Blogheim.at Logo
Donnerstag, 2 Dezember 2021

Facebook: „Profileviewer“entpuppt sich als Phishing-Versuch!

Cyberkriminelle haben es auf Dein Facebook-Konto abgesehen!

Wir warnen abermals vor einer betrügerischen Push-Nachricht, die Sie angeblich von einem Facebook-Freund erhalten haben.

Von diesem Kontakt werden Sie per Push-Nachricht über eine Markierung auf Facebook  hingewiesen. Doch Vorsicht, diese Nachricht stammt nicht von Ihrem Kontakt selbst und führt in eine Phishing-Falle.

Seit Jahren bereits wollen Facebook-Nutzer wissen, wer auf Ihrem Facebook-Profil unterwegs ist! Diese Funktion ist unter den Nutzern von Facebook sehr begehrt, stand und steht jedoch aus technischer Sicht nicht zur Verfügung. Dennoch tauchen immer wieder Beiträge auf Facebook auf, in der aber genau diese Funktion und Möglichkeit versprochen wird! Immer wieder berichten wir über diese Vorfälle und es gibt immer wieder diese Push-Nachrichten und Einträge im News Feed bei Facebook, die genau diese Befriedigung Ihre Neugier versprechen. Und noch immer wieder fallen Facebook-Nutzer darauf herein.

Achtung: „Profileviewer“entpuppt sich als Phishing-Versuch!

Facebook-Nachricht: „Schau dir an, wer dein Facebook-Profil ansieht“ ist Phishing

Derzeit erhalten Facebook-Nutzer per Push-Nachricht den Hinweis, dass Sie in einem Beitrag markiert wurden. Das ist nichts Ungewöhnliches, denn wenn man „markiert“ wird, dann bekommt man darüber eine Information. Doch diese Nachricht stammt nicht von Ihrem direkten Kontakt. Hier wird Ihnen versprochen, dass Sie herausfinden können, wer Ihr Facebook-Profil besucht hat. Im Statusbeitrag selbst wurde noch ein Kommentar platziert, der die Echtheit untermauern soll, aber auch dies wurde nicht von Ihrem Freund getätigt. Der Statusbeitrag ist zur Gänze falsch und wurde nicht von Ihrem Freund veröffentlicht. Er selbst ist in diese Falle getappt und hat diesen Facebook-Wurm, der die gesamte Freundesliste markiert, ausgelöst!

So sieht der erwähnte Statusbeitrag inkl. Kommentar aus:

Screenshot: Facebook
Screenshot: Facebook

Folgen Sie der Aufforderung und klicken / tippen Sie auf den Statusbeitrag, dann erfahren Sie NICHT wer in letzter Zeit Ihr Profil besucht hat. Der Link hinter dem Statusbeitrag  führt Sie auf eine Webseite außerhalb von Facebook!

Diese sieht für das ungeübte Auge aus, wie eine Login-Seite von Facebook. Reflexartig geben hier dann Facebook-Nutzer ihre Anmeldedaten ein und schon ist es passiert!

Diese Anmeldedaten gelangen in die Hände der Cyberkriminellen und diese können ab diesem Moment nicht nur ihr privates Profil übernehmen, sondern auch Facebook-Gruppen und Seiten, bei denen Sie als Adminsitrator eingetragen sind!

So sieht die erwähnte Webseite mit dem gefälschten Login aus: 

Screenshot der gefälschten Facebook Login-Seite
Screenshot: Ein Beispiel solch gefälschten Facebook Login-Seite

Sie haben Ihre Anmeldedaten hier eingegeben?

Da Sie Ihre Logindaten (E-Mailadresse und Passwort) direkt an die Cyberkriminellen übermittelt haben, müssen Sie nun rasch handeln, denn die Cyberbetrüger werden versuchen, sich in Ihrem Facebook-Account einzuloggen und Ihre Login-Daten zu ändern, damit Sie selbst keinen Zugriff mehr auf Ihr Konto haben. Hier hilft nur noch die Funktion „Passwort vergessen„. Mit dieser können Sie das Passwort zurücksetzen und ein neues Passwort erstellen. Sollten Sie noch Zugriff zu Ihrem Facebook-Account haben, müssen Sie ein neues Facebook-Passwort vergeben. Denken Sie an dieser Stelle auch an die zweistufige Authentifizierung.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.

Unterstützen


 

Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.