Ihrem Auto mehr Schaden verursachen
  • FahradfahrerInnen und FahrerInnen von kleineren Autos weniger Übersicht haben

Hoher Materialaufwand
Durch die Größe ist die Produktion Ihres Autos aufwändiger und verbraucht mehr Rohstoffe

Ihr Verhalten ist unangemessen & egoistisch

Der Faktencheck

Ja, diese Handzettel wurden in Köln Deutz an der Windschutzscheibe parkender Autos fixiert.

Mehrere Bürger hatten sich laut Kölner Stadt-Anzeiger aufgrund der Flyer bei der Stadt Köln um das Wochenende am 05. Oktober 2019 gemeldet. Die Stadt will jedoch noch keine rechtlichen Schritte einleiten:

„Das Herstellen und Verteilen erfüllt keinen Straftatbestand, insbesondere nicht den des Betruges: Der Absender versucht nicht darüber zu täuschen, dass die Zettel von der Stadt Köln stammen.“

Auch ein zivilrechtliches Vorgehen sei nicht erfolgsversprechend, solang nicht klar ist, wer die Flyer erstellt hat. Sollten dazu allerdings Hinweise eingehen, wolle man die rechtliche Lage erneut prüfen.
Quelle:
Kölner Stadt-Anzeiger

Es ist nicht das erste Mal, dass derartige Handzettel verteilt werden. Im Jahr 2017 kursierten ähnliche Hinweiskarten, die dem Layout der Stadt Köln entsprachen.

Fazit:

Die verteilten Handzettel stammen nicht von der Stadt Köln. Es handelt sich also um kein offizielles Schreiben der Stadt.

Übernimm jetzt die Kontrolle deiner Privatsphäre!
Finde heraus, wie du deine Datenschutzeinstellungen ändern kannst, um die Kontrolle über deine persönlichen Daten zu übernehmen.
Hier geht es zum Online Privacy Checker
für Facebook, Instagram, WhatsApp, TikTok, Twitter, Google, YouTube, LinkedIn, Skype sowie Windows 7, Windows 10, Mac OS und iOS bzw. Android
Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Mimikama unterstützen: Unterstütze uns und trage auch du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst du unterstützen: via PayPal oder Patreon. Gerne kannst du aber auch ein mimikamaPLUS- Abonnent werden.
Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.