Blogheim.at Logo
Samstag, 24 Juli 2021
StartAktuellesWieder mal ein Fake über Merkel und Flüchtlinge: Flüchtlinge an der Essener...

Bitte unterstütze uns! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln.

Wieder mal ein Fake über Merkel und Flüchtlinge: Flüchtlinge an der Essener Tafel

Facebook-Themen

Wieder einmal verbreitet ein bekannter rechtsextremer Blog Fake-Zitate. Und tausende Leser fallen darauf herein. Diesmal geht es um Merkel und die Essener Tafel.

Der Blog „Halle-Leaks“ ist uns nicht unbekannt: Schon oft mussten wir dessen Falschaussagen und Entstellungen analysieren. Was das für eine Seite ist und wie sie arbeitet, haben wir hier und hier analysiert. Als Faustformel raten wir: Misstraue erst mal jeder Meldung von diesem Blog! Wenn Du Dir unsicher bist, kannst Du uns hier einen Artikel auch melden.

Aktuell geht es um diesen Artikel:

Diese Aussage ist zu 100% erfunden!

Der Artikel bezieht sich vorgeblich auf einen Artikel der ZEIT, allerdings steht das angebliche Merkel-Zitat dort überhaupt nicht. In dem ZEIT-Artikel ist lediglich zu lesen, dass die Bundeskanzlerin „Kategorisierungen“ wie bei der Essener Tafel ablehnt.

Wie unsere Kollegen von meedia berichten, ist dieser Fake-Artikel der erfolgreichste Artikel in den Sozialen Medien gewesen: Ganze 23.700 Interaktionen sammelte der Text auf Facebook ein – mehr als jeder echte Artikel. Die Menschen glauben lieber eine Lüge, über die sie sich aufregen können, weil sie in ihr Weltbild passt, als an die Wahrheit.

Lies hier nach, wie auch Du Fake News erkennen kannst.


Wir brauchen deine Unterstützung!

Im Gegensatz zu anderen Medien haben wir bei unseren Faktenchecks keine “Paywall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es Mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fake-News vorgehen. Unterstütze uns und trage auch du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst du unterstützen: via PayPal oder Patreon. Gerne kannst Du aber auch ein mimikamaPLUS- Abonnent werden.

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Artikel