Aktuelles Facebook-Gewinnspiel: Kann ich hier einen 200-Euro Amazon-Gutschein gewinnen?

Facebook-Gewinnspiel: Kann ich hier einen 200-Euro Amazon-Gutschein gewinnen?

Facebook-Themen

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat

Die beiden chinesischen Anwendungen Tiktok sowie WeChat sollen ab Sonntag, 20.09.2020 nicht mehr in US-App-Stores verfügbar sein. Das Weiße Haus begründet diese Entscheidung mit...

Corona: Falschen Namen im Lokal angeben – dieses Bußgeld droht

Wer Falschangaben zur Person macht, muss tief in die Tasche greifen! Dieser Inhalt wurde von BuzzBee zur Verfügung gestellt.

Post-Warnstreiks in allen Bundesländern

Im Tarifstreit mit der Post hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten erneut zu Warnstreiks aufgerufen. Diesmal in allen Bundesländern. Dieser Inhalt wurde von Euronews zur...

Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

Wie sicher ist es eigentlich seine Kontakte einem Messenger-Dienst zu überlassen und auf deren Server hochzuladen? Wie futurezone berichtet, schlagen Sicherheitsforscher Alarm, denn der Zugriff...
-WERBUNG-
- Advertisement -

Diese Facebook-Seite hält wohl nicht, was sie verspricht!

- Werbung -

Regelmäßig tauchen auf Facebook Gewinnspiele auf und ziehen Facebook-Nutzer in ihren Bann. Sie hoffen auf den ganz großen Gewinn und gehen am Ende doch wieder leer aus. In diesen Fällen „gewinnt“ lediglich der Seitenbetreiber.

Wir prüfen Gewinnspiele auf ihre Seriosität! Dieses Gewinnspiel ist nicht seriös und täuscht die Teilnehmer. Es entspricht nicht den Kriterien von Facebook und nutzt gefälschte Elemente!

Es geht dabei um ein aktuelles Gewinnspiel der Facebook-Seite „Amazon Shopping Club“.

Der Seitenebetreiber schreibt: „Julian P. hat es vorgemacht! In den nächsten Tagen werden wir WIEDER zehn (10x) Amazon Gutscheine im Wert von je 200,00€ an euch verlosen!“[sic]

Um teilzunehmen, muss man den Beitrag teilen sowie mit „Amazon“ kommentieren:

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Allein der Punkt, Teilnehmer müssen den Beitrag teilen, um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, verstößt gegen die Richtlinien von Facebook (Abschnitt Promotions).

Sehen wir uns das Gewinnspiel aber noch genauer an:

Analyse dieses Gewinnspiels

Seiten-Info
Häufig findest du in der Info solcher Seiten überhaupt keine Adresse oder Telefonnummer. Bei angegebenen Adressen kannst du mit Google Maps überprüfen, ob sie überhaupt existieren und ob da beispielsweise wirklich ein Autohaus ist oder ob es sich um ein Wohngebiet handelt.

Im Falle von „Amazon Shopping Club“ gibt es eine Adresse. Diese findet sich in Braunschweig mitten in einem Wohngebiet wieder. Eine Hausnummer 115a gibt es nicht:

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Es gibt auch keine genauen Angaben darüber, wer wirklich hinter dem Gewinnspiel steckt, wie zum Beispiel einen Namen oder das Unternehmen.

Das Gewinnerfoto
Bei der Analyse des Gewinnerfotos wird es besonders interessant. Laut Betreiber der Facebook-Seite hat ein gewisser Julian P. „es vorgemacht“. Im Album ist das Foto eines jungen Mannes zu sehen, der offenbar Gewinner eines Amazon-Gutscheins geworden ist:

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Dank der guten Auflösung des Fotos können wir einen besonders genauen Blick darauf werfen und entdecken interessante Details:

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Der Euro-Betrag sieht gephotoshopped aus und unterscheidet sich von dem Dollar-Betrag in der Kopfzeile, welche noch relativ gut lesbar ist:

A GIFT FOR YOU! Hello James DeCelle, you’ve received a $25,00 Amazon.com Gift Card from Gordon Library! …

Wir haben kurzerhand Amazon kontaktiert und nachgefragt. Der Code kann nicht verifiziert werden! Wir haben die vorliegenden Informationen an Amazon weitergegeben und warten nun auf eine Rückmeldung:

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Ferner lässt sich auf Facebook ein privates Profil mit dem Namen James DeCelle finden. Auch hier haben wir Kontakt aufgenommen.

