Blogheim.at Logo
Montag, 24 Januar 2022

Eltern geben ihrem Baby Bier und Wodka (Faktencheck)

In einem Video wird gezeigt, wie eine Mutter ihrem Baby Alkohol aus einer Flasche zu trinken gibt. Das Video löste in Neuseeland einen Shitstorm aus.

Eltern geben ihrem Baby Bier und Wodka (Faktencheck) – das Wichtigste zu Beginn:

  1. Ein Video, in dem die Eltern ihrem Baby Alkohol zu trinken geben, geht viral
  2. Das Video wurde mittlerweile gelöscht
  3. Die Polizei ermittelt in diesem Fall

Der Vater sitzt in dem Video neben den beiden auf dem Sofa. Kurz darauf teilt er auf Snapchat ein weiteres Foto, das zeigt, wie er seinem Kind ein Glas Bier zu trinken gibt.

Video mittlerweile gelöscht

Vor einigen Tagen ist das besagte Video zuerst auf Facebook aufgetaucht und verbreitete sich rasend schnell, berichtet „Tag24“. Das Video wurde dann von den Urhebern selbst gelöscht. Auch auf YouTube war es zu sehen, aber auch hier wurde es mittlerweile gelöscht.

In dem Video reicht die Mutter ihrem Baby eine Flasche, die wohl ein Wodka-Mixgetränk enthielt. Die neuseeländische Tageszeitung „The New Zealand Herald“ gibt an, dass eine solche 320ml-Flasche 4,8 Prozent Alkohol enhält, so „Tag24“ weiter. Es sei nicht klar, wieviel davon das Baby getrunken habe.

Polizei ermittelt

Die Polizei habe das Video als „entsetzlich“ beschrieben. Ob tatsächlich eine Straftat vorliege, könne man aufgrund der wenigen Information derzeit noch nicht bestätigen. Dies könnte sich aber ändern, da der Vater kurz nach dem Video ein weiteres Foto auf Snapchat teilte, auf dem man sehen kann, wie er dem Baby ein Glas Bier zu trinken gibt.

Alkohol besonders schädlich für Babys

Alkohol ist für Kinder besonders schädlich, da er im Körper wie Zellgift wirkt. Bei Kindern ist allerdings die Entwicklung von Gehirn und Organen noch nicht abgeschlossen. Alkohol im Kindesalter kann die Entwicklung erheblich stören und nachhaltig schädigen.

Quelle: Focus.de
Artikelbild: Snapchat

Unterstützen

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.


Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.