Aktuelles Facebook kauft die GIF-Plattform Giphy

Facebook kauft die GIF-Plattform Giphy

Facebook-Themen

Freundschaftsanfragen: So behält man den Überblick auf Facebook

Wie man die Übersicht über Facebook Freundschaftsanfragen - erhaltene und gesendete - behält. Zu einer neuen Freundschaftsanfrage erhält man eine Benachrichtigung. Doch wo kann man...

Gefälschte MediaMarkt-Seite auf Facebook lockt wieder mit Gewinn

Bei der Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ handelt es sich um keine offizielle Seite des Unternehmens. Die Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ gibt vor, 10 Segway Ninebot ES2 zu...

Zwarte Piet verboten? Nein, aber „blackface“!

Viele Medien berichten, Facebook verbiete den sogenannten "Zwarte Piet“. Stereotype Darstellungen des in den Niederlanden und Belgien bekannten Nikolaushelfers "Zwarte Piet" sind ab sofort auf...

Fragwürdige Corona-Infos: Facebook löscht mehr als 7 Millionen Beiträge

Facebook greift bei Falschinformationen im Zusammenhang mit dem neuen Coronavirus härter durch. Wie der ORF berichtet, hat Facebook seit April mehr als sieben Millionen Beiträge...

Facebook hat nun die GIF-Plattform Giphy übernommen und in Instagram integriert

Facebook kauft die GIF-Plattform Giphy – Das Wichtigste zu Beginn:

Ab sofort ist Giphy Bestandteil von Instagram. Auch in andere Apps soll Giphy enger integriert werden und alltägliche Konversationen unterhaltsamer machen.

Giphy neuer Bestandteil von Instagram

- Werbung -

Facebook übernimmt nun die GIF-Plattform Giphy. Laut Axios hat sich Facebook das 400 Millionen Dollar kosten lassen.

Ab sofort ist Giphy nun in Instagram integriert. Aber auch in andere Apps soll Giphy noch enger eingegliedert werden, teilt Facebook mit.

Hinweis
Du bist auch auf Facebook? Dann folge uns doch auch in unsere Gruppe 🙂
- Werbung -

Gesteigerter Unterhaltungswert mit Giphy

Facebook möchte mit Giphy „alltägliche Konversationen unterhaltsamer“ machen.

„Indem wir Instagram und Giphy zusammenbringen, machen wir es den Menschen leichter, die perfekten GIFs und Sticker für Stories und Direktnachrichten zu finden.“
Die Implementierung von Giphy soll unterstüzen, „wie die Menschen visuelle Kommunikation nutzen, um sich zu verbinden.“

Rund die Hälfte der Zugriffe auf Giphy erfolgte bereits aus Facebook-Apps.

Schnittstellen weiterhin verfügbar

Giphy betreibt seine GIF-Sammlung weiterhin selbst. Facebook will künftig in Technologie und Beziehungen zu Content- und API-Partnern investieren.

Die API wird nicht verändert und bleibt somit wie gewohnt nutzbar, was eine Verwendung von Giphy für Twitter, Pinterest, Slack usw. weiterhin ermöglicht.

Auch sollen Nutzer von Giphy weiterhin selbst GIFs hochladen können.

Quelle: t3n.de
Artikelbild: Giphy
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -

Die Stellenausschreibung der Diakonie – Warum die Aufregung?

Eine Diakonie sucht eine pädagogische Fachkraft - und viele regen sich darüber auf. Warum? Die Diakonie Michaelshoven sucht per Stellenausschreibung eine pädagogische Fachkraft. Soweit ist...

Polizei warnt vor Betrugsversuchen an manipulierten Geldautomaten

Vorsicht - Betrüger manipulieren Geldautomaten in Bochum. Lass dich nicht verunsichern, wenn der Automat kein Geld ausspuckt. Seit Jahren warnt die Polizei immer wieder vor...

Freundschaftsanfragen: So behält man den Überblick auf Facebook

Wie man die Übersicht über Facebook Freundschaftsanfragen - erhaltene und gesendete - behält. Zu einer neuen Freundschaftsanfrage erhält man eine Benachrichtigung. Doch wo kann man...

Top-Artikel

Freundschaftsanfragen: So behält man den Überblick auf Facebook

Wie man die Übersicht über Facebook Freundschaftsanfragen - erhaltene und gesendete - behält. Zu einer neuen Freundschaftsanfrage erhält man eine Benachrichtigung. Doch wo kann man...

Mann rettet schreiendes Baby aus überhitztem Auto! Vater erstattet Anzeige

Burg auf Fehmarn: Baby schreit in geparktem Pkw - Scheibe eingeschlagen Am Freitag (07.08.2020) wurde von einem Verkehrsteilnehmer aus einem zum Parken abgestellten Auto heraus...

Ägypter outen Sextäter via Social Media

"Opfer können Übergriffe nicht melden": Wut auf Regierung und Elite entlädt sich im Web Aus Verzweiflung über die Untätigkeit der Behörden greifen die Opfer von...

COVID-19: Viele US-Eltern werden Impfmuffel

Experten von Orlando Health warnen bereits bei Kinderkrankheiten vor einer Pandemie In den USA sind die Impfraten inmitten der Corona-Krise stark rückläufig. Forscher von Orlando...

Nein, in Österreich werden keine Kinder in einer Tiefgarage unter Zwang getestet.

"Schulkinder und Kindergartenkinder von 2 bis 6 Jahren wurden in einer Tiefgarage in Oberösterreich mit einem schmerzhaften Mund- Nasenabstrich unter Zwang getestet." So beginnt ein...
-WERBUNG-
-WERBUNG-
-WERBUNG-