Blogheim.at Logo
Mittwoch, 1 Dezember 2021

Facebook, Instagram und WhatsApp down

Seit ca.17:55Uhr gibt es bei dem zu Facebook gehörenden Foto-Dienst Instagram und Facebook eine Störung. Auch WhatsApp dürfte nicht funktionieren! Die App kann zwar geöffnet werden, allerdings ist es vielen Nutzern nicht möglich, Bilder zu posten, zu öffnen oder zu verschicken.

Sieht man sich die Übersichtsseite von https://allestörungen.at an, dann erkennt man aber auch, dass Snapchat und YouTube genau so betroffen sind, wie der Facebook-Messenger, Tik-Tok und aber auch Telegram sowie auch Netflix usw.

UPDATE 23:44 Uhr

Facebook ist vereinzelt wieder aufrufbar, auch wenn nur sehr langsam. Und im Moment sieht man nur einmal das Grundgerüst, aber noch keine Beiträge!

Kann man auch anhand des „Ping“-Services erkennen: https://check-host.net/check-ping?host=facebook.com

UPDATE 23:40 Uhr

Es dürfte sich etwas tun, denn auf der Webseite von Facebook, kann man wieder einer der typischen Meldungen von Facebook erkennen.

„Sorry, something went wrong. We’re working on it and we’ll get it fixed as soon as we can. Go Back“

sowie twittert der Technikchef Graham-Cumming von Cloudflare

„Ich sehe Anzeichen einer erhöhten BGP-Aktivität von Facebook. Könnte ein Signal dafür sein, dass sie kurz davor sind, wieder online zu gehen. Daumen drücken“

UPDATE 22:50 UHR

Reuters berichtet soeben: „Nach Ansicht von Sicherheitsexperten könnte die Störung das Ergebnis eines internen Fehlers sein, aber auch eine Sabotage durch einen Insider wäre theoretisch möglich.“ (Quelle)

UPDATE 22:17 Uhr

Der technische Direktor von Facebook Mike Schroepfer twitter soeben, dass sich Facebook aufrichtig bei allen entschuldige, die derzeit von Ausfällen von Facebook-basierten Diensten betroffen sind.

„Wir haben Netzwerkprobleme und die Teams arbeiten so schnell wie möglich daran, Fehler zu beheben und so schnell wie möglich wiederherzustellen.“

UPDATE 21:28 Uhr

Die New York Times berichtete, zwei IT-Sicherheitsexperten von Facebook, die nicht namentlich genannt wurden, hätten gesagt, dass ein möglicher Hackerangriff als Ursache unwahrscheinlich sei. Dafür seien die Systeme der Apps noch zu unterschiedlich.

Auch interne Facebook-System dürften laut Medienberichten davon betroffen sein. Kevin Collier, ein Journalist von NBC News schrieb auf Twitter, die Facebook-Mitarbeiter könnten nicht einmal Konferenzräume betreten.

Zudem gab der Aktienkurs von Facebook am Montag, 4.10.21 zeitweise um etwa 6 Prozent nach. Seit Mitte September ist der Kurs um etwa 15 Prozent zurückgegangen. Damit ist der Wert des Unternehmens um mehr als 100 Milliarden Dollar gesunken. (Quelle)

Screenshot
Screenshot

UPDATE 20:45 Uhr

Nach dem Mega Ausfall bei Facebook, Instagram und Whatsapp steht jetzt plötzlich die Webseite facebook.com zum Verkauf.

„Facebooks Domain wurde fälschlicherweise zum Verkauf angeboten.“

UPDATE 19:12 Uhr

Screenhsot Twitter
Screenshot Twitter

Hinter dem Ausfall steckt nach Einschätzung des Cloudfare-Managers Dane Knecht ein DNS-Fehler. Es sehe so aus, als seien „ihre BGP-Routen aus dem Internet zurückgezogen worden“.

Und auch John Graham-Cumming, der Technikchef von Cloudflare, hat sich dazu geäußert. Laut ihm gab es Unregelmäßigkeiten im „Border Gateway Protocol“ (BGP). Dieses ermöglicht den Datenaustausch zwischen einzelnen Routern und ist für das Funktionieren des Internets essentiell.


Screenshot: check-host.net
Screenshot: check-host.net

Wir informieren euch, sobald wir mehr zu den Hintergründen erfahren konnten, die zu diesen Problemen geführt haben.

Whatsapp selbst twittert:

„Uns ist bewusst, dass einige Leute derzeit Probleme mit WhatsApp haben. Wir arbeiten daran, die Dinge wieder zu normalisieren und werden hier so schnell wie möglich ein Update senden. Danke für Ihre Geduld!“

 

Auch Facebook berichtet:

„Uns ist bekannt, dass einige Nutzer Probleme beim Zugriff auf unsere Apps und Produkte haben. Wir arbeiten daran, die Dinge so schnell wie möglich wieder zu normalisieren und entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten.“

Totalausfall einen Tag nach Whistleblower-Enthüllung?

Mittlerweile werden die ersten Stimmen laut, ob die Enthüllung der Whistleblowerin vielleicht damit zu tun habe! Der Vorfall erfolgte nämlich einen Tag, nachdem die frühere Facebook-Mitarbeiterin Haugen sich nach Enthüllungen über schädliche Auswirkungen der Facebook-Plattformen für Jugendliche als Whistleblowerin zu erkennen gegeben hatte. Wir haben hier darüber berichtet.

Wir denken dies jedoch nicht, da von den Ausfällen auch andere Plattformen davon betroffen sind, die nicht zu Facebook gehören.

Die Frage ist nur, was die anderen Ausfälle mit dem Mega-Ausfall von Facebook zu tun haben?

Die Störung dürfte WELTWEIT sein. Was der Grund dafür ist, steht im Moment noch nicht fest.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.

Unterstützen


 

Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.