Blogheim.at Logo
Samstag, 27 November 2021

Nach Kleinanzeige in eBay ausgeraubt

Da will man seinen alten Computer gebraucht in eBay verkaufen und wird mit einem Messer bedroht – was wie eine erfundene Geschichte klingt, ist einem 30-Jährigen aber tatsächlich so passiert.

Vor vielen Jahren lösten meine Mitbewohner und ich unsere WG auf und somit auch den kompletten Hausrat, der sich über diese Jahre zusammengeläppert hatte. Nun, was macht man mit dem ganzen Kram? Genau! Man stellt das brauchbare Zeug noch auf eBay ein, um noch ein paar Euro dafür zu bekommen.

Leider gestaltete sich das „Verscherbeln“ nicht ganz so einfach. Nicht nur einmal sagte man mir im letzten Moment ab. Potentielle Käufer fingen vor Ort an zu feilschen, obwohl der Preis bereits beschlossene Sache war. Aber zum Glück hatte ich nie das Pech mit einem Messer bedroht zu werden. Was!? Ja, du hast richtig gelesen.

In Mechernich ist genau das einem 30-Jährigen passiert, nachdem er seinen Computerturm in eBay-Kleinanzeigen zum Verkauf einstellte. Als sich ein Interessant meldete, wurde ein Termin an der Wohnanschrift des Geschädigten verabredet und der vermeintliche Käufer erschien Mittwochabend um 20 Uhr am Johannesweg in Begleitung.

Als man sich auf einen Kaufpreis geeinigt hatte, bedrohte einer der beiden vermeintlichen Käufer den 30-Jährigen mit einem Messer und nahm den Computerturm und Softwareartikel mit. Danach flüchteten die beiden Männer unerkannt.

Die Polizei bittet nun um Hinweise von Zeugen. So sehen die Täter aus:

Wortführer: deutsch sprechend mit osteuropäischem Akzent, ca. 30 bis 35 Jahre, schlanke Gestalt, bekleidet mit schwarzer Mütze, Mundschutz, schwarzer Jacke.

Der Mittäter war zirka zwei Meter groß, korpulent, bekleidet mit schwarzer Mütze, Mundschutz und ebenfalls schwarzer Jacke.

Es wäre fantastisch, wenn sich Zeugen melden, um weitere Betrugsversuche der beiden zu vermeiden und es jedem ehrlichen Käufer zu ersparen, die Erfahrung machen zu müssen, mit einem Messer bedroht zu werden.

Im Grunde sind Plattformen wie eBay oder willhaben absolut nützlich, um Gegenständen, die man selbst nicht mehr benötigt, nochmals ein zweites Leben zu geben. Das hilft nicht nur der Umwelt. Dennoch ist es immer eine gute Idee, sich nicht alleine mit potentiellen Käufern zu treffen, schon gar nicht spät abends.

Das könnte dich auch interessieren: PayPal-Betrugsmasche bei eBay Kleinanzeigen immer noch aktuell

Quelle: Kreispolizeibehörde Euskirchen
Artikelbild: Prapat Aowsakorn / Shutterstock.com

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.

Unterstützen


 

Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.