Blogheim.at Logo
Montag, 29 November 2021

Facebook: Wie man ein Posting als SPAM markieren kann

image Facebook wird gerade von eine SPAMWELLE überrollt. Im Stunden- wenn nicht Minutentakt bekommen Facebook-Nutzer Fakevideo-Postings zu Gesicht und nur wenige wissen, dass man solche Postings als “SPAMmarkieren kann. Jeder Facebook-Nutzer kann mithelfen, das SPAM-Präventationssystem zu verbessern in dem bei anstößigen Inhalten, wie diese lästigen Fakevideos  als SPAM markiert . Facebook meint: “Sobald eine bestimmte Menge an Meldungen zum betreffenden Inhalt oder zur entsprechenden Person bei Facebook eintrifft, beginnen die automatischen Mechanismen zu greifen” ( Man kann nun aber nur hoffen das FACEBOOK nun das richtige macht und den LINK sperrt und nicht den Nutzer welcher den Link unabsichtlich verbreitet hat! ) und das ist dann auch nicht nur SPAM-Schutz sondern das das System soll auch vor schädlichen Webseiten schützen. Sobald schädliche Seiten (Viren, Pishing, Datendiebstahl, Malware  usw..) Facebook bekannt sind, werden diese in eine Blockierliste aufgenommen um zu verhindern, dass eine weitere Ausbreitung möglich ist. Wenn nun ein Nutzer einen dieser Links teilt bekommt er einen Warnmeldung angezeigt!

So können Sie ein Posting als Spam markieren:

image

Klicken Sie auf das “X” neben einem entsprechenden Posting und klicken “Als Spam markieren”

Man kann nun aber nur hoffen das FACEBOOK nun das richtige macht und den LINK sperrt und nicht den Nutzer welcher den Link unabsichtlich verbreitet hat!

Wie denkt Ihr darüber? Soll man das Risiko eingehen und solche Links als Spam markieren?


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.

Unterstützen


 

Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.