Aktuelles Eine irre Verschwörungstheorie: Vögel gibt es nicht!

Eine irre Verschwörungstheorie: Vögel gibt es nicht!

Facebook-Themen

Ermittlungen wegen sexuellem Missbrauch in Koblenzer Kita

In den sozialen Medien häufen sich derzeit Mitteilungen über einen angeblichen sexuellen Missbrauch in einer Koblenzer Kindertagestätte. Nachdem der Vorfall bekannt wurde, wurden intensivste Ermittlungen...

Nein, die „Baufirma Meyer GmbH“ verlost kein Traumhaus!

Bei der Facebook-Seite "Baufirma Meyer GmbH" handelt es sich um keine offizielle Seite des Unternehmens. Ein gefälschtes Gewinnspiel der "Baufirma Meyer GmbH", das mit dem...

Die Flugblätter mit Falschinformationen über Corona

In vielen Briefkästen finden sich Flugblätter, auf denen sich nachweislich mehrere Falschbehauptungen über Corona finden. Jene Flugblätter, die aus der Querdenker-Szene stammen und oftmals von...

Rarer Fang: Kleiner weißer Hai mit nur einem Auge

Indonesische Fischer machten am 10. Oktober einen ungewöhnlichen Fang: In einem Hai fanden sie drei Babyhaie, einer von ihnen war milchig weiß und hatte nur...
-WERBUNG-

Viren gibt es nicht, Bielefeld gibt es nicht, und jetzt auch noch das: unsere gefiederten Freunde gibt es auch nicht!

- Werbung -

Erst seit August 2017 existiert eine Verschwörungstheorie, die eine extreme Satire auf alle möglichen Theorien darstellt, aber erstaunlicherweise sogar ernsthafte Anhänger findet: Vögel gibt es nicht!

Die Verschwörung in Kürze

Zunächst einmal die (nicht ernst gemeinten!) Fakten:
John F. Kennedy wurde von der CIA ermordet, da er sich weigerte, Milliarden von Vögeln töten zu lassen, damit diese durch Drohnen ersetzt werden. Diese Drohnen wurden von Boeing-Ingenieuren in der Area 51 entwickelt, um die Menschheit unauffällig überwachen zu können!

Dies und noch viel mehr behauptet die Birds aren’t real-Verschwörung, wonach die CIA 12 Milliarden Vögel in den USA tötete, nachdem sich die Chefetage darüber ärgerte, immer Vogelschiss auf den Autos zu haben. So wurden zwischen 1959 und 1971 sämtliche Vögel ausgerottet und durch vogelähnliche Drohnen ersetzt, die der Überwachung dienen.

Quelle: Reddit
Quelle: Reddit

Nun hat die USA aber ein Problem: Grenzen. Genau genommen die Grenze zu Mexiko und Kanada, denn manchmal fliegen echte Vögel über diese Grenzen und verschmutzen das Land. Doch Donald Trump, Held der QAnon-Bewegung, unter denen es Anhänger der Theorie gibt, wird das verhindern!

- Werbung -

2016 kündigte Trump an, eine Mauer zwischen den USA und Mexiko zu errichten. Doch sollte man nicht den Mainstream-Medien glauben, die einem weismachen wollten, dass die Mauer dazu diene, illegale Einwanderer fernzuhalten, denn Trump hat ganz andere Ziele!

So soll jene Mauer mit Tausenden von Mikrowellenkanonen bestückt werden, die feindliche, ausländische Vögel direkt abschiesst. Gerüchtehalber soll nach dem Scheitern des Mauerbaus dies nun mittels 5G geschehen: Jawohl, 5G-Funktürme sind in Wirklichkeit Mikrowellenwaffen gegen Vögel!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Birds Aren’t Real: Columbia (@birdsarentreal.columbia) am

Wer steckt dahinter?

Nicht die CIA, nicht die Illuminaten, nicht Außerirdische, sondern der 21-jährige Peter McIndoe, welcher zuerst aus Langeweile im Januar 2017 einen Publicity-Stunt während einer Demonstration drehte:

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1ZwM3JydjJyQ0hNIiB3aWR0aD0iMTI4MCIgaGVpZ2h0PSI3MjAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49ImFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Was fasziniert so an der Verschwörungstheorie?

Dazu sagt Mike Metzler, Social Media Influencer und kreativer Kopf hinter einiger viraler Ideen:

„Die Menschen wollen wirklich an Verschwörungen glauben – aber noch mehr Menschen wollen sich über Menschen, die an Verschwörungen glauben, lustig machen. Wenn man nun eine solch verrückte Verschwörungstheorie aufstellt und Merchandise dafür erstellt, kann man die Produkte praktisch an beide Seiten verkaufen.“

Wird die Verschwörungstheorie sich weiter entwickeln?

Im gewissen Sinne tut sie das, wie wir oben bereits andeuteten: Die Unsicherheiten und Verschwörungstheorien rund um den neuen Mobilfunkstandard 5G gaben der Birds aren‘ real-Verschwörung ein wenig neues Futter, doch wird das reichen?

