Aktuelles Polizei postet Foto von Eltern unter Heroin-Einfluss

Polizei postet Foto von Eltern unter Heroin-Einfluss

Facebook-Themen

Facebook: Neuer Umgang mit politisch gesteuerten Nachrichtenseiten

Vermehrt tauchen in letzter Zeit neue Nachrichtenseiten auf Facebook auf. Das ist an sich nicht schlimm, denn je mehr Nachrichtenquellen, umso informierter ist man. Das...

Freundschaftsanfragen: So behält man den Überblick auf Facebook

Wie man die Übersicht über Facebook Freundschaftsanfragen - erhaltene und gesendete - behält. Zu einer neuen Freundschaftsanfrage erhält man eine Benachrichtigung. Doch wo kann man...

Gefälschte MediaMarkt-Seite auf Facebook lockt wieder mit Gewinn

Bei der Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ handelt es sich um keine offizielle Seite des Unternehmens. Die Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ gibt vor, 10 Segway Ninebot ES2 zu...

Zwarte Piet verboten? Nein, aber „blackface“!

Viele Medien berichten, Facebook verbiete den sogenannten "Zwarte Piet“. Stereotype Darstellungen des in den Niederlanden und Belgien bekannten Nikolaushelfers "Zwarte Piet" sind ab sofort auf...

Ein Paar injizierte sich eine zu hohe Dosis an Heroin und fuhr trotzdem gemeinsam mit ihrem Sohn Auto.

Polizei postet Foto von Eltern unter Heroin-Einfluss – Das Wichtigste zu Beginn:

Die Polizei postete dieses Foto, um einen Appell an eventuelle Drogenkonsumenten zu richten: Bewusstlose Eltern fahren nach einer zu hohen Dosis Heroin gemeinsam mit ihrem Sohn im Auto.

Heroin-Konsum vor Autofahrt mit Kind

- Werbung -

Wir erhielten Anfragen zu einem Foto, das derzeit in den sozialen Medien geteilt wird. Es zeigt zwei Erwachsene bewusstlos in einem Auto. Auf dem Rücksitz ein Kind.

Veröffentlicht wurde das Foto von der Polizei von East Liverpool, Ohio im September 2016.

Hinweis
Du bist auch auf Facebook? Dann folge uns doch auch in unsere Gruppe 🙂
- Werbung -

Erschreckende Geschichte zum Bild

Polizisten wurden auf ein Auto aufmerksam, das sich schlingernd durch den Verkehr bewegte. Sie hielten es an und sahen darin drei Insassen.
Hinter dem Steuer saß James Acord, der Schwierigkeiten hatte, zu sprechen. Am Beifahrersitz Rhonda Pasek – bereits bewusstlos. Am Rücksitz ein kleiner blonder Junge – der damals 4-jährige Sohn des Paares.

Acord versuchte, den Polizisten mitzuteilen, dass er auf dem Weg ins Krankenhaus sei, um Hilfe für Pasek zu erhalten. Der Polizist stellte den Motor ab und zog den Schlüssel ab, da Acord trotz seines Zustandes versuchte, weiterzufahren.
Während der Mann mit den Polizisten sprach, verlor auch er das Bewusstsein.

Drogenkonsum vor der Fahrt

Der Grund für den Zustand der Beiden war Drogenkonsum, vermutlich Heroin. – Zu hoch dosiert, was dazu führte, dass sie noch vor Ort reanimiert werden mussten.

Unverantwortlich, dass die Beiden noch ins Auto gestiegen waren und auch ihren Sohn mit dabei hatten.

Appell der Polizei

Die Polizei entschloss sich, dieses Foto zu veröffentlichen.

„Wir halten es für notwendig, diese Seite dieser schrecklichen Droge zu zeigen. Wir wollen den Kindern, die in derart schreckliche Umstände verwickelt sind, eine Stimme verleihen. Dieses Kind kann nicht für sich selbst sprechen. Aber wir hoffen, dass seine Geschichte andere davon überzeugen kann, zweimal darüber nachzudenken, sich dieses Gift zu injizieren, während ein Kind in seiner Obhut ist.“

Quelle: Snopes
Artikelbild: Screenshot Facebook
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -

„Super Glue Challenge“: Mädchen klebte mit Superkleber an Stange fest

Fragwürdige Superkleber-Challenge führte für ein Mädchen zu einem Rettungseinsatz. Eine Challenge, bei der man sich nach der Sinnhaftigkeit fragen kann. TikTok "Super Glue Challenge" Bei der dieser...

Polizei warnt vor Betrugsversuchen an manipulierten Geldautomaten

Vorsicht - Betrüger manipulieren Geldautomaten in Bochum. Lass dich nicht verunsichern, wenn der Automat kein Geld ausspuckt. Seit Jahren warnt die Polizei immer wieder vor...

Fragwürdige Corona-Infos: Facebook löscht mehr als 7 Millionen Beiträge

Facebook greift bei Falschinformationen im Zusammenhang mit dem neuen Coronavirus härter durch. Wie der ORF berichtet, hat Facebook seit April mehr als sieben Millionen Beiträge...

Top-Artikel

Gefälscht: Rechtsgrundlage zur Corona-Situation

Aktuell kursiert ein vermeintliches Schreiben des Gesundheitsministeriums mit dem Titel "Rechtsgrundlage zur Corona-Situation" im Internet. Dieses ist gefälscht! Wir erhielten zahlreiche Anfragen zu einem Screenshot...

Facebook: Neuer Umgang mit politisch gesteuerten Nachrichtenseiten

Vermehrt tauchen in letzter Zeit neue Nachrichtenseiten auf Facebook auf. Das ist an sich nicht schlimm, denn je mehr Nachrichtenquellen, umso informierter ist man. Das...

Twitter: Neues Feature lässt festlegen, wer auf Tweets antworten kann

Twitter lässt seine Nutzer durch ein neues Feature bestimmen, wer auf veröffentlichte Tweets antworten darf. Bereits im Mai wurden von Twitter dahingehend Tests durchgeführt. Nun...

Kuh-Selfie: Aufregung wegen Verhalten von Touristen

Immer wieder wird von gefährlichen Situationen berichtet, in denen sich Ausflügler zu nahe an Kühe heranwagen. Offensichtlich haben Kühe eine magische Anziehungskraft auf Touristen und...

Der hinkende Renten-Vergleich zwischen Deutschland, Italien und Frankreich

Sowohl in Bild- als auch in Schriftform wird in sozialen Medien die Rentenniveaus dreier Länder verglichen. So werden ohne größeren Kontext die Zahlen von Deutschland,...
-WERBUNG-
-WERBUNG-
-WERBUNG-