Blogheim.at Logo
Sonntag, 5 Dezember 2021

Facebook: die 8 andere Facebook-Farben (so etwas gibt es nicht)

image Immer wieder wird folgendes Schema dafür verwendet, um Facebook-Nutzer in die Irre zu führen. Listige Facebook-Nutzer wollen "Abonnenten" und um an solche zu kommen lassen sich die immer etwas Neues einfallen. Diesmal kann man angeblich Facebook in acht anderen Farben aufscheinen lassen. Dazu muss man folgende Schritte (das Schema finden wir in letzter Zeit immer wieder vor) eine Person / einen Nutzer abonnieren und dann eine Code eingeben. Weiters muss man danach immer ein gewisse Zeit, in diesem Falle 15-45 Minuten warten. Alleine schon die Beschreibung dazu ist so ein Schwachsinn und dann auch noch dazu das schlecht gemachte Image rundet den Fake wunderbar ab.

So sieht die Seite bzw. das Image aus:

image

Man beachte hier bitte die 5 Schritte!

Kann auch so dargestellt werden:

image

Von der "Technischen" Seite her ist so etwas gar nicht möglich!

Das einzige was hier funktioniert ist, dass der Nutzer etliche Abonnenten bekommt. Hat dieser einmal viele Abonnenten, hat er die Möglichkeit weiterhin Fakes uns Spam zu verbreiten.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.

Unterstützen


 

Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.