Aktuelles Facebook arbeitet an "bezahlten" Livestreams und Events für Künstler

Facebook arbeitet an „bezahlten“ Livestreams und Events für Künstler

Facebook-Themen

Gefälschte MediaMarkt-Seite auf Facebook lockt wieder mit Gewinn

Bei der Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ handelt es sich um keine offizielle Seite des Unternehmens. Die Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ gibt vor, 10 Segway Ninebot ES2 zu...

Zwarte Piet verboten? Nein, aber „blackface“!

Viele Medien berichten, Facebook verbiete den sogenannten "Zwarte Piet“. Stereotype Darstellungen des in den Niederlanden und Belgien bekannten Nikolaushelfers "Zwarte Piet" sind ab sofort auf...

Fragwürdige Corona-Infos: Facebook löscht mehr als 7 Millionen Beiträge

Facebook greift bei Falschinformationen im Zusammenhang mit dem neuen Coronavirus härter durch. Wie der ORF berichtet, hat Facebook seit April mehr als sieben Millionen Beiträge...

Achtung vor dem Video, wo ein Eisbär eine Frau tötet

Seit Monaten verbreitet sich auf Facebook ein scheinbares Video eines Eisbären, der eine Frau tötet. Was allerdings wie der Link zu einem Video mit dem...

Künstler, Kursanbieter und anderen Dienstleister können zukünftig bezahlte Veranstaltungen und Live-Streams anbieten

Facebook arbeitet an „bezahlten“ Livestreams und Events für Künstler – Das Wichtigste zu Beginn:

Facebook kündigt ein neues Werkzeug für Künstler und Dienstleister an, mit dem sie bezahlte Online-Veranstaltungen oder -Konferenzen via Facebook abhalten können. Ein Launchdatum ist derzeit nicht bekannt.

Bezahlte Live-Streams und Events

- Werbung -

Aufgrund der verschiedensten Auflagen wegen der Corona-Pandemie können Künstler und Kunstschaffende ihre Werke derzeit nicht dem Publikum zugänglich machen. Facebook kündigt ein Feature an, das gerade jetzt optimal wäre: Bezahlte Live-Streams und Veranstaltungen.

Ein Feature, das auch in der Zeit nach Corona durchaus Sinn macht, um seine Follower und Interessenten erreichen zu können.

Hinweis
Du bist auch auf Facebook? Dann folge uns doch auch in unsere Gruppe 🙂
- Werbung -

Funktionen des Features

Noch sind keine detaillierten Informationen zu der Vorgehensweise und den Möglichkeiten innerhalb dieses Features bekannt. Jedoch soll es die meisten Möglichkeiten geben, die auch die bereits bekannten Events bieten.

Was wohl abgehen wird, ist, dass man einzelne Teilnehmer für Networking vernetzen kann. Die Moderation der Live-Kommentare während einer Übertragung könnte auch eine Herausforderung bedeuten.

Allerdings werden bereits vorhandene Funktionen genutzt. So muss man bei Streams nicht mit der Web- oder Handycam arbeiten, sondern greift auf professionelles Equipment zurück, das direkt mit den Facebook Servern kommuniziert.

Auch der neue Facebook Live Producer, den man mit einer Art „Regieplatz“ vergleichen kann, steht zur Verfügung.

Facebooks Ankündigung

Facebook selbst präsentierte die Neuigkeit in einem Blog-Beitrag, in dem auch „Messenger Rooms“ vorgestellt wurde:

„You’ll be able to mark Facebook Events as online only and, in the coming weeks, integrate Facebook Live so you can broadcast to your guests. To support creators and small businesses, we plan to add the ability for Pages to charge for access to events with Live videos on Facebook – anything from online performances to classes to professional conferences.“

„Sie können Facebook-Events als „nur online“ markieren und in den kommenden Wochen Facebook Live integrieren, damit Sie mit Ihren Gästen kommunizieren können. Um Kunstschaffende und kleine Unternehmen zu unterstützen, möchten wir die Möglichkeit hinzufügen, Gebühren für den Zugriff auf Veranstaltungen mit Live-Videos auf Facebook – von Online-Auftritten über Kurse bis hin zu professionellen Konferenzen – berechnen.“

Wann wird das Feature ausgerollt?

Leider gibt es keinerlei Hinweise auf ein konkretes Datum. In Deutschland gibt es auch noch kein ausreichend funktionierendes Payment Netzwerk, das Facebook für eine solche Funktion nutzen könnte.

Es bleibt zu hoffen, dass aufgrund der Corona-Situation derartige Entwicklungen schneller vorangetrieben werden.

Quelle: allfacebook.de
Artikelbild: Facebook
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -

Verwechselte Trump Beirut mit Bayreuth? (Faktencheck)

Es wäre nicht das erste Mal, dass Trump Probleme mit Länder- und Städtenamen hat... Der Screenshot eines Tweets des US-Präsidenten Donald Trump kursiert und sorgt...

Missbrauch an Kindern verhindern!

Missbrauch verhindern – eine Strafanzeige ist auch Opferschutz! Bundesweite Kampagne der Polizei zeigt Handlungsmöglichkeiten bei Verdacht auf sexuelle Gewalt an Kindern. Missbrauch bleibt oft im Verborgenen....

Hund aus völlig überhitztem Auto gerettet!

Hund zeigte bereits erste Anzeichen eines lebensbedrohlichen Zustands! Am Dienstag, dem 11.08.2020, wurde der Polizeiinspektion Bitburg gegen 19:10 Uhr durch aufmerksame Bürger mitgeteilt, dass sich...

Top-Artikel

Ägypter outen Sextäter via Social Media

"Opfer können Übergriffe nicht melden": Wut auf Regierung und Elite entlädt sich im Web Aus Verzweiflung über die Untätigkeit der Behörden greifen die Opfer von...

COVID-19: Viele US-Eltern werden Impfmuffel

Experten von Orlando Health warnen bereits bei Kinderkrankheiten vor einer Pandemie In den USA sind die Impfraten inmitten der Corona-Krise stark rückläufig. Forscher von Orlando...

Nein, in Österreich werden keine Kinder in einer Tiefgarage unter Zwang getestet.

"Schulkinder und Kindergartenkinder von 2 bis 6 Jahren wurden in einer Tiefgarage in Oberösterreich mit einem schmerzhaften Mund- Nasenabstrich unter Zwang getestet." So beginnt ein...

Video: „Bäume pflanzen ist gegen den Islam“ (Faktencheck)

Nein, in diesem Video werden die Bäume nicht aufgrund der Religion aus dem Boden gerissen. Hier geht es um einen anderen Disput. Ein Video zeigt,...

Deutsche Regierung: Agentur zur Cybersicherheit nimmt ihre Arbeit auf

Zur Stärkung der Cybersicherheit wurde von der deutschen Regierung nun eine neue Bundesagentur gegründet. Cybersicherheit fördern Die neu gegründete Agentur hat es zur Aufgabe, Innovationen im...
-WERBUNG-
-WERBUNG-
-WERBUNG-