Aktuelles Facebook-Hoax: "Warnung an alle! Auf Facebook gibt es einen neuen Hack."

Facebook-Hoax: „Warnung an alle! Auf Facebook gibt es einen neuen Hack.“

Facebook-Themen

Sex-Bots: Das steckt hinter der Spam-Falle

Fake-Accounts erobern Social Media-Kanäle! Auf Instagram, Facebook, WhatsApp und Co. werden öffentliche Beiträge und Fotos rege kommentiert oder in Gruppenchats diskutiert. Dazwischen findet man jedoch...

Nein – es werden nicht „alle Facebook Konten gehackt“

Trotzdem ist es ratsam bei Freundschaftsanfragen die Augen offen zu halten, um einen vermeintlichen "Konten-Klau" zu verhindern! Aktuell wird eine Warnung auf Facebook geteilt, wonach...

Attraktive Frauen locken Facebooknutzer in eine dubiose WhatsApp-Gruppe

Auf Facebook erhalten Nutzer immer wieder Freundschaftsanfragen von attraktiven jungen Frauen. Die Anfragen führen jedoch zu sehr dubiosen WhatsApp-Gruppen. Eigentlich sind gefälschte Facebook-Profile nicht erlaubt,...

Smart Heroes 2020: Ab sofort beim Publikumsvoting für Lieblingsprojekte abstimmen

Nachdem in den vergangenen Wochen zahlreiche Wettbewerbsbeiträge für den Smart Hero Award 2020 eingegangen sind, stehen die Nominierten fest! Ein Expert*innengremium hat 20 smarte und engagierte Projekte ausgewählt,...

Merke: An 99.9 Prozent aller Facebook-„Hacks“ sind die Nutzer selbst schuld!

- Werbung -

Vor knapp drei Jahren ging bereits in ähnlicher Form eine Warnung auf Facebook herum, die nicht geteilt, sondern kopiert und neu gepostet werden soll. In dieser Warnung wird beschrieben, dass es einen neuen Hack auf Facebook gäbe, der sich in einer beleidigenden Äußerung zeigen würde, die man selbst aber nicht sähe.

So lautet der kursierende Text:

Ein neuer Hack?
Ein neuer Hack?

„??? Anscheinend hat jemand einen anderen Weg gefunden, Menschen ohne Grund zu verletzen und zu beleidigen. Hier ist eine Warnung an alle! Auf Facebook gibt es einen neuen Hack. Dieser beinhaltet einen verletztenden Satz, der von Denen kommt. Er ist in der Regel sehr schmutzig geschrieben. Ihr werdet es nicht sehen, aber deine Freunde werden es sehen, und das schafft viele Missverständnisse. An alle meine Kontakte: Wenn etwas schockierend, unpassendes oder unanständiges auf meiner Timeline erscheint, wisst Ihr dass es nicht von mir kommt. Sie werden auch entsprechende Fotos benutzen.
Sagt mir Bescheid.
Danke

Kopieren einfügen, um Freunde zu warnen“

Hinweis
Du bist auch auf Facebook? Dann folge uns doch auch in unsere Gruppe 🙂
- Werbung -

Was ist der Anlass?

Weder heute noch vor drei Jahren war auszumachen, was der eigentliche Grund für den Text darstellt, allerdings gibt es wahrscheinliche Ursachen.

So erscheinen immer wieder mal auf Facebook-Seiten oder im Messenger dubiose Videos, zu denen gefragt wird, ob man die Person sei, die in dem Video zu sehen ist, oder aber es handelt sich um anderweitige vorgeblich sensationelle oder lustige Videos.

Beispielsweise wurde im Januar auf Facebook ein angebliches Video mit der Beschreibung „OMG, Bist du derjenige in diesem Video“ geteilt (wir berichteten). Klickte man das Video an, sollte man sich scheinbar auf Facebook neu einloggen, um es zu sehen, stattdessen gab man aber seine Login-Daten auf einer gefälschten Seiten ein.

Ein Hacker war da also nicht am Werk – stattdessen gab man den Kriminellen selbst die eigenen Login-Daten, so dass Jene volle Kontrolle über den Account haben und dort posten können, was sie wollen.

Möglicherweise hat man auch eine schädliche Browser-Erweiterung installiert, der man Zugriff auf das Facebook-Konto gestattet hat. Dies war zumindest 2017, als jener Text in ähnlicher Form zum ersten Mal auftauchte, der wahrscheinlichste Fall: Man musste eine bestimmte Erweiterung installieren, um beispielsweise ein bestimmtes Video zu sehen oder zu sehen, „wer einen auf Facebook stalkt“, doch steckten in Wahrheit Kriminelle dahinter.

Was kann man dagegen tun?

Falls man in letzter Zeit irgendwo seine Facebook Login-Daten eingegeben hat, um beispielsweise ein angebliches Video zu sehen, oder eine Erweiterung von einer fremden Seite installierte, sollte man folgende Maßnahmen treffen:

  • Kontrolliere bitte die Erweiterungen / Addons deines Webbrowsers und entferne jene, die dir nichts sagen und / oder dubios vorkommen
  • Melde dich bei deinem Facebook-Konto ab und danach wieder an, ändere deine Kontaktadresse und dein Passwort
  • Kontrolliere bitte deine Facebook-Anwendungen / Apps und entferne jene, die dir nichts sagen und/oder dubios vorkommen

- Werbung -

Fazit

Tatsächlich kommt es zwar immer wieder vor, dass Nutzer ihre Daten auf unseriösen Seiten eingeben oder eine schädliche Browser-Erweiterung installieren, so dass Kriminelle Zugriff auf das Konto haben, jedoch nutzen diese das dann eher, um Spam zu verbreiten oder andere Nutzer in die Falle zu locken, aber weniger dazu, um im Namen jenes Nutzers Beleidigungen zu posten.

Artikelbild: Shutterstock / Von Daniel Chetroni
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -

Top-Artikel

Isolierung von Kindern bei Corona-Verdacht?

Nach einem Bericht der "Neuen Westfälischen" macht sich aktuell eine Empörungswelle breit! Gesundheitsämter in mehreren Bundesländern fordern Eltern in der Coronakrise dazu auf, ihre Kinder...

WhatsApp: Keine kostenlosen Freikarten für den Family Park!

Lang war es still, doch nun tauchen sie wieder auf: Angeblich kostenlose Eintrittskarten. So verteilt sich stark eine WhatsApp-Nachricht, welche man von Kontakten bekommt; angeblich...

PayPal: Wichtiges Sicherheits-Feature künftig verpflichtend

Online-Transaktionen mit PayPal müssen in Zukunft sicherer werden. Mit der PSD2 werden zusätzliche Sicherheitsanforderungen für elektronische Zahlungen eingeführt. Aktuell erhalten zahlreiche Nutzer Mails mit dem...

Jugendliche vergewaltigten junge Katze, bis sie starb? Fake!

Angeblich haben Jugendliche in Pakistan eine Katze mehrere Tage lang vergewaltigt. Mehrere Seiten berichten international darüber: In Lahore/Pakistan soll ein 15-Jähriger zusammen mit sienen Freunden...

Instagram fordert die TikTok mit einem eigenen Angebot für Kurzvideos heraus!

Instagram "Reels" - Facebook ergänzt das Angebot um einen neuen Kurzvideo-Dienst und macht TikTok Konkurrenz. Facebook testet aktuell in Deutschland, Frankreich und Brasilien ein neues...
-WERBUNG-
-WERBUNG-