Blogheim.at Logo
Aktuelles Facebook-Trojaner im Umlauf (Facebook - Video Special - facebook.com)
Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung! Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstütze uns und tragen auch Du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Facebook-Trojaner im Umlauf (Facebook – Video Special – facebook.com)

Facebook-Themen

Nein, Screenshot ist kein Beweis für Lockdown-Vorbereitung im Februar

Ein Screenshot, der gerade auf Facebook geteilt wird, soll angeblich beweisen, dass die österreichische Regierung bereits im Februar einen Lockdown plante. Doch das tut...

Push-Benachrichtigungen fördern Handy-Sucht nicht

Smartphone-Nutzer schauen bei Push-Benachrichtigungen automatisch auf den Bildschirm und erinnern sich oft nicht daran. Push-Benachrichtigungen haben wenig Einfluss auf die Smartphone-Sucht. Menschen nutzen ihre Handys...

Sammelklage gegen Drosten nur Quatschjura?

In seiner Reihe QuatschJura berichtet der Würzburger Anwalt Chan-Jo Jun über unsinnige oder pseudojuristische Aussagen, die auf Social Media verbreitet werden. Seit längerem schon wird...

Achtung Identitätsdiebstahl: Kriminelle versenden betrügerische E-Mails im Namen der Post!

Zahlreiche LeserInnen melden uns derzeit eine betrügerische E-Mail, die im Namen der Österreichischen Post verschickt wird. In diesem E-Mail werden Sie dazu aufgefordert, eine Ausweiskopie...
-WERBUNG-

Im Moment werden Tausende Nutzer in einem angeblichen VIDEO markiert. Im Statusbeitrag zu sehen das Facebook LOGO.

- Werbung -

Um solche und ähnliche Beiträge geht es im Moment.

image

Folgt ein Nutzer dem Statusbeitrag in dem er markiert wurde, dann wird er auf eine Webseite umgeleitet, die jene von Facebook ähnlich sieht.

Gibt es auch in dieser Form:

image

image

Ist nun ein Nutzer besonders Neugierig und klickt dann auch noch auf den Play-Button, dann fängt sich dieser Nutzer einen Trojaner bzw. eine böse Browser-Erweiterung ein. Dieser wiederum durchforstet die jeweilige gesamte Freundesliste, markiert alle Freunde und das Spiel beginnt von vorne.

Mit dieser Methode werden im Moment Tausende User Opfer dieses Angriffes.

Hier ein Bespiel eines Nutzers, der sich so einen Trojaner eingefangen hat.

Sein Profil ist voll mit o.a. Statusbeiträgen!

image

Hinweis: Diese Statusbeiträge werden nicht von dem jeweiligen Nutzer erstellt sondern von jenem Trojaner, der sich auf dem Rechner eingenistet hat.

Detailanalyse

Wir sind dem Link gefolgt und sofort hat unsere Antivirensoftware ALARM geschlagen.

image

Hätte man keine- oder keine aktuelle Antivirensoftware, dann würde sich folgende Seite öffnen:

image

Diese sieht Facebook sehr ähnlich – ist aber NICHT Facebook. Internetbetrüger haben diese nur nachgebaut, damit Nutzer sich in Sicherheit wiegen.

Markiert Nutzer sind natürlich neugierig!

Klickt man auf den ““Play-Button”, dann installiert sich eine BROWSERERWEITERUNG!

image

In dem Moment, in dem die Installation der Erweiterung abgeschlossen wird, lädt der Browser automatisch zwei neue Tabs.
Einmal die aktuelle Facebook Sitzung und einmal Google.

Unbemerkt vom Nutzer wurde im selben Moment das Ursprungsposting mit Standardtext (in etwa: Dieses Video unbedingt ansehen) kommentiert und geteilt. Eventuell werden noch Likes vorgenommen, dies konnten wir unter unseren Testbedingungen aber nicht nachvollziehen.

Zusätzlich fängt man sich einen MALWARE ein.

Was ist Malware?

Malware ist ein Überbegriff für unerwünschte Software, die schädigende Funktionen ausführt und die Internet Sicherheit erheblich einschränkt. Der Begriff umfasst schädigende Software im allgemeinen und kann verschiedene Bereiche umfassen: Dateiviren, Makroviren, Bootviren, Backdoors, Trojaner, Würmer und andere bösartige Software.

Was macht Malware?

Malware, von malicious software abgeleitet, ist heute eine der großen Herausforderungen für die Internet Sicherheit. Insbesondere Software, die vertrauliche Daten ausspioniert und verschickt, ist für Privatpersonen ebenso wie für Unternehmen ein nicht zu unterschätzendes Risiko. Die Gefahr, mit Malware infiziert zu werden, besteht grundsätzlich immer, sobald ein Rechner durch das Internet oder lokale Netzwerk mit der Außenwelt verbunden ist.

 

- Werbung -

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Macron „schockiert“ über Bilder von Polizeigewalt gegen Schwarzen

0
In Frankreich sorgen neue Bilder von Polizeigewalt für Empörung: Die Pariser Staatsanwaltschaft eröffnete Ermittlungen gegen Polizisten, die einen Schwarzen geschlagen und getreten hatten, weil...
Die deutsche Komikerlegende Karl Dall ist tot

Karl Dall ist tot – die ersten Details!

0
Der Komiker Karl Dall ist im Alter von 79 Jahren verstorben. Das bestätigte seine Familie am 23. November, wie unter anderem „Focus“ berichtet.

Top-Artikel

Nein, Screenshot ist kein Beweis für Lockdown-Vorbereitung im Februar

Ein Screenshot, der gerade auf Facebook geteilt wird, soll angeblich beweisen, dass die österreichische Regierung bereits im Februar einen Lockdown plante. Doch das tut...

Push-Benachrichtigungen fördern Handy-Sucht nicht

Smartphone-Nutzer schauen bei Push-Benachrichtigungen automatisch auf den Bildschirm und erinnern sich oft nicht daran. Push-Benachrichtigungen haben wenig Einfluss auf die Smartphone-Sucht. Menschen nutzen ihre Handys...

Sammelklage gegen Drosten nur Quatschjura?

In seiner Reihe QuatschJura berichtet der Würzburger Anwalt Chan-Jo Jun über unsinnige oder pseudojuristische Aussagen, die auf Social Media verbreitet werden. Seit längerem schon wird...

Achtung Identitätsdiebstahl: Kriminelle versenden betrügerische E-Mails im Namen der Post!

Zahlreiche LeserInnen melden uns derzeit eine betrügerische E-Mail, die im Namen der Österreichischen Post verschickt wird. In diesem E-Mail werden Sie dazu aufgefordert, eine Ausweiskopie...

Zum Thema WhatsApp und Datenschutz

Auch wenn WhatsApp per Ende-zu-Ende-Verschlüsselung die Inhalte von Nachrichten schützt, können viele Infos der Nutzer gesammelt und weitergegeben werden. "Legale WhatsApp-Verwendung ist praktisch unmöglich." Dieser...
-WERBUNG-
-WERBUNG-