Aktuelles Erdogan kündigt Maßnahmen gegen Social Media an

Erdogan kündigt Maßnahmen gegen Social Media an

Facebook-Themen

Warnungen vor dem „Grusel-Goofy“ sind überzogen!

Könnt Ihr Euch noch an "MOMO" erinnern? Bereits damals waren wir der Ansicht, dass es sich dabei nur um einen viralen Hoax handelt. Einziger Beweis...

Facebook und Instagram erinnern an das Tragen von Masken im Alltag

Der Social Media Gigant Facebook will seine Nutzer nun sowohl über Facebook selbst als auch Instagram an das Tragen von Masken im Alltag erinnern. Im...

Facebook: Neuer Umgang mit politisch gesteuerten Nachrichtenseiten

Vermehrt tauchen in letzter Zeit neue Nachrichtenseiten auf Facebook auf. Das ist an sich nicht schlimm, denn je mehr Nachrichtenquellen, umso informierter ist man. Das...

Freundschaftsanfragen: So behält man den Überblick auf Facebook

Wie man die Übersicht über Facebook Freundschaftsanfragen - erhaltene und gesendete - behält. Zu einer neuen Freundschaftsanfrage erhält man eine Benachrichtigung. Doch wo kann man...

Die einen nutzen es als ihr Propagandainstrument, die anderen verteufeln es. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan gehört derzeit zu der letzteren Gruppe.

- Werbung -

Der türkische Präsident Erdogan hat Maßnahmen angekündigt, um Online-Netzwerke in der Türkei stärker zu kontrollieren. Er will damit die Unmoral beseitigen, die in seinen Augen nicht schnell genug gelöscht wir.

Auf einmal geht es Erdogan darum, dass Lügen, Beleidigungen, Angriffe auf das Persönlichkeitsrecht, sowie Rufmorden reguliert werden müssen, da Plattformen wie YouTube, Twitter, Netflix voll davon seien.

Hinweis
Du bist auch auf Facebook? Dann folge uns doch auch in unsere Gruppe 🙂
- Werbung -

Diese Einstellung kommt jetzt nicht von irgendwo, sondern er äußerte sich zu dem Thema, nachdem der Finanzministers Berat Albayrak (gleichzeitig Erdogans Schwiegersohn) die Geburt seines vierten Kindes verkündet hat.

Neben einer großen Menge Glückwünschen fanden sich aber auch Beschimpfungen und Unterstellungen, dass Erdogans Schwiegersohn nicht wirklich der Vater des neugeborenen Kindes sei.

Was Erdogan verlangt

Im Grunde hat er ausgesagt, dass zum einen die Social Media Plattformen sich dazu verpflichten, feste Ansprechpartner in der Türkei bereit zu stellen. Gleichzeitig wolle er Zugangssperren sowie rechtliche und finanzielle Sanktionen einführen.

Eine Reaktion der Plattformbetreiber liegt bisher nicht vor, es wird entsprechend interessant werden, inwieweit sich die einzelnen Konzerne darauf einlassen werden.

- Werbung -

Das könnte ebenso interessieren:

Die vermeintliche Corona-Info von Aldi: Auf den ersten Blick wirken die Aushänge so, als würden sie tatsächlich vom betreffenden Supermarkt stammen. So lässt sich auf jeder Version das Logo des Supermarkts finden.

Die Schreiben tauchen seit Anfang April 2020 an verschiedenen Stellen auf, doch der Inhalt ist größtenteils identisch bzw. sehr ähnlich. Die Aussage darin beschränkt sich auf den Appell, keine tierischen Produkte mehr zu kaufen, um eine weitere Pandemie zu verhindern. Mehr dazu HIER.

 

An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -

Masken: Verursachen sie Hautreizungen und -krankheiten?

Fotos, die im Internet kursieren, sollen zeigen, welche Auswirkungen das Tragen von Masken auf unsere Haut hat. Dass es für manche mehr oder weniger unangenehm...

Fake-Shops locken mit günstigen Pools, Griller & Terrassenmöbel

Egal ob im eigenen Pool schwimmen, den Griller anheizen, die Pflanzen pflegen oder einfach auf der Terrasse die Sonne genießen. Sommerzeit ist Gartenzeit. Das...

Apple verbietet Cloud-Gaming im App Store

Cloud-Gaming: "Google Stadia" und Microsofts neuer Dienst "xCloud" verstoßen gegen Richtlinien US-Tech-Gigant Apple verbietet in seinem App Store Cloud-Gaming-Anwendungen wie "Google Stadia" oder den im...

Top-Artikel

Hacker plündern Payback-Konten

In NRW häuft sich die Zahl der Diebstähle von Payback-Punkten. Mittlerweile gibt es offenbar Tausende Geschädigte, denen Kriminelle ihre Payback-Konten leergeräumt haben, der Schaden...

Das sollten Eltern über TikTok wissen!

Ratgeber: Was Eltern über TikTok wissen müssen! Es ist ganz schön schwierig, mit den App-Vorlieben von Jugendlichen Schritt zu halten. Wir erklären, wie das Musikvideo-Netzwerk...

Falsche Ordnungsamtsmitarbeiter kassieren wegen fehlender Maske ab!

In Hilden (Nordrhein-Westfalen) haben zwei Betrüger eine Bürgerin abkassiert, weil sie angeblich gegen die Maskenpflicht verstoßen haben soll. Dies berichtet die Stadt Hilden auf...

Fake: Wohnwagen Letzschmar GmbH

"Wir haben noch 5x weitere Wohnwagen, die nicht verkauft werden können, weil sie mehrere kleine Mängel aufweisen, deshalb haben wir uns entschieden diese zu...

Zoll warnt eindringlich vor Betrügern!

Neue gefälschte E-Mails im Umlauf! Aktuell häufen sich beim Zoll Hinweise von aufmerksamen Bürgern, dass betrügerische E-Mails mit der Absenderadresse eines Postdienstleisters in Umlauf sind....
-WERBUNG-
-WERBUNG-
-WERBUNG-