Alles weist darauf hin, dass es sich jedoch nicht um Julian P. handeln kann…

Ergebnis:

Die Betreiber täuschen alle Teilnehmer! Bei diesem Gewinnspiel handelt es sich um ein Fake-Gewinnspiel. Zudem verstößt es gegen die Richtlinien von Facebook. Der Seitenbetreiber nutzt Fotos, die nicht von ihm selbst aufgenommen wurden.

Du fragst dich, weshalb diese Seiten solche Gewinnspiele veranstalten? Mehr erfährst du im Artikel Darum gibt es Fake-Gewinnspiele.

- Werbung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Weitere Themen

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat

0
Die beiden chinesischen Anwendungen Tiktok sowie WeChat sollen ab Sonntag, 20.09.2020 nicht mehr in US-App-Stores verfügbar sein. Das Weiße Haus begründet diese Entscheidung mit...
Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

0
Wie sicher ist es eigentlich seine Kontakte einem Messenger-Dienst zu überlassen und auf deren Server hochzuladen? Wie futurezone berichtet, schlagen Sicherheitsforscher Alarm, denn der Zugriff...

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Dieser Inhalt wurde von BuzzBee zur Verfügung gestellt.

Corona: Falschen Namen im Lokal angeben – dieses Bußgeld droht

0
Wer Falschangaben zur Person macht, muss tief in die Tasche greifen! Dieser Inhalt wurde von BuzzBee zur Verfügung gestellt.
Dieser Inhalt wurde von Euronews zur Verfügung gestellt.

Post-Warnstreiks in allen Bundesländern

0
Im Tarifstreit mit der Post hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten erneut zu Warnstreiks aufgerufen. Diesmal in allen Bundesländern. Dieser Inhalt wurde von Euronews zur...

Shadowbanning – TikTok blockiert in einigen Regionen LGBTQ-Inhalte.

[Weiterlesen]

Top-Artikel

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat

Die beiden chinesischen Anwendungen Tiktok sowie WeChat sollen ab Sonntag, 20.09.2020 nicht mehr in US-App-Stores verfügbar sein. Das Weiße Haus begründet diese Entscheidung mit...

Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

Wie sicher ist es eigentlich seine Kontakte einem Messenger-Dienst zu überlassen und auf deren Server hochzuladen? Wie futurezone berichtet, schlagen Sicherheitsforscher Alarm, denn der Zugriff...

Kann mich Facebook zwingen, meinen Personalausweis hochzuladen?

Bereits seit einigen Jahren werden Konten auf Facebook aufgrund des Namens gesperrt. Facebook verlangt von seinen Nutzern, ihren Klarnamen anzugeben, das ist kein Geheimnis. Deswegen...

Achtung: angebliche SMS von Raiffeisen führt in Phishing-Falle

Die Raiffeisen-Banken verschicken aktuell keine SMS zu einem angeblichen "pushTan"-Dienst - Vorsicht vor Betrug! Aktuell erhalten Smartphone-Besitzer eine dubiose SMS, die angeblich von den Raiffeisen-Banken...

Identitätsdiebstahl: Das sind die gängigsten Betrugsmaschen

Ausweiskopien und fremde Identitäten sind im Bereich der Internetkriminalität ein begehrtes Gut. Denn so können Kriminelle unter falschem Namen Straftaten begehen und bleiben selbst...
-WERBUNG-
-WERBUNG-