Blogheim.at Logo
Montag, 20 September 2021
StartAktuelle Berichte von mimikamaEine echt... hässliche Meerjungfrau!

Bitte unterstütze uns! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln.

Eine echt… hässliche Meerjungfrau!

Facebook-Themen

Uff – dieses Foto einer angeblich echten Meerjungfrau beleidigt wirklich die romantische Vorstellung, die wir alle dank Arielle doch irgendwie hatten.

Ein Fischkopf mit scharfen Zähnen im Maul, ein nackter Rumpf mit vier Brüsten und dickem Bauch und dann noch eine lange Fischflosse dran – sieht so eine echte Meerjungfrau aus? Vielleicht. Aber zumindest bei dieser Abbildung handelt es sich um kein real gefangenes Wesen aus dem Meer:

Der Faktencheck

Lange kursierten diese Bilder in Form eines vierstündigen Videos, das über 8 Mio. Mal angesehen wurde und zwar als Live-Übertragung auf Facebook. Warum? Um den Anschein zu erwecken, dass dieser hässliche Fischkopf gerade jetzt live zu sehen sein würde, wer genau hinsieht, sieht das Wesen sogar atmen! Und je länger so eine Live-Übertragung dauert, umso mehr Leute werden natürlich darauf aufmerksam und schauen staunend zu – während sie geistesabwesend „liken“.

Es geht also um Clickbaiting!

Und mal ganz ehrlich: Ein Fischwesen mit einem Bauchnabel, aber keinen sichtbaren Fortpflanzungsorganen? Biologie-affine Menschen schlagen hierbei schon die Hände vor dem Gesicht zusammen. Denn Fisch und Säugetier gleichzeitig? Das ist schon etwas weit hergeholt …

Plus, da ist ein Kabel. Du kannst es auf den Fotos in der Galerie sehen – da führt ein Kabel in die Kiste, auf der die angebliche Meerjungfrau liegt. Man braucht kein Sherlock Holmes zu sein, um 1:1 zusammenzuzählen! Ohne diesem Kabel würde die Nixe wohl kaum Atembewegungen vollbringen …

Last but not least gibt es Beweisfotos! Na, nicht die von der Nixe, sondern von einem burmesischen Künstler, der gerade an seinem Werk arbeitet.

Das Kunstwerk soll „die Welt der Lebenden in seiner Gesamtheit“ repräsentieren – na dann!

Ergebnis:

Ob es Meerjungfrauen wirklich gibt oder nicht – ja diese Frage bleibt offen. Bei dieser angeblichen Meerjungfrau handelt es sich aber auf jeden Fall um keine echte!

Sie ist ein Kunstwerk, das vor einigen Jahren von Menschenhand gefertigt wurde.

Artikelbild: Irina Alexandrovna / Shutterstock

Wir brauchen deine Unterstützung!

Im Gegensatz zu anderen Medien haben wir bei unseren Faktenchecks keine “Paywall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es Mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fake-News vorgehen. Unterstütze uns und trage auch du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst du unterstützen: via PayPal oder Patreon. Gerne kannst Du aber auch ein mimikamaPLUS- Abonnent werden.

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Artikel

Panorama