Vergleichen wir es einmal mit einer anderen Verschwörung, die zum gleichen Zeitpunkt 2017 auftauchte: QAnon.
Sowohl Birds aren’t real als auch QAnon fingen als kleiner Thread auf reddit an, doch während Erstere recht stabil ist, wirkt die QAnon-Theorie dynamischer: Viele Leute geben sich als Q aus und verbreiten die wildesten Theorien, die ganze Szene ist dadurch mehr in Bewegung und passt sich immer wieder aktuellen Gegebenheiten an.

Zudem ist Birds aren’t real wenigstens harmlos und witzig, während QAnon ein wildes Gerücht nach dem anderen streut (von denen sich bisher noch nie etwas bewahrheitete). So muss sich die Vogelverschwörung gar nicht weiter entwickeln, um im Gespräch zu bleiben – sie ist einfach zu allen Zeiten für einen Lacher gut.

- Werbung -

Fazit

Verschwörungstheorien können interessant, aber auch oftmals furchtbar anstrengend sein – die Anhänger der meisten Theorien lassen sich auch durch die härtesten Fakten nicht vom Gegenteil überzeugen. YouTube ist zumeist deren einzige Informationsquelle, wer das Gegenteil behauptet, ist Teil der Verschwörung.

Birds aren’t real ist erfrischenderweise mal eine Verschwörungstheorie, die keinem weh tut – zumindest bis jetzt, denn uns ist nicht bekannt, dass jemand Vögel tötete, weil er glaubte, dies seien Spionage-Roboter des CIA.

Eines noch: In einem Statement auf Instagram wird der Theorie widersprochen, dass die COVID-19 Pandemie nur dazu diene, die Batterien bei den Vögeln auszutauschen. Das neue Coronavirus ist echt – aber die Vögel laufen nicht auf Batterie, sondern laden ihre Akkus durch das Sitzen auf Stromleitungen selbst auf. 😉

Unser Musikredakteur meint dazu:

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkLzlHYzRRVHFzbE40IiB3aWR0aD0iOTcxIiBoZWlnaHQ9IjcyOCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+
- Werbung -
Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung

Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen.

Unsere Unterstützung an der Gesellschaft ist es, gegen Fakenews anzukämpfen und dies mittlerweile knapp 20 Stunden am Tag und dies 7 Tage in der Woche. Durch diese Krise haben wir zwar mehr Zugriffe auf die Webseite und unsere Nützlichkeit für NutzerInnen steigt jeden Tag aber andererseits brechen uns seit Monaten, aufgrund der Corona-Krise, Werbeeinnahmen weg. Das Resultat: Umsatzverlust und bevorstehender Abbau von Mitarbeitern.

Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstützen Sie uns und tragen auch Sie dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Dieser Inhalt wurde von EURONEWS GERMANY zur Verfügung gestellt.

In ganz Deutschland: Beherbergungsverbote für Reisende aus Risikogebieten

0
In Deutschland und in der Schweiz machen höhere Infektionszahlen Sorge. Doch was bringen Beherbergungsverbote?  Die Politik rät zu einem Corona-Urlaub in Deutschland. Doch das ist teils...

Trump-Sprecherin Kayleigh McEnany ebenfalls mit Corona infiziert

0
Die Sprecherin von US-Präsident Donald Trump, Kayleigh McEnany, ist ebenfalls mit dem Coronavirus infiziert. McEnany gab auf Twitter bekannt, ein Corona-Test sei positiv ausgefallen. Sie...

Top-Artikel

Ermittlungen wegen sexuellem Missbrauch in Koblenzer Kita

In den sozialen Medien häufen sich derzeit Mitteilungen über einen angeblichen sexuellen Missbrauch in einer Koblenzer Kindertagestätte. Nachdem der Vorfall bekannt wurde, wurden intensivste Ermittlungen...

Nein, die „Baufirma Meyer GmbH“ verlost kein Traumhaus!

Bei der Facebook-Seite "Baufirma Meyer GmbH" handelt es sich um keine offizielle Seite des Unternehmens. Ein gefälschtes Gewinnspiel der "Baufirma Meyer GmbH", das mit dem...

Die Flugblätter mit Falschinformationen über Corona

In vielen Briefkästen finden sich Flugblätter, auf denen sich nachweislich mehrere Falschbehauptungen über Corona finden. Jene Flugblätter, die aus der Querdenker-Szene stammen und oftmals von...

Rarer Fang: Kleiner weißer Hai mit nur einem Auge

Indonesische Fischer machten am 10. Oktober einen ungewöhnlichen Fang: In einem Hai fanden sie drei Babyhaie, einer von ihnen war milchig weiß und hatte nur...

Dmitriy Stuzhuk: Warum das Schicksal des verstorbenen Influencers so viral geht.

Dmitriy Stuzhuk war ein sogenannter Fitness-Influencer auf Instagram, der an Covid-19 erkrankte und nun verstorben ist. Sein Schicksal ist derzeit in vielen Medien zu...
-WERBUNG-
-WERBUNG-
Datenschutz
Wir, Mimikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Mimikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: