Blogheim.at Logo
Donnerstag, 3 Juni 2021
StartAktuellesFacebook und Instagram erinnern an das Tragen von Masken im Alltag

Facebook und Instagram erinnern an das Tragen von Masken im Alltag

Weiterlesen nach dieser Anzeige

aktuelle Videos

Facebook-Themen

-WERBUNG-

Der Social Media Gigant Facebook will seine Nutzer nun sowohl über Facebook selbst als auch Instagram an das Tragen von Masken im Alltag erinnern.

Im Januar erklärte die WHO das neue Coronavirus zu einem internationalen Gesundheitsnotstand. Laut Facebook versucht die Plattform seither die Menschen auf Facebook während der Covid-19-Krise bestmöglich zu informieren.

Quelle: Facebook Newsroom
Quelle: Facebook Newsroom

Weiterlesen nach dieser Anzeige

So sollen mit dem Coronavirus-Informationszentrum bislang mehr als 2 Milliarden Menschen mit relevanten Informationen zum aktuellen Geschehen versorgt und seit Januar mehr als 100 Millionen Dollar auf Facebook und Instagram für Spendenaktionen im Zusammenhang mit Covid-19 gesammelt worden sein.

Während die Fallzahlen weltweit wieder steigen, will Facebook künftig weiterhin die Bemühungen von Gesundheitsbehörden weltweit unterstützen und die Nutzer bestmöglich informieren.

- Werbung -

So beginnt der Social Media Gigant diese Woche deshalb damit, nach den USA und einigen Ländern in Europa auch in Deutschland im News Feed auf Facebook und oben im Instagram Feed an das Tragen von Masken im Alltag zu erinnern, um andere und sich selbst vor Covid-19 zu schützen.

Darüber hinaus ist eine Erweiterung des Coronavirus Informationszentrum auf Facebook um den Bereich „Fakten über Covid-19“ geplant. Dort wird gezielt über von den WHO identifizierten Falschinformationen und Gerüchte aufgeklärt, wie beispielsweise dass das Trinken von Bleichmittel oder Desinfektionsmittel gefährlich ist und nicht gegen Covid-19 wirkt.

Das könnte dich auch interessieren: Wird nun AN oder MIT dem Coronavirus gestorben?

- Werbung -

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung! Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstütze uns und tragen auch Du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
-WERBUNG-
-WERBUNG-
-WERBUNG-