Blogheim.at Logo
Montag, 29 November 2021

Facebook: Suchverlauf löschen

Facebook zeichnet den Suchverlauf jedes Nutzers auf. Diesen kann man jedoch ganz einfach löschen.

Facebook: Suchverlauf löschen – Das Wichtigste zu Beginn

  1. Was wird im Suchverlauf gespeichert und warum sollte man ihn löschen?
  2. Wie löscht man den Suchverlauf in Facebook für Desktop?
  3. Wie löscht man den Verlauf in der Facebook-App für Handys?

So wie der Verlauf in einem Internetbrowser zeichnet auch Facebook den Suchverlauf auf. Sämtliche Suchanfragen werden somit im eigenen Aktivitätenprotokoll gespeichert.

Warum Verlauf löschen?

Löscht man den Verlauf im Browser, so werden alle Aufzeichnungen über Websites entfernt, die besucht wurden. Mit Löschen des Verlaufs kann man verhindern, dass Marketing-Softwares Einblick in die Surf-Präferenzen erhält. Außerdem schützt es die Privatsphäre, sollte der Computer gestohlen oder sich sonstwie Zugriff auf den Rechner verschafft werden. Außerdem gibt es möglicherweise einige Websites, von denen man nicht möchte, dass jemand weiß, dass man sie besucht hat.

Facebooks Suchverlauf

Auch auf Facebook wird ein Suchverlauf aufgezeichnet. Dieser wird im Aktivitätenprotokoll gespeichert und enthält sämtliche Suchanfragen, die man via Facebook gestellt hat. Namen, Seiten, Gruppen – alles wird gespeichert. Diese Liste gibt somit einen weiteren Einblick in die diversen Aktivitäten auf Facebook. Für einen selbst ist diese Liste eigentlich nutzlos, man sieht hier nur, wonach man irgendwann mal gesucht hat. Doch auch hier: Erlangt jemand Zugriff auf ein Facebook-Profil, kann man aus den Suchanfragen eventuell Interessantes herauslesen.

Suchverlauf auf Facebook für Desktop löschen

Befindet man sich am PC auf Facebook für Desktop, klickt man einfach oben auf die Suchleiste und wählt „Bearbeiten“. Bei einem Klick auf „Mehr“ und weiter auf „Suchverlauf“ im linken Bereich werden sämtliche Suchanfragen aus der Vergangenheit angezeigt. Hier wählt man dann nur noch rechts oben „Suchverlauf löschen“ und entfernt somit alle Einträge.

Screenshot Facebook Suchverlauf löschen ©Mimikama
Screenshot Facebook Suchverlauf löschen ©Mimikama

Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, in Facebook für Desktop dahin zu gelangen, und zwar über das eigene Profil. Hier klickt man rechts oben auf das „Aktivitätenprotokoll“, in weitere Folge im linken Bereich auf „Mehr“ und wählt auch hier den „Suchverlauf“ aus.

Suchverlauf in der Facebook-App für Smartphones löschen

Hierzu einfach die Facebook-App am Handy öffnen, auf das dreizeilige Symbol rechts oben klicken und unter „Einstellungen und Privatsphäre“ den Punkt „Einstellungen“ wählen. Unter „Deine Facebook-Informationen“ findet man das „Aktivitätenprotokoll“. Als „Kategorie“ wählt man auch hier wieder den „Suchverlauf“ und klickt auf „Suchanfragen löschen“, um den Verlauf zu leeren.

Screenshot Facebook-App Suchverlauf löschen ©Mimikama
Screenshot Facebook-App Suchverlauf löschen ©Mimikama

So kann man sämtliche getätigte Anfragen sehen und diese gegebenenfalls löschen.

Artikelbild: Mimikama

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.

Unterstützen


 

Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.