Aktuelles Facebook hat ein Netzwerk rechtsextremer Gruppen gesperrt!

Facebook hat ein Netzwerk rechtsextremer Gruppen gesperrt!

Facebook-Themen

Facebook: Neuer Umgang mit politisch gesteuerten Nachrichtenseiten

Vermehrt tauchen in letzter Zeit neue Nachrichtenseiten auf Facebook auf. Das ist an sich nicht schlimm, denn je mehr Nachrichtenquellen, umso informierter ist man. Das...

Freundschaftsanfragen: So behält man den Überblick auf Facebook

Wie man die Übersicht über Facebook Freundschaftsanfragen - erhaltene und gesendete - behält. Zu einer neuen Freundschaftsanfrage erhält man eine Benachrichtigung. Doch wo kann man...

Gefälschte MediaMarkt-Seite auf Facebook lockt wieder mit Gewinn

Bei der Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ handelt es sich um keine offizielle Seite des Unternehmens. Die Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ gibt vor, 10 Segway Ninebot ES2 zu...

Zwarte Piet verboten? Nein, aber „blackface“!

Viele Medien berichten, Facebook verbiete den sogenannten "Zwarte Piet“. Stereotype Darstellungen des in den Niederlanden und Belgien bekannten Nikolaushelfers "Zwarte Piet" sind ab sofort auf...

Facebook stufte ein rechtsextremes Netzwerk als „gefährliche Organisation“ ein und verbannte es von oder Plattform. Hunderte Accounts und Gruppen sind betroffen.

Facebook hat ein Netzwerk rechtsextremer Gruppen gesperrt! – Das Wichtigste zu Beginn:

Ein rechtsextremes Netzwerk aus den USA, das sich an der Boogaloo-Bewegung anlehnte, wurde als „gefährliche Organisation“ eingestuft und von Facebook verbannt.

Gefährliche Organisation

- Werbung -

Facebook ging gegen ein rechtsextremes Netzwerk in den USA vor. Es wurde als „gefährliche Organisation“ eingestuft und von der Plattform verbannt, wie Facebook am Dienstag bekanntgab:

„Es bemüht sich aktiv darum, für Gewalt gegen Zivilpersonen, Sicherheitskräfte, Beamte und Regierungsinstitutionen zu werben.“

Das regierungsfeindliche Netzwerk lehnte sich an der Boogaloo-Bewegung an, verwendete auch öfters deren Namen. Laut Facebook werden zur Gewalt aufrufende Boogaloo-Inhalte immer gelöscht.

Hinweis
Du bist auch auf Facebook? Dann folge uns doch auch in unsere Gruppe 🙂
- Werbung -

Rigoroses Löschen

Insgesamt wurden 320 Konten, 28 Seiten und mehr als 100 Gruppen gelöscht. Dazu kamen noch 220 Facebook-Accounts und 95 Instagram-Konten sowie 400 weitere Gruppen und 100 Seiten, die gegen Facebooks Richtlinien verstoßen hatten und ähnliche Inhalte wie das Netzwerk selbst verbreiteten.

Auch Beiträge, die mit dem Netzwerk sympathisierende Inhalte verbreiten und so zur Unterstützung aufrufen, werden künftig gelöscht.

Kritik am Umgang mit Hass- und Fakebeiträgen

Facebook zeigt so auch eine Reaktion auf die massive Kritik, die es bezüglich seines Umgangs mit Hasspostings und Falschmeldungen erntet. Facebook kündigte zuletzt an, mehr gegen Hassbotschaften zu unternehmen:

„So lange es in der physischen Welt nach Gewalt strebende Bewegungen gibt, werden sie auch versuchen, digitale Plattformen auszunutzen.“

Quelle: Handelsblatt
Artikelbild: Shutterstock / Von Rokas Tenys
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -

Facebook: Wo finde ich jene Nutzer, die ich blockiert habe?

Die Gründe dafür mögen vielfältig sein - blockiert ist schnell mal jemand. Doch wo kann man denn nachsehen, wen man über die Jahre hinweg...

Gefälschte MediaMarkt-Seite auf Facebook lockt wieder mit Gewinn

Bei der Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ handelt es sich um keine offizielle Seite des Unternehmens. Die Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ gibt vor, 10 Segway Ninebot ES2 zu...

Apple verbietet Cloud-Gaming im App Store

Cloud-Gaming: "Google Stadia" und Microsofts neuer Dienst "xCloud" verstoßen gegen Richtlinien US-Tech-Gigant Apple verbietet in seinem App Store Cloud-Gaming-Anwendungen wie "Google Stadia" oder den im...

Top-Artikel

Gefälscht: Rechtsgrundlage zur Corona-Situation

Aktuell kursiert ein vermeintliches Schreiben des Gesundheitsministeriums mit dem Titel "Rechtsgrundlage zur Corona-Situation" im Internet. Dieses ist gefälscht! Wir erhielten zahlreiche Anfragen zu einem Screenshot...

Facebook: Neuer Umgang mit politisch gesteuerten Nachrichtenseiten

Vermehrt tauchen in letzter Zeit neue Nachrichtenseiten auf Facebook auf. Das ist an sich nicht schlimm, denn je mehr Nachrichtenquellen, umso informierter ist man. Das...

Twitter: Neues Feature lässt festlegen, wer auf Tweets antworten kann

Twitter lässt seine Nutzer durch ein neues Feature bestimmen, wer auf veröffentlichte Tweets antworten darf. Bereits im Mai wurden von Twitter dahingehend Tests durchgeführt. Nun...

Kuh-Selfie: Aufregung wegen Verhalten von Touristen

Immer wieder wird von gefährlichen Situationen berichtet, in denen sich Ausflügler zu nahe an Kühe heranwagen. Offensichtlich haben Kühe eine magische Anziehungskraft auf Touristen und...

Der hinkende Renten-Vergleich zwischen Deutschland, Italien und Frankreich

Sowohl in Bild- als auch in Schriftform wird in sozialen Medien die Rentenniveaus dreier Länder verglichen. So werden ohne größeren Kontext die Zahlen von Deutschland,...
-WERBUNG-
-WERBUNG-
-WERBUNG-