Blogheim.at Logo
Freitag, 22 Oktober 2021

Fake-Website erfindet Entführung: Böse Falle dahinter!

Wir warnen dringend vor dieser erfundenen Entführung! In Hückelhoven wurde kein Mädchen entführt, dahinter steckt eine Klickfalle!

Vor wenigen Tagen ist eine Meldung auf einer Webseite aufgetaucht, dass ein 8-jähriges Mädchen in Hückelhoven verschwunden sei. Nachdem am letzten Wochenende bereits eine ähnliche Geschichte, die übrigens wahr ist, in den Medien aufgetaucht ist, hat auch diese Geschichte weite Kreise gezogen (vergleiche: Die Meldungen um Julia, die in Tschechien gefunden wurde, sind wahr, das in diesem Artikel behandelte Thema zeigt einen Fake). Das Problem an dieser Stelle ist jedoch, dass diese Entführung frei erfunden ist.

Mimikama unterstützen: Unterstütze uns und trage auch du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst du unterstützen: via PayPal oder Patreon. Gerne kannst du aber auch ein mimikamaPLUS- Abonnent werden.

Der üble Fake wird auf einer Webseite vertrieben, die wie eine Nachrichten-Webseite aussieht. Oben auf der Webseite gibt es sogar Menüpunkte wie Sport, berühmte Personen, Nachrichten oder Politik. Die Webseite versucht also, sich als seriöse Nachrichten-Webseite darzustellen. Wir finden hier auch einen sogenannten pseudoredaktionellen Inhalt vor. Dort lesen wir:

Entführtes Kind beim Familieneinkauf in Hückelhoven
„Wir bitten derzeit Interpol um Hilfe und führen Gespräche mit der Polizei in Hückelhoven”

Ein 8-jähriges Mädchen besuchte mit ihren Eltern und ihrem Bruder Einkaufszentren in Hückelhoven . Bald darauf verschwand sie, alles wurde von einer Kamera aufgezeichnet. Die Polizei weiß immer noch nicht, wer sie entführt hat, die 8-jährige Julie S. Das Mädchen wurde am Donnerstag, Oktober 14, 2021 um 10 Uhr im Einkaufszentrum entführt. […]

Nochmals: Diese Geschichte ist völlig frei erfunden!

Was steckt hinter der erfundene Entführung?

Das eigentliche Ziel dieser Webseite liegt woanders. Unter dem pseudoredaktionellen Artikel befindet sich angeblich ein Video aus einer Überwachungskamera. Die Besucher der Webseite werden letztendlich dazu animiert, dieses Video anzuschauen. Um dieses Video anzuschauen, soll jedoch angeblich eine Altersbestätigung über Facebook getätigt werden.

Fake-Website erfindet Entführung: Böse Falle dahinter!
Fake-Website erfindet Entführung: Böse Falle dahinter!

Hier erkennen wir die eigentliche Intention der Webseite, denn diese vermeintliche Altersbestätigung ist nichts anderes als eine Phishing Falle. Wer diese Verifikation anklickt, landet auf einer Webseite, die dem Login von Facebook nachempfunden ist. Wer also hier seine Daten eintippt, sendet die Daten in die Hände von Betrügern ab. Also Vorsicht, sowohl der Text, als auch das Video sind ein Fake, nur um Benutzerdaten abzuzocken.

Das könnte ebenso interessieren

Starb ein Pilot während des Fluges aufgrund einer COVID-19-Impfung? Angeblich verstarb ein Pilot mitten während des Flugs. Grund: die Covid-19-Impfung! Nein, natürlich verstarb kein Pilot während des Flugs. Weiterlesen …

Übernimm jetzt die Kontrolle deiner Privatsphäre!
Finde heraus, wie du deine Datenschutzeinstellungen ändern kannst, um die Kontrolle über deine persönlichen Daten zu übernehmen.
Hier geht es zum Online Privacy Checker
für Facebook, Instagram, WhatsApp, TikTok, Twitter, Google, YouTube, LinkedIn, Skype sowie Windows 7, Windows 10, Mac OS und iOS bzw. Android
Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.